Wollt ihr wirklich neue Fotos und Videos automatisch in ein privates Album auf Google+ hochladen?

An alle Google+Nutzer, die das soziale Netzwerk begeistert auf dem Desktop und besonders als App nutzen. Ich habe intern und in der Famile ausgemacht, dass alle privaten Bilder nicht ins Internet hochgeladen werden. Dass ich mal einen Fotostream Ordner in der iCloud erlaubt habe, wurde schon mit einer bösen Miene bewertet. Zufälligerweise bin ich wieder auf mein sekundäres soziale Netzwerk Google+ gegangen, als ich mit einem kurzen Erschrecken feststellen musste, dass alle privaten Bilder in Google+ hochgeladen waren. In diesem Artikel möchte ich Euch vorstellen, wie ich zufälligerweise die Entdeckung bemerkt habe und wie die Lösung zur Deaktivierung dieser Einstellung aussieht.

Heute öffne ich meine Seite auf Google+ und denke mir einfach, wie kommen diese Privatfoto in das Social Network?

Da fängt der Kopf wirklich gleich an unterchiedliche Dinge zu denken: Spionage, neuer Dienst namens Google Home oder HomeView by Google oder falschen Button betätigt? Entsetzt muss der Nutzer den Tatsachen in die Augen blicken, dass private Fotos vom Handy direkt in Google hochgeladen wurden. Sie sind zwar nicht für andere Nutzer des sozialen Netzwerkes frei gegeben, aber auch dies kann rasch erledigt werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 6.1/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: -4 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Wie ihr mit Eurem iPad ein Multi-Room-Soundkonzept umsetzt – das SONOS Soundsystem

Musik macht Spaß und wir haben etliche Musik-Streamindienste, die wir nun mit der richtigen Hardware geniessen sollten. Da darf die Vorstellung eines SONOS-Systems nicht fehlen. Der Begriff des kabellosen Streamens von Musik fällt immer öfter. Woran denkt ihr als aller Erstes? An die AirPlay-Technologie von Apple. Ja, ich auch. Einfach und ohne größeren Aufwand sind die Argumente für Apples Streaming-Dienst. Es gibt eine parallele Technologie. Angeboten wird diese von SONOS und anders als AirPlay könnt ihr mit einem SONOS Soundsystem auf Wunsch in jedem Raum einen anderen Titel spielen. Hier wird es konzeptionell interessant, wenn wir neben dem Wunsch nach kabellosem Streamen auch noch auf der Suche nach einem Multi-Room-Soundkonzept sind.

In unserem Beitrag testen wir drei Komponenten für unser Multi-Room-Soundkonzept: Einmal die SONOS-Bridge und zweimal die Play5-Lautsprecher, die einen Gesamtwert von knapp EUR 790,- haben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Microsoft Tastatur am iPad? Das Wedge Keyboard läuft

Wer es möchte, kann sein iPad mit Microsoft-Komponenten bedienen. Folgendes Szenario sollt ihr Euch vorstellen: Nachdem Windows 8 erschienen ist und für Touchscreen-Geräte optimiert wurde, kommt der typische iPad-Nutzer an seinen Schreibtisch, fängt an mit seinem Finger herumzuwischen und flucht nach einer Weile über seinen 6-seitigen Schreibreport auf Pages, da er doch eine Tastatur benötigt: Hier kommt unsere Produktempfehlung für die echten Office-Arbeiten. Es gibt doch nichts Schöneres, als eine echte Tastatur am iPad, oder?!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.6/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Es ist wahr: Apple enthüllt iPad Mini und iPad der vierten Generation (Video)

Wie soll ich anfangen? Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft… Obwohl das iPad in einer Größe um 7 Zoll abgelehnt wurde… Steve Jobs hätte das Gerät nicht präsentiert… Große Ovation ertönte nach der Vorstellung des iPad Mini… – Ihr seht schon, es gibt viele Möglichkeiten, hier eine solide Grundstimmung reinzubringen. Eines ist für mich sicher: Die Leute lieben das iPad Mini oder sie werden es hassen. Eine neutrale Akzeptanz sehe ich bei dem Gerät nicht. Gleichwohl Phil Schiller geschickt die Vorteile des iPad Mini gegenüber seinen Mitstreitern verdeutlichte und hier erneut bewies, dass Apple Inc. die Kunst der Vermarktung beherrscht. Auch den Übergang vom gewöhnlichen iPad zum iPad Mini durch die Drehung des Produktbildes hat überzeugt. Aber kommen wir zu den gestrigen Daten.

Apple hat am gestrigen Tage das iPad mini vorgestellt,

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Liveticker zum Apple-Event am 23.10.2012

Hier erfahrt ihr die Zusammenfassung zur aktuellen Keynote am 23. Oktober 2012 – alle Daten knapp zusammengefasst. Letzte Spekulationen vor Beginn: Was steckt wirklich unter den verhüllten Plaketen und Bannern? Wird es das iPad Mini wirklich geben? Auch neuen Mac Minis und MacBook Pros soll es geben. Aber wird es noch ein „One More Thing“ geben? Zumindest gibt es das More to show event definitv heute – es wird nicht verschoben. Wer AppleTV hat, wird sich freuen – siehe Eintrag um 18:00 Uhr. Über den Webbrowser könnt ihr auch das erste Mal das Event direkt anschauen. Warum hier mitlesen? Na wegen unserer Kommentare und weiteren Einschätzungen! Die Keynote wird bald beginnen… mit über 5.000 verkauften Tickets! Ach: Und nicht vergessen, alle paar Minuten die Seite neu zu laden – Auf geht’s.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Datensicherung – Teil 9: Mit SynoLOAD HD große Dateien im Downloadbereich umsetzen (Gewinnspiel)

Willkommen liebe Leser, zum neunten Teil unserer Serie zum Thema Datensicherung und Lösungsempfehlungen. Dieser Teil gibt Euch eine App-Empfehlung auf den Weg, um auf die Inhalte der Synology DS 213 zu zu greifen und Eure Downloads zu organisieren und zu kontrollieren.

Die ds-Apps von Synology sind reichhaltig, aber manchmal möchte der Nutzer seinen Serverzugriff und die eigenen Downloads einzeln verwalten und überwachen – das geht mit einer einzigen App.  Und hier kommt die App synoLOAD HD von dem bekannten Entwickler Jérôme Patey ins Spiel.

Was erwartet Euch in dieser Serie?

Im ersten Teil ist die Notwendigkeit der Serie unterstrichen worden. Im zweiten Teil haben wir Euch das R-RAID und G-Connect als gewöhnliche Lösung vorgeschlagen. Im dritten Teil haben wir Euch die fortschrittliche Lösung, die DiskStation Synology DS 213 ans Herz gebracht. Der vierte Teil lieferte Euch noch die passenden Festplatten von Seagate, gefolgt vom fünften Teil in einem ersten Audio-Eindruck des NAS-Servers in unserem Podcast. Der sechste Teil rundete die Serie mit dem DiskStation Manager ab. Im siebten Teil gibt es eine App-Empfehlung. Der achte Teil gibt uns ein aktuelles Update über die Produkt-Line der Seagate-Festplatten und heute im neunten Teil erwartet Euch eine weitere App-Empfehlung, passend zu Eurem Synology-NAS.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)

DATENSICHERUNG – Teil 8: Seagate stellt neue HDD Speicherlösungen für den Unternehmenseinsatz vor

Willkommen liebe Leser, zum achten Teil unserer Serie zum Thema Datensicherung und Lösungsempfehlungen. Dieser Teil gibt Euch ein Update hinsichtlich der Seagate-Festplatten auf den Weg und baut auf den vierten Teil auf.

Seagate stellte gestern nämlich drei neue HDD Festplatten für den Unternehmenseinsatz vor, die sowohl für die Verwendung in klassischen Datencentern als auch in Cloud Infrastrukturen entworfen wurden. Die Seagate Enterprise Value HDD (ehemals Constellation CS, wir berichtete im vierten Teil unserer Serie) eignet sich perfekt für die Speicherung großer Datenmengen in der Cloud, bietet eine Kapazität von bis zu 3TB und kann für den Betrieb im Energiesparmodus konfiguriert werden – dies eignet sich besonders gut für das effektive und günstige Speichern der stetig und unstrukturiert wachsenden Daten, die üblicherweise in der Cloud anfallen. Als zweite Produktneuheit präsentiert Seagate die nächste Generation der extrem zuverlässigen Festplattenserie, die unter der Bezeichnung Seagate Enterprise Capacity 3,5 HDD (vormals Constellation ES.3) auf den Markt kommt. Sie umfasst die derzeit größte Bandbreite an Kapazitäten (1, 2, 3 und 4 TB) und ist für den Einsatz in Datencentern optimiert. Die dritte Neuheit ist die Seagate Enterprise Performance 10K HDD (ehemals Savvio 10K.6), die sich durch erstklassige Leistungswerte und integrierte Sicherheitsfunktionen für bestmögliche Speicherung und Datensicherung auszeichnet.

Was erwartet Euch in dieser Serie?

Im ersten Teil ist die Notwendigkeit der Serie unterstrichen worden. Im zweiten Teil haben wir Euch das R-RAID und G-Connect als gewöhnliche Lösung vorgeschlagen. Im dritten Teil haben wir Euch die fortschrittliche Lösung, die DiskStation Synology DS 213 ans Herz gebracht. Der vierte Teil lieferte Euch noch die passenden Festplatten von Seagate, gefolgt vom fünften Teil in einem ersten Audio-Eindruck des NAS-Servers in unserem Podcast. Der sechste Teil rundete die Serie mit dem DiskStation Manager ab. Im siebten Teil gab es die App-Empfehlung AirPlayer und im achten Teil gibt es die aktuellste Nachricht von Seagate über das Update der Produktlinie.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Apple kündigt iPad Mini Event am 23.Oktober 2012 an

Nicht mehr lange und die Gerüchte um ein iPad Mini gehören der weiten Vergangenheit an. Grund ist die Offenbarung am 23.10.2012, denn an diesem Tag hat Apple ein neues Medienevent angekündigt und die Pressevertreter dieser Welt herzlich eingeladen. Diese werden der Einladung auch folgen, obwohl Apple nicht verraten hat, um was es gehen wird. Menschen, die gerne Einschätzungen abgeben, können sich neben dem iPad Mini auch ein neues MacBook Pro vorstellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

DATENSICHERUNG – Teil 7: Der App-Alleskönner für die Synology heisst AirPlayer

Willkommen liebe Leser, zum siebten Teil unserer Serie zum Thema Datensicherung und Lösungsempfehlungen. Dieser Teil gibt Euch eine App-Empfehlung auf den Weg, um auf die Inhalte der Synology DS 213 zu zu greifen.

Die ds-Apps von Synology sind reichhaltig, aber manchmal möchte der Nutzer seinen Serverzugriff und Fotobetrachtung mit einer einzigen App erledigen. Und hier kommt die App AirPlayer aus dem Hause Olimsoft ins Spiel.

Was erwartet Euch in dieser Serie?

Im ersten Teil ist die Notwendigkeit der Serie unterstrichen worden. Im zweiten Teil haben wir Euch das R-RAID und G-Connect als gewöhnliche Lösung vorgeschlagen. Im dritten Teil haben wir Euch die fortschrittliche Lösung, die DiskStation Synology DS 213 ans Herz gebracht. Der vierte Teil lieferte Euch noch die passenden Festplatten von Seagate, gefolgt vom fünften Teil in einem ersten Audio-Eindruck des NAS-Servers in unserem Podcast. Der sechste Teil rundete die Serie mit dem DiskStation Manager ab. Im siebten Teil gibt es eine App-Empfehlung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (15 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +15 (von insgesamt 15 Bewertungen)