Mit dem neuen Bento 4 für iPad schneller und schöner denn je produktive Apps auf das iPad zaubern

Im Leben eines iPad-Nutzers sollte es nur eine Devise geben: Dein iPad. Dein Bento. Dein Business. Erinnert mich ein wenig an Knight Rider, aber der Slogan kann ja auch auf vielfältige Weise übertragen werden. Ab sofort ist das aktualisierte Bento 4 für iPad im iTunes App Store verfügbar.

Mit der FileMaker-Datenbank für den persönlichen Bedarf können jetzt iPad-Anwender ihre Tablets noch schneller und produktiver nutzen. Bento 4 für iPad zeigt komplett neue Wege der iPad-Nutzung auf. Dabei gehen die Möglichkeiten der App-Erstellung weit über die rein private Nutzung hinaus. Mit den Bento-iPad-Apps können auch selbstständige Kleinstunternehmer einfach und optisch ansprechend ihre Kontakte verwalten, Projekte bearbeiten, Veranstaltungen planen und verschiedene Listen managen. Die kleinen Anwendungen werden in Bento 4 für iPad sowohl erstellt als auch ausgeführt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

#V089 Braucht man nun ein Anti-Virus-Software für den Mac?

In diesem Videobeitrag zeigen Euch zwei Damen die Vorzüge eines gesicherten Windows und Mac-Rechners, denn seit Weihnachten haben wir 2,6 Mio mehr iPad-Nutzer, die auch einen Mac am Schreibtisch stehen haben.

Oft wird die Frage gestellt, wie sicher eigentlich so ein Mac sein kann? Die Frage ist vielmehr, wie risikobereit seid ihr eigentlich? Stellt Euch selbst die Frage, ob der Mac an Anteilen im Computermarkt zugenommen hat? Wie viele iPhones und iPads seht ihr im Alltag? Vielleicht lohnt sich auch präventiv ein Schutz. Ein Ausschnitt eines bekannten Virenschutzherstellers zeigt einen Mac und Windows-User im Vergleich.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

#V087 App: U-MIX REMOTE: DJing mit dem iPad

In diesem Videobeitrag zeigt Euch Ralf Podchull von Project: DELIGHT Entertainment Services die Vorzüge des iPad beim DJing. Hierbei werden Funktionen der Remote-App zu der Software CROSS in den Vordergrund gestellt.

U-MIX REMOTE ist eine einzigartige App, die es DJs erlaubt, iPads Multi-Touch Technology zu geniessen und die Hand vom iPad aus die Lieblings-MixVibe-Software zu steuern. U-MIX REMOTE ist mit MixVibes CROSS und CROSS-DJ Software kompatibel. Denkt daran, dass ihr jederzeit auch CROSS and CROSS DJ Demoversionen auf der mixvibes-Website mit U-MIX REMOTE ausprobieren könnt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

#V081 Vorstellung Undercover für den Mac

Schlechte Zeiten für Diebe, die Euren Mac klauen wollen

Unser Thema  lautet:

Alternative zu Find my Mac – Vorstellung Undercover für den Mac


Heute zeigt Dirk Küpper eine kurze Einführung in die Software mit dem spannenden Namen Undercover 4 vor Mac, die ihr auch unter anderen Betriebssystemen (nicht nur LION) nutzen könnt.

Was passiert, wenn der Mac gestohlen wird? Mit der Software könnt ihr den genauen Standort finden, sehen, was auf Eurem Mac gerade passiert und viel besser noch. Eure integrierte Kamera macht Bilder von dem Dieb, die ihr dann abrufen könnt und per vorgefertigtem Report an die Polizei übergeben könnt. Aber es gibt auch einen Plan B, wenn das System nicht greifen sollte. Die Software simuliert einen Hardware-Fehler für ganze 30 Minuten. Schon ärgerlich für den Dieb. Zusätzlich sendet ihr dem Dieb eine individuelle Nachricht. Seht selber, was Undercover für Euch leistet.

Nachtrag vom 31.05.2013

Mittlerweile ist Undercover in der Version 5 erschienen und ist ab sofort abrufbar unter www.undercoverhq.com. Das UserInterface sieht ebenfalls sehr übersichtlich aus und lässt sogar Bilder mit der FaceTime Kamera schiessen, wenn der Mac als gestohlen deklariert wird.

UnderCover_ver5_130531

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start in die neue Woche!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

#V080 iPadBlog GetTogether via iChat

Im Fokus steht der Zahnarzt und der Wunsch seine Praxis umzurüsten.

Unser Thema des Abends lautet:
Wie eine Zahnarztpraxis auf iPads umgestellt wird? Der Mac und das iPad (ohne Windows!) in der Zahnarztpraxis

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start ins Wochenende!

In dieser Videoausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Details

Grafikbearbeitung am Mac “noch” leichter gemacht

In unserer neuen Kategorie MacApp des Monats präsentiert in diesem Monat 247 Mac Software das Programm Pixelmator. Als besonderer Bonus für iPadBlog.de-Leser werden 10 Vollversionen von Pixelmator im Wert von insgesamt € 449,- verlost. Zur Verlosung schaut euch bitte die Teilnahmebedingungen auf 247 Mac Software an.

Viele der iPadBlog.de Leser sind auch kreativ tätig, da liegt es nahe mal ein Bild zu verfremden oder Grafiken für das Internet zu bearbeiten. Zur Bearbeitung von Bildern und Gafiken gibt es eine Reihe semiprofessioneller Bildbearbeitungsprogramme für den Mac und es gibt Photoshop. Neben der normalen Photoshop Suite auch noch die Ausprägungen Photoshop Lightroom zum Bearbeiten von Fotos und Photoshop Elements, die abgespeckte Version von Photoshop für den Heimgebrauch.

Das Problem an Photoshop ist jedoch, dass die große Suite-Version so mit Funktionen und Auswahlmöglichkeiten überladen ist, dass kaum ein Einsteiger hiermit Freude hätte. Die anderen beiden Photoshop Versionen sind entweder nur für Fotos ausgelegt (Lightroom) oder vom Funktionsumfang beschränkt (Elements) und immer noch recht teuer.

Wir möchten Euch heute gerne eine Alternative zu Photoshop vorstellen, mit der es sowohl möglich ist, Fotos zu bearbeiten, als auch Grafiken zu erstellen: Willkommen zu Pixelmator.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Details

Einfacher Medientransfer zwischen iPad und Mac / Windows dank mediAvatar

mediAvatar hilft Euch, eine umfangreiche Mulitmedia-Sammlung einfach und bequem zu verwalten und auf das iPad zu übertragen. Mit mediAvatar iPad Transfer haben auch die Windows-Anwender unter unseren iPadBlog-Lesern die Gelegenheit, ihre Sammlung von Bildern, Videos, CDs und DVDs auf dem iPad voll und ganz zu genießen!


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.5/10 (16 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

Zubehör-Test: Bluetooth-Headset MM 100 von Sennheiser

Sennheiser macht mobil – und zwar den Hörgenuss. Die Redaktion vom iPadBlog hat ein Exemplar des Sennheiser MM 100 Bluetooth Kopfhörer schwarz zu Testzwecken zur Verfügung gestellt bekommen. Warum wir von Mobilität und Hörgenuss sprechen, das erfahrt Ihr hier in unserem Test.

Der Audio- und Videosektor gewinnt insbesondere auf mobilen Devices immer größere Bedeutung. Erst kürzlich haben wir für Euch im iPadBlog roundup zur Keynote 2. März die Ankündigung von GarageBand für das iPad dokumentiert. Das deutsche Kult-Unternehmen Sennheiser hat mit dem Bluetooth-Headset MM 100 ein Zubehör auf den Markt gebracht, das unterwegs für eine hochwertige Audiowiedergabe und Spracheingabe sorgt, ohne Euch an lästige Kabel zu fesseln.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (15 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details