Angetestet: FIFA 13 – für mich DAS Fußballspiel für das iPad

Ich bin treu! Treu wie Gold! Nicht nur meiner Freundin, nein auch Electronic Arts und Fifa. Ich hatte FIFA damals schon auf der Playstation, auf dem PC und nun natürlich auch auf dem iPad. Heute habe ich FIFA 12 gegen FIFA 13 eingetauscht und mache mich nun wieder auf die Jagd anch 68 Pokalen und 79 Erfolge.

20121219-194502.jpg

Wie gehabt gibt es bei FIFA 13 dreissig Original-Fußballligen mit zahlreichen lizensierten Spielern und 32 originalgetreuen Stadien. Mein Lieblingsstadion ist (natürlich) auch dabei und auch wenn der Fangesang nicht immer stimmig ist, die Richtung und die Atmosphäre stimmt. FIFA 12 war schon super, FIFA 13 legt noch mal eine Schüppe drauf was die Detailtreue betrifft. Man erkennt die Spieler auch ohne Namen auf dem Trikot und wenn man mal Mist auf den Platz macht, dann bekommt man das nicht nur zu spüren sondern auch zu hören. Die Zuschauer bringen richtig Action in das Spiel nur der englische Kommentator nervt zwischendurch etwas. Direkt am Anfang bekommt man die Möglichkeit die aktuellen Transfers zu berücksichtigen, so ist man auch was die Bundesliga betrifft immer auf dem aktuellen Stand.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)