Liveticker zum Apple-Event am 10. Juni 2013

Hier erfahrt ihr die Zusammenfassung zur aktuellen Keynote am 10. Juni 2013 – alle Daten knapp zusammengefasst. Letzte Spekulationen vor Beginn: Plakete zeigen die Zahl „sieben“ für das mobile Betriebssystem iOS 7 für das iPad und iPhone. Wird es das iPad Mini 2 und die iWatch wirklich geben? Auch neuen Mac Minis und MacBook Pros soll es geben. Aber wird es noch ein „One More Thing“ geben? Zumindest gibt es das Apple Special Event definitv heute zum direkt anschauen – es wird nicht verschoben. Wer AppleTV hat, wird sich freuen – siehe Eintrag um 18:00 Uhr. 

wwdc_iOS7-main-2013

Warum hier mitlesen? Na wegen unserer Kommentare und weiteren Einschätzungen! Die Keynote wird bald beginnen… Ach: Und nicht vergessen, alle paar Minuten die Seite neu zu laden – Auf geht’s.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)

Persönliche Einschätzung und Erwartung von der WWDC im Juni 2013

Logo: WWDC im Juni 2013Update! Update! Update!: Über diesen Link könnt Ihr die Keynote am heutigen Montag auch online verfolgen: http://www.apple.com/apple-events/june-2013/ Oder Ihr macht Euer Apple-TV an und schaut es bequem im Wohnzimmer. Ab 19.00 Uhr unserer Zeit geht es los.

„Lassen wir uns überraschen“ ist eigentlich mein Credo für die diesjährige WWDC in San Francisco am heutigen 10. Juni 2013. Tim Cook und sein aktuelles Team werden uns wieder unterhalten und uns über die neusten Informationen wie Verkäufe, ausgezahlte Checks an die Entwickler und neue Produkte informieren. In diesem Artikel möchte ich Euch meine persönlichen Erwartungen widerspiegeln, die tendenziell auch als Wünsche interpretiert werden können.

Neue Produkte – Hardware

Persönlich erwarte ich einige neuen Produktvorstellungen. Einige werden umgehend im Handel erhältlich sein, andere werden nur angekündigt und zu einem späteren Zeitpunkt käuflich sein. Hier kommt meine Meinung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Termine organisieren und sich abstimmen – mit der doodle App

Bekanntlicherweise wissen die meisten Leser, dass ich ursprünglich aus Düsseldorf in NRW komme. Dort bin ich aufgewachsen und habe studiert. Mein Geschäftskapitel wurde allerdings in Hessen fort geführt. Als ich in den USA gelebt habe, sagten die Amerikaner immer, „you’re living in doodle-dorf“. Danke an Pat, der in 2008 auch mein Best-Man gewesen ist. Für mich ist dieser Abschnitt die beste Einführung, denn auch in meinem Geschäftskapitel musste ich viele Termine organisieren und mich abstimmen. Nicht im Ort „doodle-dorf“, dafür aber nur mit doodle. Für diese Aufgaben gibt es eine App von Neoos, die ich Euch vorstellen möchte.

Banner für doodle app as knows as doodle-dorf

Es ist nicht einfach, einen gemeinsamen Termin zu finden, an dem alle Beteiligten auch wirklich Zeit haben. Das habe ich das erste mal gemerkt, als wir mit unseren 25 Top-Rednern der Sternstunden für Unternehmer die Rollen und Termine abstimmen wollten. Anfangs habe ich das Portal belächelt, denn der Name ist komisch gewesen, doch die Funktion hilfreich. Trotzdem kann man Kai-Jürgen Lietz von entscheidercoach.de danken, dass er die Anwendung verwendet hat und somit rasch in unserem Netzwerk verbreitet hat. Heute nutzt jeder einzelne von uns diese Webanwendung. Die App Doodle: easy scheduling bietet hier einfache Hilfestellung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Vorlagen für iWork: BigPack bringt 1.300 Vorlagen für Pages, Keynote und Numbers mit: 1,9-GB-App für iPhone und iPad kostet zum Start nur 2,69 statt 4,49 Euro!

Icon von Vorlagen für iWork - Claudius DaissMit iWork auf dem Mac (besonders Pages) arbeite ich schon lange gerne und intensiv. Seit der iCloud-Integration bemerke ich, dass ich immer mehr plattform-übergreifend kleinere Designprojekte mit der iWork Suite umsetze, auch im Bereich iOS. Allerdings komme ich an die Grenzen einiger Vorlagen und möchte nicht, dass sich diese wiederholen. Stichwort Unique Design  – not mainstream! Die Apple-Apps Pages, Keynote und Numbers helfen dabei, aus dem iPhone und dem iPad ein richtiges, mobiles Büro zu machen. Was jetzt noch fehlt, sind Vorlagen für den täglichen Gebrauch in den Office-Programmen. Das BigPack „Vorlagen für iWork“ bringt gleich 1.300 fertig gestaltete und vorformulierte Musterdateien mit, die sich leicht an den eigenen Gebrauch anpassen lassen. Von der Einladung über die Reisekostenabrechnung bis zum Mustervertrag ist hier alles mit dabei. Zum Start kostet die App nur 2,69 statt 4,49 Euro.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 8 Bewertungen)

OutBank 2: Die Neuauflage von Deutschlands Banking-App

Icon OutBank - stoeger it GmbHWir lieben unser Geld und wollen unsere Finanzen im Überblick behalten. Die erste Version namens iOutBank ist nicht schlecht gewesen. Es ist ein unbekanntes Programm auf unseren iOS-Geräten gewesen und etablierte sich zum App-Liebling. Vor wenigen Wochen hatte die stoeger it GmbH, Entwickler der Banking-App iOutBank, bereits im Januar 2013 das neues OutBank 2 veröffentlicht. Jetzt haben wir ein wenig mit der Finanz-App gespielt und können ruhigen Gewissens über die App des Monats den Aprilscherz berichten. (Org. Text: Ob es ein Aprilscherz ist?)

OutBank 2 ist im App Store verfügbar für iPhone und iPad als Universal-App sowie für Apple Mac (OS X) und trumpft mit folgenden Neuerungen:

  • Sicherer iCloud Sync aller Bankdaten
  • Integrierte Foto-Überweisung (unter iOS)
  • Noch bessere Benutzeroberfläche.

Nachtrag vom 3. April 2013

Länger möchten wir Euch nicht hinhalten. Einige haben sich bereits zu dem Artikel geäußert. Die Textpassgen stammen aus dem Pressetext vom 17. Januar 2013. In der Tat funktioniert bei uns der Sync zwischen einem iMac, MacBook Pro, iPad und iPhone.

Die in den Kommentaren angesprochene „iCloud Sync“-Funktion wurde durch den Hersteller mehrfach gegenüber den Kunden kommuniziert, u.a. hier: http://www.outbank.de/aktueller-stand-sicherer-icloud-sync
Zusätzlich wurde jeder Kunde, der sich mit dem Support des Herstellers in Verbindung gesetzt hat, individuell informiert und unterstützt.

Die Entwickler von OutBank 2 werden in Kürze für OutBank ein Update anbieten, um im speziellen diese Funktion zu verbessern. Auf die seitens Apple hausgemachten iCloud-Probleme hat der Hersteller jedoch leider gar keinem Einfluss. Daher hat iPadBlog erfahren, dass der Hersteller über alternative Cloud-Services nachdenkt und implementieren möchte.

Synchronisation über alle Geräte hinweg

Auf vielfachen Kundenwunsch bietet OutBank 2 erstmals eine Gerätesynchronisierung an. Diese ermöglicht es, die persönlichen Bankdaten auf allen Endgeräten wie Mac, iPhone und iPad automatisch und sicher über das iCloud-Benutzerkonto abzugleichen. Der Anwender kann so beispielsweise von unterwegs bequem seine Kontoumsätze abrufen, mit OutBank 2 kategorisieren lassen und später auf dem Mac auswerten oder ausdrucken. OutBank 2 zeichnet sich hierbei durch die vollständige Verschlüsselung und sichere Übertragung sämtlicher Daten aus. Der OutBank-Sicherheitsstandard schliesst jeglichen Zugriff durch Dritte auf die Kontodaten aus.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.9/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Street View: Neue App holt Google-Straßenbilder wieder in die Karten-App zurück!

Icon Street ViewAch her je, erinnere ich mich noch das erste Mal, als eine Kartenfunktion ordentlich für Furore sorgte: Street View ist in aller Munde gewesen. Was ein Aufstand, als die Google-Fahrzeuge durch unsere Stadt fuhren und Straßen und Gebäude fotografierten. Diejenigen, die nicht mit Ihren Häusern erscheinen möchten, haben sich längst schriftlich von einer Platzierung in diesem Dienst distanziert, allen anderen ist es egal. Jetzt hat sich jeder dran gewöhnt. Beim alten iOS 5.0 war noch alles in Ordnung. Da gab es noch die Karten-App mit dem integriertem Google Street View. Bei der neuen Version der Karten-App ist alles von Apple, da gibt es kein Street View mehr. Viele Anwender vermissen diese Ansicht aber, drum: FutureTap („Wohin?„) bringt sie wieder zurück. Die neue App „Street View“ integriert sich direkt in die Karten-App und erlaubt es, jederzeit wieder zu den beliebten Straßenbildern zu wechseln.

Fassen wir die App kurz zusammen:

  • Neue Universal-App für iPhone und iPad: „Street View“ 1.0
  • Start direkt aus der Karten-App möglich
  • Zeigt Street View Ansicht für beliebige Orte auf der Welt
  • Suche nach Ort, Adresse oder Adressbuchkontakt
  • Auswählen aus über 300 Galerie-Panoramen
  • Unterstützt auch Indoor-Panoramen über mehrere Stockwerke
  • Minikarte in der Ecke zeigt aktuelle Position, Blickwinkel und Sichtfeld
  • Integriert sich auch in die Umgebungssuche „Wohin?“
  • Preis: 0,89 Euro
  • Link: futuretap.com/streetview

Im neuen Betriebssystem iOS 6.0 hat Apple die altbewährte Google-Karten-App über Bord geworfen und durch eine Eigenentwicklung ersetzt. Ein großer Kritikpunkt der Anwender: Das Modul Street View fehlt.

iPad und iPhone zeigen Street View

Dabei ist die fotografierte Ansicht von Häusern und Straßenzügen für viele Anwender von großem Interesse. Wer sich etwa am Urlaubsort ein Ferienhaus mieten möchte, kann sich das Haus und die Umgebung bereits vorab auf Street View anschauen. Passend zu vielen Sehenswürdigkeiten hält Street View sogar besondere Galerie-Panoramen bereit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Apple erweitert iPad mit Retina Display auf 128GB

Wir haben bereits vor einiger Zeit über diese Vermutung berichtet, die sich nun so rasch bewahrheitet hat. Doppelte Speicherkapazität um noch mehr digitale Inhalte auf einem iPad zu erstellen und zu genießen. Apple hat am 29. Januar 2013 eine 128GB*-Version des iPad der vierten Generation mit Retina Display vorgestellt. Die 128GB iPad mit Wi-Fi- und iPad mit Wi-Fi + Cellular-Modelle bieten die doppelte Speicherkapazität der 64GB-Modelle, um noch mehr wertvolle Inhalte, wie Fotos, Dokumente, Projekte, Präsentationen, Bücher, Filme, TV-Sendungen, Musik und Apps, zu speichern. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Apple aktualisiert iOS auf 6.1

Neue Version fügt LTE-Unterstützung für 36 zusätzliche iPhone-Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt hinzu.

Apple hat heute iOS auf Version 6.1 aktualisiert und fügt LTE-Unterstützung für 36 zusätzliche iPhone-Mobilfunkanbieter und 23 zusätzliche iPad-Mobilfunkanbieter auf der ganzen Welt hinzu. So können noch mehr Nutzer des iPhone 5, iPad mini und iPad mit Retina Display ultraschnellen mobilen Datendurchsatz beim Browsen, Herunterladen und Streamen von Inhalten in blitzschneller Geschwindigkeit erleben. Bisher haben iOS-Nutzer über neun Milliarden Bilder über Fotostream hochgeladen, mehr als 450 Milliarden iMessages versendet und über vier Billionen Benachrichtigungen erhalten.

„iOS 6 ist das weltweit fortschrittlichste mobile Betriebssystem und mit fast 300 Millionen iPhone-, iPad- und iPod touch-Geräten mit iOS 6 in nur fünf Monaten könnte es die beliebteste neue Version eines Betriebssystems in der Geschichte sein,“

sagt Philip Schiller, Vice President Worldwide Marketing von Apple.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Happy Birthday iPad

Eigentlich ist es genau der 27. Januar 2010 gewesen – ein Tag der viele Fragen und gleichzeitig Erwartungen gestillt hat. Steve Jobs präsentierte mit viel stolz die Fertigstellung seines vielen Jahren erstelletn Projektes – einem PC-Tablet namens „iPad“. Viele Gerüchte über ein Tablet gab es bereits im Vorfeld. Zum Aussehen, zum Namen und zum Preis. Alle diese Gerüchte wurden stark an jenem Tag widerlegt. Steve Jobs überraschte damit die Weltpresse. Das Ur-iPad erblickte die Welt mit einem 9,7 Zoll Display, dem A4 Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher.

Persönlich war ich ebenfalls unheimlich gespannt auf den Namen und sicherte mir damals auch die Domains 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)