Pixelmator für das iPad – Bildbearbeitung für unter EUR 5,- im AppStore

Review: Kreative Werkzeuge zur optimalen Bildverbesserung am iPad mit der App Pixelmator

Das wird ADOBE überhaupt nicht gefallen. Ach, das wird der ganzen Softwareindustrie nicht gefallen. Schon oft haben die Softwarehersteller geklagt, dass die günstigeren Apps der entwicklungsträchtigeren Softwareprodukte richtig ans Bein pinkeln. Oft wurde die Bildbearbeitung als Paradebeispiel erwähnt: Warum sollen Kunden knapp EUR 100,- ausgeben, um doch nur die Standard-Arbeitsschritte wie Ausschneiden, Konvertieren oder Effekte…

Details

Aus Schnappschüssen atemberaubende Bilder machen – Adobeprodukte im MacApp Store

Wir haben schon viele Bildbearbeitungsprogramme hier im iPadBlog vorgestellt, doch den Platzhirschen haben wir eigentlich nicht erwähnen können. Doch dies ändert sich ab heute. Adobe hat angekündigt, seine beliebte Einsteigersoftware nun doch über den MacApp Store zu vertreiben.

Hinzugekommen im MacApp Store ist nun  auch Photoshop Elements 10 Editor und Premiere Elements 10 Editor. Die Preise belaufen sich jeweils auf EUR 62,99 Euro.

Photoshop Elements 10 Editor wird  von Adobe als “Sonderedition” bezeichnet.  Grund sind die neuen Bildbearbeitungsfunktionen der Vollversion mit Ausnahme des Element-Organizers sowie die Unterstützung von HFS-Volumes mit Unterscheidung von Groß-/Kleinschreibung. Diese Einschränkung und das Fehlen der SmartSound-Funktion, trifft interessanterweise auch auf das Videoschnittprogramm Premiere Elements 10 Editor zu, welches prinzipiell ebenfalls alle Funktionen der außerhalb des Mac App Stores angebotenen Edition mitbringt. ADOBE brachte schon im September 2011 die beiden Produkte Premiere Elements 10 Editor und Photoshop Elements 10 Editor für den Mac auf den Markt. Der Zusatz “Elements” bei allen ADOBE-Produkten steht für abgespeckte und funktionell deutlich vereinfachte Ausgaben der erheblich teureren Ausgaben, die in der Regel im professionellen Bereich angewendet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

Neue MisterClipping.com Website unterstützt internationales Wachstum im Bereich Freistellung von grafischen Elementen

Einige iPad-Nutzer sind absolut kreative Menschen oder arbeiten auch im DTP-Bereich, so dass wir an dieser Stelle einen Onlineservice vorstellen, der das Publizieren vom Schreibtisch deutlich vereinfacht. Der Online-Grafikservice-Anbieter Mister Clipping hat vor wenigen Tagen seine Website von Grund auf erneuert: Mit dem festen Ziel, Marktführer zu werden, hat das aufstrebende Unternehmen zusätzlich zum neugestalteten Layout seinen kompletten Bearbeitungsprozess neu gestaltet.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

#035 M-Days Spezial 2 – apprupt präsentiert Mobile Performance Marketing

iPadBlog.de trifft apprupt auf den M-Days in Frankfurt und spricht über App-Marketing und eine zielgruppenspezifische Reichweite.

Herzlich willkommen

zur 35. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

Mit unserem M-Days Spezial 1 haben wir Euch das Unternehmen Netbiscuits vorgestellt, das Eure Internetpräsenz plattformübergreifend für nahezu alle Endgeräte optimiert. Weiterführend stellen wir Euch nun mit unserem M-Days Spezial 2 das Unternehmen apprupt vor, das Eure Apps zielgruppenspezifisch und reichweitenstark bewirbt. Im Podcast #35 erklärt Euch Jascha Samadi,  Gründer und Geschäftsführer der apprupt GmbH, wie die Apps ihren Nutzer finden können. Der iPadBlog empfiehlt Euch das Dienstleistungsportfolio von Netbiscuits und apprupt für eine erfolgreiche Positionierung in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (16 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Details

#034 M-Days Spezial 1 – Netbiscuits präsentiert Sites und Apps mit HTML5-Plus

Herzlich willkommen

zur 34. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

iPadBlog hat am 27.01.2011 (am ersten Geburtstag des iPad) die M-Days besucht, die größte Messe für mobile Kommunikation in Zentraleuropa und den erfolgreichen Auftakt der Messe in Frankfurt miterlebt. Mobile Trends wurden gesetzt: Shoppen und bezahlen mit der App. Nach einem langen Tag im Congress Center Frankfurt bringen wir Euch mit der Reihe „M-Days Spezial“ innovative Technik und Trends von der Messe stilecht und multimedial auf Euer mobiles Endgerät – und hier auf Euren Bildschirm!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Details