Podcast Teaser 91 vom 1.03.2014

#091 Spezial: Mobile World Congress

Willkommen zu unserem 91. Podcast, in welchem Carsten, Rüdiger und Sven den vom 24.02.2014 bis zum 27.02.2014 laufenden Mobile World Congress unter die Lupe nehmen. Sicherlich wird auch hier wieder über die ein oder andere News aus dem Bereich Apple erwähnt, der Hauptfokus liegt aber an dem in Barcelona liegenden Kongress mit all seinen neuen Produkt- und Technologievorstellungen…

Details
ring

Smarty Ring – Ein stylisches Accessoire

Smarty Ring ist ein optisch sehr ansprechender Metallring welcher über eine Bluetooth 4.0 Verbindung als Zweitdisplay für das Smartphone fungieren soll. Ansatt immer wieder sein Smartphone herauholen zu müssen, kann nun auf diesem Display angezeigt werden, ob man eine Naricht oder einen Anruf erhalten hat. Auch die Uhrzeit und einige andere Features kann man sich darauf anzeigen lassen.…

Details

Nach Laufen und Fitness hilft neue Runtastic-App jetzt auch bei Ernährung

Icon von Ernährungs-Quiz PRO: 600+ Mythen, Fakten & Tipps für einen gesunden Lebensstil - runtasticFür nur EUR 195,-/Stunde bin ich Euer Fitness-Guro, berate und trainiere mit Euch, um als Motivator mit Euch die besten Fitnessergebnisse zu erzielen. Diese gewünschten Ergebnisse bekommt ihr aber nicht nur durch Fitnessaktiviäten, sondern denkt an das Gesamtkonzept! Training und Motivation könnt ihr aber auch deutlich günstiger haben. Mehr Gesundheit, Fitness und Wohlbefinden mit dem Smartphone statt mit mir als persönlicher Trainer: nach den Trainings-Apps schickt der Mobile-Fitness-Marktführer die erste Ernährungs-App ins Rennen – und darauf kommt es an.

Runtastic erweitert sein Angebot für alle Menschen, die fitter, gesünder und glücklicher leben wollen. Mit dem „Runtastic Ernährungs-Quiz“ gibt es ab sofort die erste Runtastic-App, die spielerisch wertvolle Tipps für gesunde Ernährung im Alltag gibt. Die App wird vorerst in sieben Sprachen nur für iOS verfügbar sein und ist dabei für iPhone 4 und 5 optimiert. Darüber hinaus läuft die App auch perfekt auf dem iPad, die Veröffentlichung auf Android ist für die nahe Zukunft geplant.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Neue iPhone Apps für Rennrad-Fahrer und Mountainbike-Fans plus Zubehör

Oft haben sich die Biker unter uns gefragt, ob es geht: Das Smartphone als perfekter Radcomputer? Dafür benötigt man die richtigen Bike-Apps und in unserem Juli-Special beweisen wir mit den Apps des Monats im Juli 2013 – Radsport-Apps wohin die Reise gehen soll. Das Unternehmen Runtastic möchten wir uns genauer anschauen und weisen darauf hin, dass die neue Bike-Apps, Sensoren und Halterungen auf den Markt gebracht haben.

runtastic logoRuntastic startet mit einer Radsport-Initiative in die Saison 2013: Erstmals sind die Mobile Apps „Road Bike“ und „Mountain Bike“ als Android-Version erhältlich. Die Fahrrad-Apps fürs iPhone, bereits seit 2012 auf iTunes erhältlich, wurden bei dieser Gelegenheit umfassend überarbeitet. Gleichzeitig zur neuen Software bringt Runtastic neues Zubehör auf den Markt, welches das Smartphone zum wahrscheinlich besten Radcomputer aller Zeiten macht: Der „Runtastic Speed“-Sensor, der „Cadence“(Trittfrequenz)-Sensor sowie der Runtastic Herzfrequenz-Brustgurt zeichnen die Leistungen des Radsportlers noch exakter und umfassender in der App auf. Das Runtastic Bike Case positioniert jedes Smartphone sicher geschützt und ergonomisch perfekt platziert am Radlenker.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Erzeugen sie eigene Energie für ihr Smartphone mit SolePower!

SolePower ist eine speziell entwickelte Schuhsole, die beim Laufen Energie erzeugt. Dabei wird das Prinzip der Piezoelektrizität und Kristalle als Spannungserzeuger genutzt. Bei jedem Schritt wird vom Fuß Druck auf die Sohle ausgeübt, wodurch die Kristalle zusammengedrückt und aneinander gerieben werden, worauf eine kleine Menge an elektrischer Energie entsteht. Diese wird dann einem kleinen Akku zugeführt den Sie wahlweise an ihrem Fußgelenk oder vorne am Schuh befestigen können. Für die komplette Aufladung eines iPhone5 müssen Sie beispielsweise zwischen 4 und 8 km laufen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Apmato Web-Baukasten: Jetzt kann jede Firma eine eigene mobile App für iOS erstellen

Apmato LogoGanz egal, ob es um einen Verlag, ein Restaurant, ein Museum, ein Hotel, einen Verein oder einen Fitnessclub geht: Eine mobile App für das iPhone, das iPad und für die Android-Plattform sorgt stets für eine bessere Kommunikation mit den Kunden, Gästen und Nutzern – und so für noch mehr Erfolg. Das Problem: Die App-Entwicklung ist kompliziert und teuer. Apmato stellt deswegen einen einfach zu handhabenden App-Baukasten vor. Wie der Online-Service funktioniert, zeigt das Berliner Unternehmen TouchingCode ab dem 25. Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

Viele Firmen betreiben eine eigene Homepage und schaffen es auf diese Weise, ihre Kunden rund um die Uhr mit wichtigen Informationen zu versorgen. Immer mehr Anwender nutzen aber lieber Smartphones und Tablets, um sich zu informieren. In der mobilen Welt werden echte Apps bevorzugt. Firmen, die ihren Nutzern eine iOS- oder Android-App anbieten können, sind demnach im Vorteil und sorgen so für noch mehr Reichweite.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details
Das neue iPhone 5 in der Farbe weiss (white)

Blick über den Tellerrand: Teil 2: Das Applie iPhone 5 – langweilig oder wieder revolutionär?

Willkommen liebe Leser, zu unserer Neuen Serie zum Thema “Blick über den Tellerrand”. Nachdem wir Euch im ersten Teil einen kleinen Video-Vorgeschmack geliefert haben, steigen wir in dem zweiten heutigen Teil direkt in die Materie ein und stellen die provokante Frage zum aktuellen Smartphone von Apple: Langweilig oder revolutionär?

Wichtig ist uns an dieser Stelle, dass wir uns zu anderen Portalen abgrenzen. Der iPadBlog ist als Deutschlands reichweitenstärkstes Internetportal für iOS-Geräte, App-Reviews und Empfehlungen sowie Zubehör positioniert, allerdings erweitern wir unser Portalangebot mit folgendem Portal, um die anderen mobilen Betriebssysteme und Hardwarekomponenten zu unterstreichen: KissMyTablet.de ist ab sofort online und informiert Euch über den echten Tellerrand hinweg, vorausgesetzt ihr kennt nur Apple.

Seit einigen Wochen tragen viele das neue iPhone oder zumindest den Gedanken, sich das neue iPhone 5 anzuschaffen – macht vor Weihnachten sicherlich Sinn. Schließlich sind EUR 679,- oder sogar mehr  für die 16GB-Variante nicht mal eben hingelegt. Allerdings wurde es bereits letztes Jahr erwartet, doch statt der Nummer 5 erhielt die Apple-Gemeinde ein iPhone 4S – “For Steve” oder “four speed” – nehmt die Interpretation, die ihr für sinnvoller haltet. Der Start des iPhone 5 ist damit alles andere als entspannt gewesen. Es soll sogar Stimmen geben, die von dem Gerät enttäuscht gewesen sein sollen… wie kann das nur sein? Jetzt ist die Aufregung ein wenig geringer ausgefallen, da Zeit ins Land gegangen ist. Wir wollen in diesem Artikel ein eigenes Urteil fällen und auch schauen, ob da noch Potential nach oben ist.

Was erwartet Euch in dieser Serie?

  • Teil 1: Video Teaser zur Serie:
    #V107 Blick über den iOS-Tellerrand
  • HEUTE: Teil 2: Das Apple iPhone 5 – langweilig oder wieder revolutionär?
  • Teil 3: Nach Patentstreit wieder Glanz für die Galaxys von Samsung?
  • Teil 4: Business as usual – das Smartphone Blackberry Bold
  • Teil 5: HTC hat geschwächelt – was bietet Android?
  • Teil 6: Business as unusual – BlackBerry PlayBook
  • Teil 7: Wer braucht ein iPad Mini?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details