Wie fühlt sich St. Tropez als App an?

Mit Gefühlen sollte man nicht spassen – gerade wenn die Ferienzeit schon bald in einigen Regionen vorbei sein kann.  Anders in St. Tropez. Der Klocke-Verlag zeigt Reisenden mit der neuen Universal-App die wichtigsten Hotels, Restaurants und Beachclubs! Denn die einen Nutzer haben gerade Insiderwissen mit der App “Mallorca à la carte” abgegriffen und die anderen Nutzer planen ein weiteres Urlaubsziel. St. Tropez an der französischen Côte d’Azur gehört bereits seit vielen Jahrzehnten zu den Ferienzielen, die eine ungeheure Anziehungskraft auf den Jet Set weisen. Wunderschöne Strände, viele Sterne-Restaurants, nostalgische Hotels und ein ständiges Kommen und Gehen der Reichen und Schönen: St. Tropez hat vieles zu bieten. Die Reise-App “St. Tropez à la carte” fängt die Schönheit des Küstenortes in über 500 Fotos ein – und empfiehlt die wichtigsten Hotels, Restaurants und Beachclubs.

Wollen wir die Hightlights zusammenfassen

  • Neue Universal-App: “St. Tropez à la carte
  • Digitale Reiseinformationen für iPhone und iPad
  • Neue Reise-App aus dem Bielefelder Klocke Verlag
  • Die wichtigsten Hotels, Restaurants und Beachclubs
  • Über 500 professionelle Fotos
  • Original-Speisekarten der Restaurants
  • Preis: 4,99 Euro
  • Link: http://www.living-fine.de/

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Mit NAVIGON MobileNavigator dem Fahrspaß auf der Spur

Navigon bei iPadBlog.de in der Praxis Die Zeiten der Vollblut-Navis sind gezählt. Das iPhone 4 mit dem Mobile Navigator kann sich sehen lassen und muss sich hinter den Stand-Alone Geräten nicht verstecken. Wir haben eine Testfahrt im Rhein-Main-Gebiet absolviert, damit wir Euch unsere eigenen Eindrücke schildern können. Navigon hat sich sogleich als ein angenehmer Mitfahrer…

Details