Richtige Wahl liegt beim digitalen Sat-Receiver: Warum vorm schwarzen Bildschirm niemand in 22 Tagen Angst haben braucht

Der technik-affine iPad-Nutzer schaut immer über den Tellerrand hinweg. TV am iPad geht bereits mit einigen zusätzlichen Lösungen, doch wie sieht es bei einem iPad-Nutzer im Wohnzimmer aus, der sein TV-Signal über eine digitale Sat-Anlage empfängt? Mit dem iPad und dem Retina-Display schauen wir nun endlich in High Definition, doch wie gestalten wir höchsten Komfort und HD-Qualität gekoppelt mit Internetfunktionalität im SAT-Bereich? Außerdem werden in zwei Wochen die analogen Satelliten abgeschaltet. In diesem Artikel möchte ich Euch einen digitalen Sat-Receiver zeigen, der zum iPad-Nutzer genauso passt wie jener, der einfach nur enormen wert auf brilliante Qualität und Komfort setzt und damit den Sprung ins bunte digitale Fernsehzeitalter bietet.

Wir mögen die Simplicity beim iPad. Das Klickwheel haben wir beim iPod schon geliebt und dieses Designelement finden wir beim DigiCorder ISIO S auf der linken Seite wieder. Mit diesem Gerät wird uns versprochen, das Fernsehen neu zu entdecken. Mit welchen Mitteln dies passieren kann und ob es uns Spaß macht, klärt dieser Artikel. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Ultrabook aus schwarzem Glas

Welche Kategorie befindet sich zwischen den Tablets und den Notebooks? Neuerdings kursiert der Name Ultrabook in der Technologieszene und da die vorgegebene Abmessungen eines Tablets ähnlich sind, verdient das nachfolgende Gerät auch Aufmerksamkeit, denn schliesslich schauen wir in regelmässigen Abständen über den Tellerrand. Und auch das HP Envy 14 Spectre punktet mit Wow-Effekten in der iPad-Sezene und setzt neue Design-Maßstäbe.

HP präsentiert mit dem HP Envy 14 Spectre ein ultradünnes Notebook, das sich mit seinem außergewöhnlichen Design und umfangreichen Audio-Features vom Wettbewerb positiv abhebt. Schwarzes Glas sorgt für den auffälligen und gleichzeitig eleganten Look des Ultrabooks, das nicht nur im Außenbereich sondern auch innen verarbeitet wurde und damit für ein Premium Erlebnis sorgt. Erhältlich ist das HP Envy 14 Spectre ab Ende März zu einem Preis ab 1.399 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, inkl. Mehrwertsteuer).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

Wettbewerber: Auspackzeremonie LiveTab von Medion – Eure Erfahrungsberichte gesucht

Dass das iPad nicht mehr alleine auf dem Markt ist, wissen wir bereits. Unzählige Tablets tauchen rasch auf dem beliebten Markt der Tablet-PCs auf und viele verschwinden uach rasch wieder. Computer der Marke Medion sind stets bei vielen Nutzern beliebt, die mit Windows arbeiten möchten. Auch hat Medion sich mit einem Produkt im Tablet-PC-Markt positionieren wollen.

Noch wenige Stunden bis zum Naujahrswechsel und auch mir fiel heute morgen ein, dass ich eigentlich noch eine ganze Menge Einkäufe benötige. In der Regel kaufe ich gerne beim Lidl, dann bei Rewe und sonst beim Aldi ein. Irgendiwe verschlug es mich allerdings in den Aldi, weil dieser kaum besucht war. Keine Schlangen, genügend Parkplätze und freundliche Damen an der Kasse machten mir die Entscheidung einfacher. Ihr kennt dann bei den Drogeriemittel diesen gläsernden Kasten, wo Technikprodukte ausgestellt sind? Navihationsgeräte und Laptops sind in der Regel dort wie Museumsstücke zu betrachten. Ich betrachtete folgendes Bild:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Das neue HP Slate 2: Preise und Verfügbarkeit

Jetzt geht es hinsichtlich der Kategoie Tablet-PC bei HP doch in die zweite Runde. Wer hätte das gedacht. Mit dem HP Slate 2 launcht HP einen Tablet PC für anspruchsvolle Business-Anwendungen: Das 22,6 cm (8,9 Zoll) große Multitouch-Display, die innovative Swype-Tastatur und der Intel Atom Z670 Prozessor machen das Produkt zum optimalen Begleiter für den geschäftlichen Einsatz. Ausgestattet mit einem vollständigen Microsoft Windows Betriebssystem ist der 680 Gramm leichte Tablet PC außerdem hervorragend für unterwegs geeignet. Das HP Slate 2 ist ab Januar 2012 zu einem Preis ab 699 Euro erhältlich (unverbindliche Preisempfehlung, inklusive Mehrwertsteuer).

Vielseitige Features für den Arbeitsalltag

Dank der Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden sowie einer Webcam auf der Vorder- und Rückseite sind längere Videokonferenzen von unterwegs kein Problem mehr. Darüber hinaus verfügt das HP Slate 2 über SRS Premium Sound und schafft optimale Voraussetzungen für Multimedia-Anwendungen. Der SD-Kartensteckplatz bietet zusätzlichen Speicherplatz, während zum optionalen HP Slate Dock weitere Anschlüsse wie USB und HDMI gehören. Darüber hinaus kann der Tablet-PC mit dem HP Slate Bluetooth Keyboard bedient werden, um beispielsweise E-Mails noch komfortabler verfassen zu können.

Praktische Software für noch mehr Möglichkeiten

  • Ein integrierter Trusted Platform Module (TPM) Security Chip schützt User-Daten – von der E-Mail bis zu jeglichen Informationen auf der Festplatte.
  • HP ProtectTools verbessern die Benutzerkontrolle, ermöglichen die Einstellungen des TPM Chips sowie eine verbesserte Nutzeridentifikation und eine sichere E-Mail-Kommunikation.
  • Der optionale Service Computrace Pro hilft die Daten zu schützen und eröffnet bei Diebstahl eine Möglichkeit das Gerät aufzufinden.
  • Der HP Connection Manager bietet einfache Kontrolle über drahtlose Verbindungen wie Wi-Fi, Ethernet, Bluetooth und dem optional integrierten 3G-Datentransfer für einen sicheren und schnellen Internet-Zugang.
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

#V080 iPadBlog GetTogether via iChat

Im Fokus steht der Zahnarzt und der Wunsch seine Praxis umzurüsten.

Unser Thema des Abends lautet:
Wie eine Zahnarztpraxis auf iPads umgestellt wird? Der Mac und das iPad (ohne Windows!) in der Zahnarztpraxis

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start ins Wochenende!

In dieser Videoausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Details

Amazon ist günstig: Der erste Kindle mit deutscher Menüführung für nur 99€

Heute hatte AMAZON seine Vorstellung der Tablets gehabt und wir erlauben uns einen Blick über den Tellerrand – was machen die Mitbewerber? Amazon stellte heute den leichtesten, schnellsten und günstigsten Kindle vor. In der deutschen Amazonwelt ist vom neuen Kindle Touch und vom Kindle Touch 3G leider noch nichts zu erkennen. Daher muss hier der Interessent noch geduldig sein, denn für viele Tablet-Nutzer ist sicherlich das Kindle Fire ein spannendes Produkt.

Kindle ist bereits seit vier Jahren der meistverkaufte eReader der Welt, und heute stellt Amazon den ersten Kindle mit deutscher Menüführung vor. Nun können Kunden auch auf Deutsch navigieren, lesen sowie Notizen und Anmerkungen machen. Der neue Kindle ist der leichteste, schnellste und günstigste Kindle aller Zeiten und kostet nur 99€. Der neue Kindle kann unter www.amazon.de/kindle ab sofort vorbestellt werden und ist ab 12. Oktober lieferbar.

Kindle ist schon jetzt der meistverkaufte eReader der Welt und wir freuen uns, heute auch den ersten Kindle mit deutscher Menüführung vorzustellen”, sagt Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon.com. “Beim neuen Kindle haben wir alle Funktionen, die Kunden lieben, beibehalten – das E Ink-Display, auf dem man wie auf echtem Papier lesen kann -  auch bei hellem Sonnenschein ganz ohne Reflexion; die Möglichkeit, Bücher bequem in weniger als 60 Sekunden herunterzuladen sowie die Tatsache, dass man mit dem Kindle völlig in eine Geschichte eintauchen kann, ohne das Gefühl zu haben, einen Kindle in Händen zu halten. Und zu all dem ist der Kindle leichter, schneller und günstigster als je zuvor.”

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Details

Laut Markforschungsinstitut: iPad bliebt Marktführer im Bereich Tablet-PC

Nicht nur hier auf der Messe in Köln ist das Bild deutlich. Wenn jemand ein Tablet-PC in der Hand hält, ist es ein Apple iPad. Zufall?

Wie das Marktfoschungsinstitut Gartner verkündet, wird im Jahre 2011 das iPad (inklusive dem ersten iPad und dem iPad 2) einen Anteil von über 73% weltweit halten! Zwar verzeichnete das Apple iPad im vergangenen Jahr noch einen Anteil von 83%, allerdings ist das auf den wachsenden Tablet-Markt zurückzuführen, in welchem immer mehr Wettbewerber auftauchen. Damit bleibt das iPad auf anhaltendem Erfolgskurs.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

IFA: Sony wirft erste beiden Tablets in den Ring

Unter dem Motto „Connected World“ präsentiert Sony auf der diesjährigen IFA die Produkt-Highlights aus den Bereichen Home Entertainment, Digital Imaging, Networked Products sowie Personal Audio. In Halle 4.2 konnten IFA-Besucher in die faszinierende Entertainment-Welt von Sony eintauchen. Alle Innovationen von Sony vereint in einer schönen Form: Die Tablets S und P Passend zum diesjährigen Motto…

Details
hp_touchpad_110610

HP Touchpad und WebOS: Weitere Zukunft?

Dass ein Unternehmen im Bereich Informationstechnologie zugibt, in einem speziellen Bereich nicht weiter machen zu wollen, kommt selten vor. Doch es ist bei Hewlett Packard passiert. Der interne Radikalumbau geschieht in vollen Zügen. Nicht nur wird das “Touchpad” als ein iPad-Mitstreiter abgeschaltet, sondern gleich das ganze Smartphone-Geschäft. Der Reset-Knopf wurde heute offiziell gedrückt, obwohl schon seit drei Tagen die Gerüchte die Runde im Internet gedreht haben.

Man könnte glauben, es ist eine Marketingstrategie, denn nun realisieren die Menschen zwei Dinge:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +2 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details