#057 Warum App des Monats buchen? Referenz von Entwicklerfirma Infovole GmbH

Willkommen zur 57. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

und sich auf der Seite App des Monats informieren.


In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Sky Go wird zum iTunes-Killer: Sky-Kunden sehen jetzt hunderte von Blockbustern kostenlos auf dem iPad

Gastbeitrag von Sophie Große Ostendorf

Über den Autor:
Als Redakteurin für das Portal TVAnbieter.de bin ich besonders daran interessiert, wie ich mein iPad zum Empfang von verschiedenen Fernsehinhalten einsetzen kann. Die Vernetzung von klassischen TV-Angeboten mit dem Internet verfolge ich mit besonderer Spannung, und auch mein iPad nutze ich immer öfters als Fernsehen-to-go. Die Gewissheitm vom Tablet noch mehr aufregende Möglichkeiten erwarten zu dürfen, macht dieses Gerät noch interessanter.

Die ganze Bandbreite von actionreichen Spielfilmen bis hin zu Klassikern der Filmgeschichte bietet Sky mit der Erweiterung Sky Go – doch bis vor Kurzem war das Filmvergnügen nur im Web zugänglich. Seit diesem Monat gibt es endlich das Sky Go App-Update 3.0, mit der sich die gesamte Filmdatenbank auch über das iPad aufrufen lässt. Wird Sky Go damit zum iTunes-Killer für das iPad?

Mit der Paket-Erweiterung des regulären Sky-Abos um Sky Go empfängt man je nach gebuchtem Paket die Bundesliga, weitere Live-Sportübertragungen und Filme auf bis zu vier weiteren Empfangsgeräten. Das Streaming klappt je nach Verbindung auf den Zweitfernseher, Laptop,  iPhone oder iPad – nur stehen nicht alle Inhalte auf jedem mobilen Endgerät zur Verfügung. Für iPad-Nutzer lohnt sich Sky Go jetzt besonders, weil die neue iPad-App endlich auch den Zugriff auf die bereits online verfügbare Filmdatenbank bietet.

Per Live-Stream zeigt das Tablet aktuell über 180 Blockbuster und bekannte Spielfilme, darunter Titel wie „Inception“, „Social Network“ oder „Knight and Day“. Aber auch Klassiker der Sender Sky Nostalgie und Sky Comedy bereichern das Angebot, das jährlich etwa 500 Titel liefern will. Wer das Sky Film Paket abonniert hat greift mit Sky Go also auf eine kostenlose und stets verfügbare Filmdatenbank auch auf dem iPad zu – gebührenpflichtige Filme aus der spärlichen iTunes-Auswahl werden überflüssig.

Die Auswahl an Spielfilmen in Sky Go ist umfangreich und bietet neben aktuellen Kino-Blockbustern auch Film-Klassiker für jeden Geschmack.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.4/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Beschleunigte OCR-Verarbeitung und vereinfachte E-Book-Erstellung – Papierdokumente direkt ins passende Format für iPad konvertieren

An alle Windows-Nutzer dieses Blogs hier: ABBYY FineReader 11 ist jetzt verfügbar. Warum dies für die iPad-Welt wichtig oder zumindest nützlich sein kann, klärt dieser Artikel.

Im Jahr 2001 wurde ABBYY Europe GmbH gegründet und im gleichen Jahr wurde ABBYY FineReader 5.0 im westeuropäischen Markt vorgestellt. 10 Jahre später, wird uns ABBYY FineReader 11 präsentiert. Denn 2011 hat die Tablet-Generation erst begonnen und Software sollte sich auf die Ansprüche der Tablet-Nutzer einstellen. Dank verbesserter Funktionen und neuen Tools macht ABBYY FineReader 11 die Arbeit mit Dokumenten und Texten noch effizienter! Das ist Texterfassung leicht gemacht.

Abby in 150 Worten erklärt

ABBYY FineReader 11 ist ein intelligentes Texterkennungsprogramm, das mit herausragender Genauigkeit und Effizienz aus gescannten Dokumenten, PDFs und Digitalkamera-Bildern sofort editierbare elektronische Dokumente erzeugt. ABBYY FineReader rekonstruiert Tabellen, Spalten, und andere Formatierungen, was für Euch eine erhebliche Zeitersparnis gegenüber dem herkömmlichen Abtippen und Überarbeiten Eurer Dokumente bedeutet. Die intelligente ABBYY ADRT rekonstruiert nicht nur den Text sondern auch komplexe Strukturen mehrseitiger Dokumente wie Kopf- und Fußzeilen, Fußnoten sowie Seitennummerierung und behält dabei Formatierungen und Verlinkungen bei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Große Nachfrage nach dem neuen iPhone unterstreicht anhaltenden Smartphone-Boom

Insbesondere Smartphone-Besitzer freuen sich auf das neue iPhone, lokale Informationen sind sehr gefragt und Anwender sehen die mobilen Alleskönner primär als Helfer im Alltag. Das sind drei zentrale Ergebnisse einer Studie mit 1.000 Befragten, die das Marktforschungsinstitut Ears and Eyes im Auftrag von Gelbe Seiten durchgeführt hat.

40 Prozent der Befragten beabsichtigen, das ab Mitte Oktober verfügbare neue iPhone “sicher” oder “vielleicht” zu kaufen. Von denjenigen, die bereits ein Smartphone besitzen, planen sogar 52 Prozent, sich das neue Produkt aus dem Hause Apple zu sichern.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Monatsspezial: Dienste aus der digitalen Wolke – Wie schlägt sich iCloud im Vergleich? (Teil 2)

Die Konkurrenz in der Cloud

Nach dem ersten Teil unseres Monatsspezials möchten wir nun einen Schritt weiter gehen. Angesichts der immer weiteren Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs ist es kaum überraschend, dass sich Cloud-Computing vom Antriebsmotor für innovative Start-Ups zum massiven Geschäftsmodell entwickelt hat. Mit den neuen Angeboten von Konzernriesen wie Google, Amazon und Microsoft wird der Wettbewerb immer intensiver und die Lage besonders für kleinere Unternehmen immer schwieriger. Apples in den Startlöchern stehende iCloud sieht sich also zahlreichen Konkurrenten gegenüber. Die wesentlichste Konkurrenz sind dabei sicher die oben genannten Dienste, aber auch kleinere Anbieter können bisher noch ein ordentliches Angebot vorweisen.

Besitzer eines iPad, die Wert auf Datensynchronität legen, haben also durchaus eine große Auswahl. Wo die Stärken und Schwächen der einzelnen Services liegen, müssen die verschiedenen Dienste nun in folgendem Vergleich unter Beweis stellen. In den Ring steigen DropBox, Amazons Cloud Drive, Host Europe, Wuala, Microsofts Skydrive und natürlich iCloud.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.2/10 (15 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Audio-Technica präsentiert Vielzahl neuer Kopfhörer auf der IFA 2011

Dass für uns das iPad und iPhone ein wichtiger Begleiter für unsere digitalen Medien ist, weiß jeder Nutzer seit Mai 2010. September 2011 hat sich noch mal ordentlich etwas im Zubehörmarkt getan: Audio-Technica präsentiert exklusiv auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vom 2. bis zum 7. September 2011 zahlreiche Neuzugänge in seinem Kopfhörersortiment. Am Stand 128 in Halle 1.2 stellt das Unternehmen neue Headsets für Mobiltelefone, Weiterentwicklungen in der tieftondefinierten Solid Bass – Serie und Erweiterungen im Bereich der portablen Kopf- und Ohrhörer sowie Hi-Fi – Kopfhörer vor.

Wir haben letztes Jahr auf der IFA ausgestellt und waren begeistert“, erklärt Harvey Roberts, Senior Marketing Manager bei Audio-Technica. „Deshalb ist die IFA 2011 für uns der perfekte Ort, um unsere neuesten Produkte vorzustellen. Der Kopfhörermarkt muss sich laufend anpassen, um mit der Entwicklung Schritt zu halten. Wir bieten seit jeher Geräte an, die der aktuellen digitalen Umgebung voll Rechnung tragen. Unsere neuen Headsets für Mobiltelefone, davon sind wir überzeugt, treffen daher genau den Kundenbedarf. Bei uns findet jeder Kunde immer das richtige Produkt für seinen Bedarf, gepaart mit einem hervorragenden Klangerlebnis ohne Kompromisse. Ganz besonders freut sich unser Team über die Enthüllung der neuen QuietPoint Active Noise-Cancelling Kopfhörer, die in Europa sicherlich großen Zuspruch bei preissensiblen Reisenden finden werden.“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)

Noch ein Stift fürs iPad gesucht? Try Magnetic Smart Alu-Stylus Silver

Das iPad ist sich selbst genug: Ein Zeigefinger reicht zur Bedienung völlig aus. Soll es doch einmal genauer zugehen, kommt am besten der Magnetic Smart Alu-Styler von Essential Tpe zum Einsatz. arktis.de bietet damit einen handlichen Stylus aus ultraleichtem Aluminium an, der beim Zeichnen und Schreiben eine große Hilfe ist – und sich bei Nichtgebrauch magnetisch an die Seite des iPad 2 flanschen lässt.

Das Zubehör zusammengefasst

  • Vorstellung: Magnetic Smart Alu-Stylus Silver für das iPad
  • Apple-Händler arktis.de hat neues Gadget im Angebot
  • Stylus für das iPad von essential type
  • Gefertigt aus ultraleichtem Aluminium
  • Bleibt an der iPad-2-Seite magnetisch kleben
  • Gut kombinierbar mit dem iPad SnapCase
  • Preis: 14,90 Euro
  • Link: www.arktis.de

Der eigene Zeigefinger eignet sich perfekt dafür, auf dem iPad durch die Menüseiten mit den App-Icons zu blättern. Mit dem Finger lassen sich Spiele meistern, Web-Seiten scrollen und Termine checken. Manchmal ist der Finger aber viel zu dick und unpräzise. Wer schon einmal versucht hat, mit diesem Körperteil seine Unterschrift auf den Bildschirm zu schreiben oder eine Zeichnung zu entwerfen, der weiß um die Unzulänglichkeiten dieses Eingabeinstruments.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Star Walk 5.4 für iOS: Identifiziert 20.000+ Sterne im Nachthimmel – jetzt mit kosmischer Spektralansicht!

Star Walk 5.0Vito Technology stellt eine neue Version der preisgekrönten Edutainment-Anwendung in den App Store. Sie erlaubt es den Anwendern eines iPhones, iPod touchs oder iPads, über 20.000 Sterne und andere Objekte im nächtlichen Himmel aufzuspüren und zu identifizieren. Die berührungsgesteuerte 360°-Ansicht der Sternenkarte zeigt die Sterne, Planeten, Satelliten, Galaxien und Sternbilder, die sich gerade in diesem Moment über den Köpfen der Anwender am Himmel befinden. Die neue Version bietet erstmals eine Spektralleiste an. Sie erlaubt es, den Himmel mit Röntgenaugen oder im Infrarotbereich zu beobachten.

Vito Technology, Gewinner des Apple Design Awards 2010, hilft dabei, von jedem beliebigen Standort auf der Welt aus den aktuellen Sternenhimmel zu erkunden. Dazu reicht es aus, die App Star Walk zu starten und das iPhone, den iPod touch oder das iPad in den Himmel zu halten. Umgehend generiert die App eine genaue Sternenkarte, in der sich über 20.000 verschiedene Sternenobjekte wiederfinden lassen. Dazu gehören Sternenbilder, Sterne, Planeten, Satelliten und Galaxien. Die benötigten Daten für die Erstellung des Sternenbilds liegen bereits in der App vor. Somit ist keine Internet-Verbindung notwendig, um eine neue Sternenkarte zu generieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.1/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Seagate mit iPad-Lösung auf der IFA 2011

Geht Euch die minimale Festplattenkapazität bei den iPads auch langsam zu Neige? Warum kann man keine Festplatte an das iPad anschliessen? Klar, es gibt keine Schnittstelle und kein Dateisystem dafür. Aber es scheint doch eine Lösung zu geben, die im September auf der IFA vorgestellt wird – endlich!

Neben der externen Festplattenfamilie GoFlex können IFA-Besucher das in Europa erst seit Kurzem verfügbare Retail Kit der Hybridfestplatte Momentus XT am Seagate-Stand erleben. Zudem werden auch die NAS-Systeme BlackArmor für kleine Unternehmen präsent sein. Im Zentrum des Messeauftritts von Seagate wird die im Mai 2011 vorgestellte drahtlose Festplatte GoFlex Satellite stehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)