Kommentar: Der ungebrochene Hype eines Smartphones – persönliche Eindrücke des Tages

Der 21. September 2012 ist der Geburtstag meiner Mutter, der ich herzlich gratulieren möchte. Keine Sorge ich habe noch weitere Informationen für Euch. Sie ist zwar bei einem Mobilfunkanbieter namens 1&1, soll aber nun auch iPhone-Nutzerin werden. Zu viele Vorteile hat uns das Telefon seit Erscheinen im Jahre 2007 beschert, als dass man und frau darauf verzichten wollen. Während sich ein Teil unserer Leser um den Lieferstatus kümmert und mit dem Lesen eines Schnitzeljagdplans von Paketzustellern, beschäften wir uns mit diesem Artikel über die Eindrücke, die ich über das iPhone 5 währned des Tages gesammelt habe.

1. Eindruck um 5 Uhr

Es began schon heute morgen ab 5 Uhr in der Frühe. Mit einem tollen Gefühl bin ich wach geworden, habe mein Baby gefüttert und mir den heutigen Tag zurecht geplant. Neben dem oben beschriebenen Geburtstag, musste ich also nicht nur dem Geburtstagskind gratulieren, sondern wollte unbedingt wissen, wie sich wohl das iPhone 5 schlagen wird. Schliesslich taucht das Smartphone in der 6. Generation auf. Ein fast alter Hase in der Mobilfunkbranche – könnte man vermuten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details