Kapture

Kapture – 60 Sekunden Vergangenheit

Kapture ist ein Armband, welches durch ein eingebautes Mikrofon durchgehend 60 Sekunden an Tonspuren aufzeichnet. Da es sich hierbei um eine Endlosschleife handelt, werden nach 60 Sekunden immer die vorangegangenen 60 Sekunden gelöscht. Durch das Antippen von Kapture wird die letzte Minute per Bluetooth auf das Handy übertragen. Alternativ können auch auf dem internen Speicher…

Details
Filemaker-Logo

FileMaker Konferenz 2013 in Salzburg

Vor wenigen Tagen ist uns zu Ohren gekommen, dass es eine spezielle Konferenz geben wird, auf der Rick Kalmann über die Zukunft von FileMaker sprechen wird – dies wird mit der Verleihung des FileMaker Magazin-Awards 2013 abgerundet. Das hört sich prima an? Ist es auch. Die FileMaker Konferenz 2013 findet vom 17.- 19. Oktober in Salzburg im Hotel Crowne Plaza statt.…

Details
Netzfundstück beim O2-Blog

Infografik zeigt iPhone Evolution bis zum 5C & 5S

Das iPhone bzw. das erste iTunes Handy sind der Beginn eines tragbaren Telefons mit Apple-Charakter gewesen. Der O2-Blog hat seine Infografik ein wenig überholt und an das vor wenigen Tagen vorgestellte iPhone 5S und das knallige iPhone 5C angepasst. Sicherlich erinnert ihr Euch noch an den Artikel „Liveticker zur Apple Keynote “This should brighten everyone´s day” am 10. September 2013„.…

Details
Apple-Keynote-September-2013

Kein neues iPad auf dem letzten Keynote Event – Zwischen Revolution und Langeweile

Wer ein neues iPad während der Keynote mit Tim Cook am 10. September 2013 erwartet hat, wurde enttäuscht. Aber müssen wir enttäuscht sein, wenn wir keinen Audi sehen während wir ein BMW-Event aufsuchen? Schließlich wurde die Veranstaltung als Apple iPhone Event deklariert. Erneut sind die Erwartungen hoch gewesen. Was haben wir da alles erwartet? Zwei…

Details

Apple testet iPhones mit 6-Zoll-Bildschirm

Apple orientiert sich offenbar zunehmend an der Konkurrenz und plant eine erweiterte iPhone-Palette mit wesentlich größeren Bildschirmen. Wie das Wall Street Journal Deutschland unter Berufung auf Insider berichtet, könnte es bald iPhones mit bis zu 6 Zoll (knapp 15,2 Zentimeter) großen Bildschirmen geben. Das iPhone 5, das im vergangenen Jahr auf den Markt kam, besitzt nur einen 4 Zoll (knapp 10,2 Zentimeter) großen Bildschirm.

Apple ist zwar dafür bekannt, häufiger verschiedene Geräte und Konfigurationen zu testen, was nicht unbedingt in eine neue Produktstrategie münden muss. Eine Person, die mit den konzerninternen Überlegungen vertraut ist, sagt jedoch, dass Apple in diesem Fall ernste Ambitionen habe. Zulieferer bestätigen, dass erste Tests mit größeren Bildschirmen laufen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +4 (von insgesamt 4 Bewertungen)
Details

10. September 2013 bestätigt

Apple ist am 10. September bereit, um die neue Generation von Smartphone und Tablets einzuläuten. Dass ein neues iPhone präsentiert werden soll, ist sicher, was allerdings mit der iPad-Line entstehen wird, soll eine Überraschung bleiben. Ob es endlich ein iPad Mini 2 mit Retina-Display und einem goldenen Anhänger geben wird, bleibt abzuwarten.

Covergrafik Keynote 2013 von Apple

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Pressy eine schlaue Erweiterung für Android Smartphones!

PressyPressy ist ein stabähnliches „etwas“ das in die Kopfhörerbuchse des Smartphones gesteckt wird und alles was dann noch herausschaut, ist ein 0,7 mm dicker Knopf. Doch dieses „etwas“ hat es in sich, denn die Funktion von Pressy ist mit dem eines Makros zu vergleichen. Das bedeutet, dass durch die Betätigung des Knopfes bestimmte Aktionen mithilfe der dazugehörigen App auf dem Smartphone ausgeführt werden können. Es wäre jedoch schade wenn man lediglich den Knopf für eine Aktion verwenden könnte, deshalb haben sich die Entwickler ein System ausgedacht, bei dem die Anzahl und die Dauer der Betätigung des Knopfes beachtet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.1/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Tipp: Bessere Funktionalität mit iPad und der FRITZ!Box

Einige unserer iPad-Nutzer schwören auf die Technologie des Unternehmens AVM und ziehen diese vor vielen anderen Routern vor. Zu Recht, denn die Kundenzufriedenheit ist seit Jahren stabil geblieben. Daher möchten wir Euch heute mit hervorragenden Tipps zu diesem Produkt versorgen. Die Rede ist von der FRITZ!Box, bei welcher wir einige neue Funktionen entdecken möchten.

Markenimage AVM

Kurz zusammengefasst

  • Hervorragende Zusammenarbeit mit Apple iPad und stablies WLAN-Netzwerk
  • Hilfreiche Funktionen schlummern oft unentdeckt in der FRITZ!Box
  • Bereits 7 kostenlose Upgrades seit Marktstart der FRITZ!Box 7390
  • Viele Möglichkeiten wie MyFRITZ, Kindersicherung und Hausautomation

In der Einleitung sind wir mit Zahlen zurückhaltend gewesen. Aber wir wissen: Millionen Haushalte verwenden die FRITZ!Box von AVM, um sicher ins Internet zu gelangen. Sie verbindet Computer, Notebooks, Tablets und Smartphones zu einem komfortablen Heimnetz. Die Funktionsvielfalt der FRITZ!Box geht weit über die Basisfunktionen wie Internetzugang, WLAN oder Telefonie hinaus. Den Anwendern bietet sie – manchmal unentdeckt – eine Fülle von hilfreichen Eigenschaften für mehr Komfort zuhause und unterwegs. Diese werden mit FRITZ!OS, dem Betriebssystem der FRITZ!Box, automatisch bereitgestellt. AVM spendiert allen aktuellen FRITZ!Box-Modellen regelmäßig neue Upgrades von FRITZ!OS.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Was ihr mit eines der großen Neuerungen in iOS7 anstellen könnt – AirDrop kurz erklärt

Hallo liebe iPadBlog-Leser,

mein Name ist Peter und ich möchte Euch gerne meinen ersten Artikel präsentieren.

icon AirDrop in iOS7Apple stellt in der neuen iOS7 Version eine Alternative zu E-Mails und Nachrichten vor. Die Airdrop Funktion soll schnell, effizient und benutzerfreundlich programmiert und das Versenden von Dokumenten oder Fotos völlig sicher sein. Das hauptsächlich über Bluetooth agierende Programm sucht andere AirDrop-Nutzer in der Nähe – schon kann es losgehen. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.7/10 (17 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details