Apple-Keynote-September-2013

Kein neues iPad auf dem letzten Keynote Event – Zwischen Revolution und Langeweile

Wer ein neues iPad während der Keynote mit Tim Cook am 10. September 2013 erwartet hat, wurde enttäuscht. Aber müssen wir enttäuscht sein, wenn wir keinen Audi sehen während wir ein BMW-Event aufsuchen? Schließlich wurde die Veranstaltung als Apple iPhone Event deklariert. Erneut sind die Erwartungen hoch gewesen. Was haben wir da alles erwartet? Zwei…

Details

10. September 2013 bestätigt

Apple ist am 10. September bereit, um die neue Generation von Smartphone und Tablets einzuläuten. Dass ein neues iPhone präsentiert werden soll, ist sicher, was allerdings mit der iPad-Line entstehen wird, soll eine Überraschung bleiben. Ob es endlich ein iPad Mini 2 mit Retina-Display und einem goldenen Anhänger geben wird, bleibt abzuwarten.

Covergrafik Keynote 2013 von Apple

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Vorlagen für iWork: BigPack bringt 1.300 Vorlagen für Pages, Keynote und Numbers mit: 1,9-GB-App für iPhone und iPad kostet zum Start nur 2,69 statt 4,49 Euro!

Icon von Vorlagen für iWork - Claudius DaissMit iWork auf dem Mac (besonders Pages) arbeite ich schon lange gerne und intensiv. Seit der iCloud-Integration bemerke ich, dass ich immer mehr plattform-übergreifend kleinere Designprojekte mit der iWork Suite umsetze, auch im Bereich iOS. Allerdings komme ich an die Grenzen einiger Vorlagen und möchte nicht, dass sich diese wiederholen. Stichwort Unique Design  – not mainstream! Die Apple-Apps Pages, Keynote und Numbers helfen dabei, aus dem iPhone und dem iPad ein richtiges, mobiles Büro zu machen. Was jetzt noch fehlt, sind Vorlagen für den täglichen Gebrauch in den Office-Programmen. Das BigPack “Vorlagen für iWork” bringt gleich 1.300 fertig gestaltete und vorformulierte Musterdateien mit, die sich leicht an den eigenen Gebrauch anpassen lassen. Von der Einladung über die Reisekostenabrechnung bis zum Mustervertrag ist hier alles mit dabei. Zum Start kostet die App nur 2,69 statt 4,49 Euro.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Happy Birthday iPad

Eigentlich ist es genau der 27. Januar 2010 gewesen – ein Tag der viele Fragen und gleichzeitig Erwartungen gestillt hat. Steve Jobs präsentierte mit viel stolz die Fertigstellung seines vielen Jahren erstelletn Projektes – einem PC-Tablet namens “iPad”. Viele Gerüchte über ein Tablet gab es bereits im Vorfeld. Zum Aussehen, zum Namen und zum Preis. Alle diese Gerüchte wurden stark an jenem Tag widerlegt. Steve Jobs überraschte damit die Weltpresse. Das Ur-iPad erblickte die Welt mit einem 9,7 Zoll Display, dem A4 Prozessor und 256 MB Arbeitsspeicher.

Persönlich war ich ebenfalls unheimlich gespannt auf den Namen und sicherte mir damals auch die Domains 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

#V105 Vorstellung der Produktneuheiten – Meinung zur Keynote vom 12.09.2012

Im Fokus steht die Fachdiskussion zur Vorstellung der Produktneuheiten – Rückblick der Keynote vom 12.09.2012

iOS 6 auf dem iPad macht sich wirklich gut? Das iPad Mini hat den Weg nicht gefunden (iPad Mini erschien erst am 23.10.2012), auch nicht ein Apple Television. Lediglich das iPhone 5 mit einigen Neuerungen wurde vorgestellt. Ein erster Ansatz hier im 12. GetTogether!

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Interview: arktis.de-Chef Rainer Wolf über das iPhone 5 und das iPad mini

Morgen findet die nächste Apple-Keynote statt. Der iPadBlog wird auch erneit den beliebten und stablien LiveTicker anbieten. Auf der Keynote morgen stellt Apple-CEO Tim Cook mit großer Wahrscheinlichkeit das neue iPhone 5 vor. Aber noch ist es nicht so weit, noch können die Medien nur Gerüchte aufgreifen. Rainer Wolf, Geschäftsführer der ARKTIS Software GmbH, beschäftigt sich als Apple-Händler der ersten Stunde tagtäglich mit dem iPhone & Co. Er gibt im Interview seine persönliche Prognose zum Besten.

Herr Wolf: Seit so vielen Jahren bestimmt Apple Ihren Geschäftsalltag. Wer, wenn nicht Sie, können eine erste Einschätzung geben: Wird es “das neue iPhone” oder “iPhone 5″ heißen?

Die Einladungen von Apple mit der aufgedruckten “5″ sprechen eine klare Sprache. Wir erwarten definitiv morgen das “iPhone 5″.

Was glauben Sie, wird das neue iPhone an Neuerungen mitbringen? Wird es höher und schmaler sein?

Vorab: Auch das neue iPhone ist ein iPhone und daher wird sich im Design nichts spektakulär ändern. Bezüglich der Gehäusemaße und der etwas größeren Display-Größe ist die Gerüchteküche sich ja dieses Mal ziemlich einig. Und genau das wird uns Apple morgen Abend auch präsentieren: ein neues, etwas dünneres iPhone 5 mit einem größeren, länglicheren Display. Zum Glück geht Apple aber hier nicht den Samsung-Weg und präsentiert uns ein Monsterdisplay-Smartphone à la Samsung Galaxy S3, das in keine Hosentasche mehr passt. Darüberhinaus ist eigentlich noch nichts Konkretes bekannt, nur, dass das neue iPhone 5 wahrscheinlich LTE unterstützen wird. Ob dies dann allerdings in Deutschland funktionieren wird, ist noch nicht bekannt. Es wird trotz der zahlreichen iPhone 5 Leaks und Fotos, die im Netz kursieren, also noch richtig spannend werden morgen Abend.

Als Apple-Händler und auch als Zubehör-Hersteller: Bekommen Sie im Geheimen schon vorher verraten, was das gemeine Volk erst am Mittwoch erfährt?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

#V100 Fernsteuerung am iPad beim 10. iPadBlog GetTogether

Im Fokus stehen die Steuerung durch das iOS-Gerät namens iPad.

Unser Thema des Abends lautet: Fernsteuerung am iPad – wie durch die Remote-Technologie das iPad zur Steuerungszentrale wird

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start ins Wochenende!

In dieser Videoausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (15 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Erfahrungsbericht: Präsentationen mit iOS erstellen – ein mobiler K(r)ampf

Gastbeitrag von Jens Schröder

Die Aufgabe, eine Unternehmenspräsentation zum Thema iPhone vorzutragen, hat den Ehrgeiz in mir geweckt. Warum nicht einmal probieren, Präsentation und Handout ausschließlich auf iOS Geräten zu erstellen?

Seit ich meinen Arbeitesrechner immer häufiger im Büro liegen lasse, wickle ich fast alle Office Angelegenheiten nach Feierabend und an Wochenenden von meinen mobilen Allzweckwaffen ab. Was werde ich brauchen? iPhone, iPad, Pages, Keynote. Zum Präsentieren dann noch einen VGA Adapter für den Beamer.

Schritt 1: Konzept ausarbeiten

Hierzu reichen ein paar Notizen, die man sich auf dem Notizzettel macht, vollkommen aus. Wie sich später herausstellte war es eine clevere Wahl, dies nicht in Pages zu tun. Wenn man innerhalb einer App wie Pages zwischen den Dokumenten wechselt, muss man sich auf lange Wartezeiten einstellen. Der Wechsel zwischen 2 Apps geht dafür dank dem Multitasking Menü im iOS und den neuen 4 Finger Gesten flott von der Hand.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.6/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details