ipad_mini_mockup_hand_front

Kampagne Pro iPad: There’s just so much to love about it.

Jetzt wird uns suggeriert, warum wir das iPad lieben. Nachdem das Samsung Galaxy S4 in New York präsentiert wurde und die besonderen Merkmale des iPhone von Apple hervorgehoben wurden, legt der Computerhersteller aus Cupertino nach: Das iPad und das iPad Mini – zwei wie keine anderen. Warum bringt Apple diese Kampagne – ein erster persönlicher Kommentar hierzu.

iPad Kampagne im März 2013

Als das iPad eingeführt wurde, gab es nichts wie jenes (Tablet). “And there still isn’t,” wie in dem Newsletter aus Cupertino festgestellt wird. Heute nutzen mehrere Millionen Menschen ein iPad und ein iPad Mini, um alles vorstellbare zu machen. Auf der Apple Promo-Website “Why iPad” sind alle Argumente zusammengefasst.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Details

HowTo: Photo Transfer App

Icon der Photo Transfer AppÜber 3.350 Bilder sind in der Camera Roll Eures iPad bzw. iPhone und einige Updates bekannter Apps lassen sich nicht mehr durchführen, weil ihr auf Eurem 32 GB iOS Gerät einfach kein Platz mehr habt. Ein einfacher Blick unter Einstellungen – Allgemein – Benutzung bestätigt, dass ihr nur noch 320 MB zur Verfügung habt. Das ist einfach zu wenig. Nun stellt sich noch heraus, dass der meiste Speicher von “Fotos & Kamera” geschluckt wird – ganze 8,9 GB. Was also tun? Ich plane alle Bilder und Videos zu sichern. Entweder auf einem Ordner meines Mac oder gleich in einen Ordner auf unserer NAS. Gerade aber ist das Kabel nicht zur Hand und ich frage mich, ob es eine kabellose Lösung in der iPad- und iPhone-Welt gibt? Die Photo Transfer App erlaubt Euch Fotos zwischen iPad, iPhone und Eurem Computer via WiFi auszutauschen. Ein erster Lösungsansatz aus dem iPad-Alltag.

Photo Transfer App Titelbild

Die erste Frage, die ich mir stellte ist nach der Einfachheit gesetzt gewesen. Kann ich wirklich so mir nichts Dir nichts die Bilder rasch zwischen allen Geräten, wie dem iPad, iPhone und Computer hin und her schieben?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

Video: Stockholm lässt sich verzaubern

Seid ihr schon einmal in Stockholm gewesen? Ich persönlich noch nicht, aber habe seit über fünf Jahren noch einen Gutschein offen, der ein Frühstück in der Hauptstadt Schwedens  beinhaltet. Als ich 1999 auf der CeBit bei dem VIAG Intercom Stand gearbeitet habe, ist dort ein Zauberer aufgetreten, der durch Visuelle Effekte von mehreren Großbildschirmen eine hervorragende Show abgehalten hat. Seit 2010 gibt es die iPads, die ebenfalls als visuelle Trickkiste verwendet werden können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Details

PhotoFast i-FlashDrive V2 getestet

Ich habe mal einen weiteren externen Speicher für das iPad und Co. ausprobiert. Die Lösung PhotoFast i-FlashDrive ist mir aufgrund des USB Anschlußes auf der einen Seite des Adapters mit 16 GB Platz sympatisch, weil ich damit in der Schule sehr schnell Mediendateien vom iPad der Kinder auf den Rechner bekommen kann. 16 GB sind mir persönlich jedoch zu wenig, da mein iPad alleine schon über 64 GB verfügt. Häufiger Wechsel des Sticks wenn das iPad voll ist, muss ich daher notwendigerweise in Kauf nehmen.

i-FlashDriveHD_Dirk

Der Stick hat auf der anderen Seite den klassischen Port für iPodTouch, iPhone und iPad oder mit einem Aufsatz die Möglichkeit gleich an den Lightning Anschluß zu stöpseln/verbinden. Ist die Anwendung dafür noch nicht auf dem IOS Gerät, springt es sofort an die richtige Stelle im iTunes-App-Store und die App wird kostenlos heruntergeladen. Internetverbindung ist an dieser Stelle von Vorteil, weil auch eine Verbindung in die Dropbox möglich ist. Sugarsync, bitcasa und Co. fehlen leider noch. Coole Sache: Der Speicher kann in einen Windows PC oder in einen Apple Computer gestöpselt werden, damit die Daten auf den Rechner oder umgekehrt kommen. Eine zusätzliche Software auf dem PC oder Computer ist nicht notwendig. Die Geschwindigkeit ist über USB beeindruckend schnell. Videos lassen sich ruckelfrei vom Stick auf dem iPad wiedergeben. Die Dateiformate sind für den kleinen Transporter kein Problem: pdf, jpg, mov, m4v, mp4, h.264 bis zu 720p.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details
ibooks

Videotraining iBooks Author 2 Buch für iPad erhältlich (Update 16.02.13)

Ich bin nicht der Erste, der ein Videotraining zu iBooks Author 2 erstellt hat. Aber so schlimm ist das gar nicht, zumal Youtube eine Vormachtstellung hat, die nicht mehr aufzuhalten ist. Der Unterricht im virtuellen Klassenzimmer macht auch eine Menge Spaß und kann ab sofort auch zu iBooks Author 2 bei mir gebucht werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Apple erweitert iPad mit Retina Display auf 128GB

Wir haben bereits vor einiger Zeit über diese Vermutung berichtet, die sich nun so rasch bewahrheitet hat. Doppelte Speicherkapazität um noch mehr digitale Inhalte auf einem iPad zu erstellen und zu genießen. Apple hat am 29. Januar 2013 eine 128GB*-Version des iPad der vierten Generation mit Retina Display vorgestellt. Die 128GB iPad mit Wi-Fi- und iPad mit Wi-Fi + Cellular-Modelle bieten die doppelte Speicherkapazität der 64GB-Modelle, um noch mehr wertvolle Inhalte, wie Fotos, Dokumente, Projekte, Präsentationen, Bücher, Filme, TV-Sendungen, Musik und Apps, zu speichern. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Happy Birthday iPad

Eigentlich ist es genau der 27. Januar 2010 gewesen – ein Tag der viele Fragen und gleichzeitig Erwartungen gestillt hat. Steve Jobs präsentierte mit viel stolz die Fertigstellung seines vielen Jahren erstelletn Projektes – einem PC-Tablet namens “iPad”. Viele Gerüchte über ein Tablet gab es bereits im Vorfeld. Zum Aussehen, zum Namen und zum Preis. Alle diese Gerüchte wurden stark an jenem Tag widerlegt. Steve Jobs überraschte damit die Weltpresse. Das Ur-iPad erblickte die Welt mit einem 9,7 Zoll Display, dem A4 Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher.

Persönlich war ich ebenfalls unheimlich gespannt auf den Namen und sicherte mir damals auch die Domains 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

eBook: Die 111 besten Tricks für iPhone und iPad

Danke an die zahlreichen Zuschriften und Anfragen zu Euren neuen Geräten, denn unter dem Weihnachtsbaum habt ihr eben viele Ge­schenke mit angebissenem Apfel vorfinden dürfen. Doch wie schöpft man sämt­liche Funktionen von iPhone und iPad (Mini) aus, welche Apps benötigt der Nutzer und was kann die iCloud wirklich? Ja, in Eurem Browser solltet ihr Euch die Portale iPhone-Fan.de und iPadBlog.de sicherlich als Lesezeichen abspeichern, jedoch gibt es noch weitere Möglichkeiten, um sich gezielt zu informieren. Bei aller intuitiven Nutzung bleiben viele Fragen offen. Der von uns sehr geschätzte iPhone-Fan Dirk Kunde hat die 111 besten Tricks für iPhone und iPad in einem eBook zusammengefasst, was wir in diesem Artikel unbedingt erwähnen möchten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Wie Ihr Eure Fotos auf dem iPad in dynamische HD-Diashows umwandelt und mit einem HDMI-Kabel auf dem HDTV abspielt

Habt ihr Euch zufälligerweise für das neue Jahr vorgenommen, nur noch mit dem iPad Bildpräsentationen vorzustellen? Das iPad als Videoschnittpult muss sich erst noch beweisen, obwohl wir bereits seit Erscheinen des Tablet-PCs schon einige spannende Apps geliefert bekommen. Aktuell beweisen auch die Apps des Monats Januar 2013 eine Fülle an tollen Video-Apps. Allerdings finde ich, gib es im Bereich Videoschnitt einfach unterschiedliche Aufgaben. Wie wäre es, wenn lediglich Bilder in ein Video gepackt werden sollen? Gibt es hierzu eine Lösung, die wirklich etwas auf dem iPad taugt?

Wir suchen damit eine Lösung, um unsere Fotos auf dem iPad in dynamische HD-Diashows in Minuten umzuwandeln und mit einem HDMI-Kabel auf dem HDTV abzuspielen. Photo Slideshow Director ist eine HD-Foto-Diashow-App für das iPad, mit der ihr Eure digitalen Fotos organisieren und auffallende Diashows schaffen könnt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.6/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details