Wichtige Information für MobileMe-Mitglieder und zukünftige iCloud-Nutzer

Soeben hat sich eine Email in unserer iPadBlog.de Redaktion verirrt. Den Inhalt möchten wir mit Euch teilen, denn es betrifft die weitere Zukunft von MobileMe-Konten: Liebes MobileMe-Mitglied, wir haben interessante Neuigkeiten für Sie bezüglich iCloud — dem neuen Cloud-Dienst von Apple, der Ihre Daten speichert und sie dann drahtlos per Push-Funktion an Ihre Geräte sendet. iCloud…

Details

iOS 4.2: Wichtige Informationen für Benutzer vom neuen MobileMe Kalender auf iPad

Für alle MobileMe-Nutzer ist der folgende Artikel bestimmt. iOS Version 4.2 ist jetzt verfügbar und bietet komplette Unterstützung des neuen MobileMe Kalenders auf dem iPad, einschließlich Push-Aktualisierungen von Kalenderänderungen. Um Euer Betriebssystem auf iOS Version 4.2 zu aktualisieren, verbindet Euer iPad mit iTunes auf Eurem Computer, wählt es in der Geräteliste aus und klickt Sie auf…

Details

Apple restauriert MobileMe

Cloudcomputing für das iPad nutzen Anwender mit dem bekannten Dienst von Apple namens MobileMe – die Betaphase ist zu Ende und das Portal erfreut sich seinen neuen Glanzes. Was erwarten wir von MobileMe? Als komplett überarbeitete E-Mail-Webapplikation erscheint Apples Dienst in einem restaurierten Erscheinungsbild. Laut der MobileMe-Website ist nach einer längeren Betatestphase die neue MobileMe-Webseite…

Details
Erfahrungsbericht mit der SEAGATE SSHD

Lohnt es? iMac mit einer SSHD eine Frischzellenkur verpassen

Erstaunlicherweise hat jeder iPad-Nutzer auch einen Festrechner. Besonders beliebt sind die iMacs von Apple, die bei einer bestimmten Serie ein Austauschprogramm zur Folge haben. Das iMac-Austauschprogramm für 1-TB-Festplatten von Seagate beschreibt einige Rechner, die zwischen Oktober 2009 und Juli 2011 verkauft wurden. In unserer Redaktion hat sich ebenfalls ein solcher Kandidat (iMac, 27 Zoll, Ende…

Details

Musik oder Verstand wird aus allen Wolken fallen: Gedankenaustausch zu iTunes Match

Apple iTunesMatch IconIn diesem heutigen Beitrag möchte ich mich mit Euch über den Dienst iTunes Match austauschen. Bereits am 16. Dezember 2011 wurde iTunes Match in Deutschland eingeführt, nachdem er in den USA bereits angelaufen ist. Selber stellte ich mir die Frage, wo die Vorteile dieses Dienstes liegen würden. Das Cloud-Computing war doch bereits in aller Munde und ob ich Pages-Dateien oder Musikdateien in die Wolke hochlade und dann abrufe, konnte noch kein Alleinstellungsmerkmal sein? Daher sagten mir die meisten Informationsseiten, dass es der Abgleich mit dem iTunesStore sei. Oh ha!

Allgemein – wie funktioniert iTunesMatch?

Einrichtung von iTunesMatch

Apple beschreibt es auf der eigenen Website:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Wie ihr Euren Kalendereinträge noch schneller einstellt: Vorstellung der MacApp QuickCal for Mac

Gastbeitrag von Frank Boeschen

Wer kennt das nicht? Einen neuen Termin vereinbart und diesen nun schnell in iCal eingeben. Schnell? iCal öffnen, Tag auswählen, Betreff eingeben, Uhrzeit auswählen… Ihr seht also, schnell ist ein Termin in iCal nicht erfasst. Wäre es nicht schön, iCal einfach zu diktieren, wann was stattfindet? Hier habe ich im MacApp Store die folgende App gefunden: QuickCal for Mac V 3.0 zum Preis von EUR 2,39!

Nach dem ersten Start ist QuickCal in der Statusleiste zu finden und lässt sich mittels Mausklick oder Tastatur Kurzbefehl öffnen (z.B. Shift+Ctrl und C). Danach öffnet sich folgendes Fenster:

Der Nutzer von QuickCal muss nun nicht mehr das Betrefffeld, das Datumsfeld etc. auswählen, sondern tippt nun einfach seinen Termin ein. Folgendes Beispiel ist denkbar:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details