Revolutionäres Bedienkonzept zum intuitiven Umgang mit Touchscreen-Geräten

ExB aus München gab dem iPadBlog die sofortige Verfügbarkeit seines Kernproduktes petitpetit (PTPT für Android beta) bekannt. PTPT ist ein Userinterface, welches speziell für den Einsatz auf Touchscreen-Geräten wie Tablets, Smartphones etc. entwickelt wurde. Mit ihm werden völlig neue und intuitive Wege der Interaktion zwischen Nutzer und Information möglich!

Mit PTPT lassen sich Informationen unabhängig von spezifischen Dateiformaten oder Anwendungen abrufen. Der Name PTPT steht dabei für die vier Kategorien, in die alle Arten von Informationen grundsätzlich unterteilt werden können: Personen (People), Dinge (Things), Orte (Places) und Zeit (Time). PTPT verarbeitet die Informationen unabhängig von den Anwendungen, mit denen diese generiert wurden und stellt sie sämtlichen anderen Anwendungen auf einem Gerät zur Verfügung. PTPT kann also die Informationen unabhängig von ihren Dateiformaten erkennen und sie untereinander in sinnhafte Bezüge bringen. Dieser Ansatz revolutioniert den Umgang mit Computern, wie man ihn heute kennt und entspricht zugleich viel eher der natürlichen Denkweise des menschlichen Gehirns.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Adwords und das iPad

Wer Werbekunde bei Google’s Dienst AdWords ist, freut sich über eine weitere Plattform. Ab sofort werden diese Suchwortanzeigen nun auch auf dem iPad ausgespielt. Diese werden auf dem iPad anders dargestellt als auf dem PC, jedoch ist die Marketingwelt sehr einfallsreich.  Welche Möglichkeiten gibt es? Entweder „total integration“ in Form von exklusiver Ansprache der iPad-Nutzer…

#015 iPadNews vom 17.06.2010

Herzlich willkommen zur 15. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts. Wenn kleine Kinder ans Mikrofon kommen… ihr meint aber, es gibt im AppStore keine unsittlichen Angebote. Dann solltet ihr Euch das hier auf facebook anschauen. In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen: Neuigkeiten über das iPad Steve Ballmer macht sich lustig übers iPad Hier…

Mit bing statt Google auf dem iPad suchen?

Die beiden Unternehmen Microsoft und Apple sollen angeblich über die Möglichkeit reden, mit bing als vorinstallierte Suchmaschine auf iPads und iPhones zu suchen. Diese Kooperation wäre nicht unattraktiv für Microsoft Die Microsoft-Suchmaschine bing hätte damit eine große Plattform, von der aus sie neue Nutzer ansprechen könnte. Die Tatsache hat sich allerdings noch nicht bestätigt: Angeblich…

Fremder Browser könnte Apples Territorium erobern – Teil 2

Google Chrome for iPad. Interface Konzept: Der Wiener Interaction Designer Markus Schmeiduch hat auf seinen Blog eine Interface Studie zu Google Chrome for iPad veröffentlicht in der ein angepasstes iPad Interface aufgezeigt wird. Außerdem macht sich Markus Schmeiduch Gedanken über die Zukunft von mobilen Webbrowsern und warum alternative Browser sowohl für das iPhone als auch das iPad OS…

Apples iPad in Sachen Domain noch namenlos

NETNAMES RÄT: ANONYME DOMAINREGISTRIERUNG SCHÜTZT MARKEN BEREITS VOR LAUNCH Apples lang gehütetes Geheimnis ist gelüftet: Seit Ende Januar bestimmt das neue Multi-Touch-iPad die Schlagzeilen. Wer jedoch einen Domainnamen mit dem Begriff iPad in seinen Browser eingibt und hofft, so an offizielle Informationen zu kommen, wird enttäuscht. Denn weder die Domain „iPad.com“ noch andere Top-Level-Domains wie…