Das iPhone als Schleuse für durchgeknallte Aliens: Mit der App Hungry Dudes from Mars

Gastartikel von Frank B.

Hallo liebe Leser vom iPadBlog.de. Ich wurde für das Review des Spiels „Hungry Dudes“ ausgewählt und präsentiere Euch mein erstes Review. Viel Spass beim Lesen!

Handlung / Hintergrund

Die beiden Alien-Buddies g00dr00n und Yoershee sind mit ihrem UFO vom Mars aufgebrochen, um für eine galaktische Grillparty einzukaufen. Leider haben sie aber nicht mehr genug Sprit im Tank und planen daher einen Zwischenstop auf der Erde: Getankt wird nicht E10 – nein, Yummy Humans sind ihr Ziel. Die Menschen werden mittels eines Traktorstrahls in das UFO gebeamt, wobei das UFO ihnen so nah wie möglich kommen muss. Was die Aktion allerdings tricky werden lässt: Wenn der Spieler das UFO zu lange in Bodennähe hält, was über das Neigen des iPhones geschieht, wird das UFO vom Radar von General Motoz – der Flugabwehr der Erde – erfasst. Dies wird mit umgehend mit Spriteinbußen bestraft. Nicht genug damit – ebenso müssen Kampfjets und Hubschraubern der Luftabwehr ausgewichen werden. Diese kann der Spieler auch gleichzeitig via Laser – ein Tippen mit dem Finger auf dem iPhone-Bildschirm – abschießen. Das übergeordnete Ziel des Spiels ist es, das UFO so lang wie möglich in der Luft zuhalten, Sprit aufzunehmen und damit die größtmögliche Distanz hinzulegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Kultalarm! Das Adventure ‚Baphomets Fluch‘ auf dem iPad

Baphomets Fluch: The Director’s Cut HD ist eine stark überarbeitete Version des gleichnamigen Point-and-Klick-Klassikers aus dem Jahr 1996. Die Entwickler bei  Revolution haben sich bei der Portierung richtig ins Zeug gelegt. Wer Adventures mag, der wird nicht, der kann nicht, der SOLL nicht daran vorbeikommen und sich der mystischen Story um die Tempelritter entziehen. Die…