Christmas Movie C@rds – Die App für bewegte Weihnachtsgrüße

Endlich ist bald Weihnachten und wir freuen uns riesig auf das Fest der Freude, der Familie, und der Grußkarten… richtig gelesen, aber ihr habt noch keine versendet? Dann ist der postalische Weg ausgeschlossen – Eure Sendungen werden per Post nicht mehr rechtzeitig beim Empfänger eintreffen. Trotzdem können wir helfen – wie? Ganz einfach: Wenn ihr ein mobiles iOS-Gerät wie iPhone oder iPad habt, sind Eure Weihnachtstage gerettet. Versendet Euren Weihnachtsgruß doch digital und gleich aus dem mobilen Engerät heraus. Falls ihr noch nicht in Stimmung sein solltet, haben wir für Euch eine sehr schöne und kommunikative App im Angebot. Pünktlich zum Fest bringt Hot Chili Apps ein neues Motiv seiner Christmas C@rds in den App Store. Damit können Weihnachtsgrüße in diesem Jahr als Videos gestaltet werden, die direkt aus der App bei Facebook herunter geladen werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

App-Empfehlung: Meine Kochrezepte zum Weihnachtsfest und danach nutzen (Gewinnspiel)

Endlich ist die stressige Woche vorüber und wir freuen uns auf das Wochenende. Schon etwas Spezielles geplant? Endlich mal wieder Sport treiben oder die beste Freundin treffen? Möglicherweise aber auch für jemanden Besonderes einen tollen Abend vorbereiten und für diese Person kochen? Nicht nur das Wochenende steht kurz bevor, sondern auch Weihnachten. An diesen Festtagen kocht so ziemlich jeder Haushalt und ich bin mir sicher, dass hier viele tolle Rezepte  im Verborgenen liegen – doch wie kann der Gourmetkoch seine Rezepte speichern und mit anderen teilen? Dieser Beitrag beschäftigt sich exakt mit diesem Thema und liefert eine App-Möglichkeit für diese kleine Herausforderung, die wir vorstellen.

Ein tolles Gericht soll es zu Weihnachten werden. Möglicherweise soll das Gericht aber im März nächsten Jahres wiederholt werden? Entweder für den Rezepteschreiber oder für eine andere Person, die das Rezept ausführen soll. Eine App, die das ganze Jahr genutzt werden kann, doch besonders zu Weihnachten, einen hervorragenden Dienst tut.

Wie wäre es mit einem persönlichen Rezeptbuch, welches auf dem iPad abrufbar ist? Im 21. Jahrhundert klebt der Nutzer seine Rezeptgeheimnisse nicht mehr in ein altes DIN A5 Heft, sondern kategorisiert es digital mit Bildern und Unterkategorien. Das Ziel ist damals und heute das Selbe: Mit dem Rezept soll es anderen Menschen möglich sein, tolle Gerichte nach zukochen oder nach zu backen, damit der Gaumen ein reines Feuerwerk der Geschmacksrezeptoren erfährt – die App „Meine Kochrezepte“ unterstützt genau dieses Vorhaben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Angetestet: FIFA 13 – für mich DAS Fußballspiel für das iPad

Ich bin treu! Treu wie Gold! Nicht nur meiner Freundin, nein auch Electronic Arts und Fifa. Ich hatte FIFA damals schon auf der Playstation, auf dem PC und nun natürlich auch auf dem iPad. Heute habe ich FIFA 12 gegen FIFA 13 eingetauscht und mache mich nun wieder auf die Jagd anch 68 Pokalen und 79 Erfolge.

20121219-194502.jpg

Wie gehabt gibt es bei FIFA 13 dreissig Original-Fußballligen mit zahlreichen lizensierten Spielern und 32 originalgetreuen Stadien. Mein Lieblingsstadion ist (natürlich) auch dabei und auch wenn der Fangesang nicht immer stimmig ist, die Richtung und die Atmosphäre stimmt. FIFA 12 war schon super, FIFA 13 legt noch mal eine Schüppe drauf was die Detailtreue betrifft. Man erkennt die Spieler auch ohne Namen auf dem Trikot und wenn man mal Mist auf den Platz macht, dann bekommt man das nicht nur zu spüren sondern auch zu hören. Die Zuschauer bringen richtig Action in das Spiel nur der englische Kommentator nervt zwischendurch etwas. Direkt am Anfang bekommt man die Möglichkeit die aktuellen Transfers zu berücksichtigen, so ist man auch was die Bundesliga betrifft immer auf dem aktuellen Stand.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Halfbrick Studios bietet seine Spiele 24 Stunden kostenlos an!

Mit dem Spiel Fruit Ninja hat der Spielehersteller Halfbrick Studios wohl seinen größten Erfolg erzielt. Bei diesem Spiel stellt der Finger des Nutzers ein Schwert da, mit dem man alle möglichen Früchte zerteilen muss. Jedoch muss man sich vor den Bomben in Acht nehmen, denn diese explodieren beim Versuch sie zu durchtrennen. Aus diesem Grund sind eher gezielte Fingerbewegungen geraten, anstatt der Anwendung eines wilden Spielstils. Doch hat Halfbrick noch weitere Spiele auf Lager, welche eine Bereicherung für die ein oder andere Pause darstellen können. Hier sind beispielsweise Age of Zombies, Monster Dash und Blast Off zu nennen. Das gesamte Angebot steht momentan kostenlos im App Store sowohl für iPhone als auch für iPad für 24 Stunden zur Verfügung. 



VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Stapelverarbeitung von Fotos auf dem iPad: One Edit!

Im Januar geht es für mich auf einen Road-Trip der ganz besonderen Art und Weise. 2.500 Meilen! Von der Westküste bis zur Ostküste! Quer durch Amerika. Dabei werde ich viele großartige Städte durchfahren und vermutlich mehr fotografieren als meiner Kamera lieb ist. Hier in Deutschland habe ich mit großen Datenmengen ja kein Problem, doch in der USA, da möchte ich das Traffic-Volumen doch eher in Grenzen halten. Aus dem Grund habe ich mir eine App gesucht, die möglichst viele sinnvolle Aktionen auf einmal kann und ich bin sogar fündig geworden.

Mein Ziel war es: Fotos zu machen und diese mit Snapseed etwas zu bearbeiten. Diese Fotos sollen anschließend durch eine App automatisch (Stapelverarbeitung) verkleinert und etwas nachgeschärft werden. Dann möchte ich die verkleinerten Bilder in meine Dropbox legen und gleichzeitig auch noch bei Facebook in eine bestimmte Galerie veröffentlichen, denn die zuhause gebliebenen sollen den Trip natürlich miterleben.

20121215-215055.jpg

Gibt es nicht? Hab ich auch gedacht! Doch als ich nach „Batch“ gesucht habe wurde mir direkt eine App gezeigt die genau das (und noch viel mehr kann).

Für 2,69 Euro kann man die App wahrlich als Schnäppchen bezeichnen, denn sie kann nicht nur die Bildgröße verändern und 12 verschiedene Filter drüber legen. Nein, man könnte die Fotos noch automatisch drehen, croppen oder sogar verändern lassen. Ein Schriftzug hinzufügen? Kein Problem! Ein Logo (ja sogar eins mit einem transparenten Hintergrund) einfügen? Leichtigkeit! Einen Zeitstempel (wer will denn sowas?) hinzufügen? Auch gar kein Thema! Die App hat es raus und die Bedienung ist ebenfalls kinderleicht:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.2/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Zeit für Geschichten · Time for stories: eingebettet in eine Lernumgebung (4/4)

Zeit für Geschichten: Die Lernumgebung

Die Apps der Reihe Zeit für Geschichten stehen nicht isoliert, sondern sind eingebunden in eine große medienübergreifende Lernumgebung.

Auch als Leseheft erhältlich

Die Geschichten der Apps sind auch als Lesehefte erhältlich. So können im Schulunterricht, zum Beispiel wenn in der Klasse nicht genügend iPads zur Verfügung stehen, für alle Kinder die Hefte eingesetzt werden. In Stationen- oder Freiabreit können dann einzelne Kinder oder Kleingruppen mit den Apps auf einem iPad arbeiten. Da Zeit für Geschichten explizit kein Daddel-Spiel sondern ein Lernprogramm ist, kann es problemlos im Unterricht eingesetzt werden.

Mildenberger Verlag

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Praxistest: Cars AppMATes – das Last Minute Weihnachtsgeschenk?

Vor einigen Wochen hatte ich euch ja hier schon die App „Cars 2“ vorgestellt. Wie der Zufall es will hat der Nikolaus für Kind 1.0 einen kleinen Lighning McQueen mitgebracht und im Stiefel verstaut. Nun habe ich drei Probleme: Ich sehe mein iPad nur wenn der Akku leer ist, Kind 1.0 drückt ab und zu auf diverse Bedienmöglichkeiten vom iPad und beendet so die App und es gibt halt auch die Möglichkeit durch In-App-Käufe bares Geld loszuwerden: „Schau mal, hier kann man nach Tokio fliegen!“ hörte ich nur und sah mich schon fast verpflichtet Geld auszugeben.

20121215-210726.jpg

Der Nikolaus teilte mir mit, dass das kleine Plastikfahrzeug 14,99 Euro gekostet hätte. Ein stolzer Preis, ob das Fahrzeug auf dem Display auch funktioniert? Wir haben es ausprobiert und ich darf bestätigen: Richtig angewendet funktioniert es und es bietet sogar noch ein kleines Gimmick! Oben drauf leuchtet das Lighning Logo und auch die Scheinwerfer leuchten wenn man das Fahrzeug auf das iPad stellt und mit Daumen und Zeigefinger festhält.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Mit der App Foldify wird der iPad Nutzer zum Bastelkönig!

Weihnachtszeit = Bastelzeit! Also nicht für mich persönlich, ich gehöre zu der Gattung die die Weihnachtsgeschenke erst am 24.12 kaufen, wenn das aus irgendwelchen Gründen nicht möglich sein sollte gibt es halt Gutscheine. Ja, ich gestehe: Weihnachten wird hier nur noch für die Kinder zelebriert und das ist auch gut so. Die Geschenke für die Kinder bringt ja der Weihnachtsmann, gut das ich mich darum nicht kümmern muss.

Gutscheine einfach so zu überreichen (im Umschlag z.B.) finde ich allerdings auch etwas langweilig. Für dieses Jahr hatte ich mir „eigentlich“ vorgenommen, etwas anders zu machen, ich wollte basteln – wirklich – ICH wollte basteln! Das geht bei mir natürlich auch nicht ohne iPad, schließlich bin ich ein Nerd / ein Geek / ein Onliner!

20121215-213040.jpg

Mit der App Foldify hab ich da eine passende App im Appstore gefunden, hier kann man sich kleine Papier-Figuren aussuchen, diese auf dem iPad gestalten und dann ausdrucken (entweder via Airprint oder über den alten herkömmlichen Weg: Mail / PDF Export) kann. Man kann eigene Fotos importieren oder einfach in der App selber kreativ werden und etwas zeichnen. Anschließend wird das Kunstwerk auf Papier (besser ist leichter Karton) ausgedruckt und anschließend kann man die Figur leicht zusammenkleben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

App-Vorstellung mit Gewinnspiel: Britische TV-Highlights jetzt immer auf dem iPad

Wie kann ein Fernsehsender inklusive einer Menge Produktionsgesellschaften einen weiteren zusätzlichen monetarisierten Kanal aufbauen, um zusätzliche Einnahmen aus der Arbeit zu generieren?

WELTWEITER BBC iPLAYER MACHT DIE BESTEN BRITISCHEN TV-HIGHLIGHTS IMMER UND ÜBERALL VERFÜGBAR: AUF iPAD, iPHONE UND iPOD TOUCH

Ob es um Technik oder Inhalte geht – in Sachen Fernsehen hat die BBC schon immer Pionierarbeit geleistet. Im vergangenen Jahr hat BBC Worldwide, der kommerzielle Zweig des öffentlichrechtlichen Senders, Zuschauern in ganz Europa erstmals die Möglichkeit gegeben, klassische und aktuelle Produktionen der BBC zu verfolgen, wann und wo immer sie wollen: mit Hilfe der weltweiten BBC iPlayer App auf dem iPad. Seit ihrem Start im Sommer wurde das Angebot auf weitere mobile Endgeräte ausgedehnt. Alle iPad-, iPhone- und iPod touch-Modelle, die das Betriebssystem iOS 4.3 oder eine aktuellere Version davon unterstützen, bieten ihren Nutzern jetzt Zugang zu einer riesigen Palette an preisgekrönten BBC-Produktionen – von britischen Klassikern wie Only Fools & Horses bis zu aktuellen Hits wie Spooks und Dr. Who. Zu diesen Geräten gehören das iPhone 3GS, das iPhone 4, das iPhone 4S, der iPod touch in vierter Generation und deren Weiterentwicklungen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)