Atemberaubene Panoramen mit Photosynth und Co.

Das was Sie gleich sehen ist meiner Meinung nach einfach der Oberhammer. Es handelt sich hierbei um die App Photosynth aus dem Hause Microsoft, mit der Sie atemberaubende 3D Panoramen machen können. Dafür benötigen sie entweder ein Windows Phone oder ein iOS Gerät und eine ruhige Hand wäre ebenfalls hilfreich. Warum eine ruhige Hand? Das werden Sie wahrscheinlich bei Ihrem ersten Versuch ein Panorama aufzunehmen, bemerken.

Die App funktioniert so, dass das erste Bild den Startpunkt festlegt und sie ihre Kamera dann entweder ein Stück nach oben, unten, links oder rechts bewegen. Die Bilder werden automatisch von der App geschossen, d.h. man selber muss nur das Smartphone bewegen. Bewegt man sich zu weit, wird man aufgefordert zum vorigen Bild zurückzukehren, was gar nicht so einfach ist wie es klingt. Auch gibt es hier und da noch den ein oder anderen kleinen Bug beim Erkennen des vorherigen Bildes und so kann es sein, dass er bereits ein Bild macht bevor sie am vorigen Bild angelangt sind. Dies hat zufolge das im Panorama am Schluss Verzerrungen vorzufinden sind oder Sachen fehl am Platz sind. Aus diesem Grund heißt es: “Mit Geduld zum Erfolg”. Nach den ersten Probeversuchen werden sie jedoch schnell merken, dass es immer besser klappt und sie in der Lage sind Panoramen wie dieses zu erstellen.



Zusätzlich kann man bestimmte Stellen, wie hier in diesem Beispiel zu sehen, verlinken, sodass man direkt an die gewünschte Stelle mit der Kamera springt.  Wenn man anschließend mit der Bearbeitung fertig ist kann man sein Panorama mit einer einfachen Berührung mit seinen Freunden über ein soziales Netzwerk teilen. Soo was kostet nun diese durchaus umfangreiche App? Die Antwort ist: “GAR NIX”. Microsoft stellt uns hier eine wirklich exzellente App absolut kostenlos zur Verfügung, die sie wenn sie ein Windows Phone besitzen hier und bei einem iOS Gerät hier herunterladen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

Apple zeigt eine Vorschau auf iOS 6 mit völlig neuen Karten, Siri Funktionen, Facebook Integration, Shared Photo Streams und neuer Passbook App

Für uns völlig überraschend fand die WWDC 2012 mit der Keynote von Apple schon am Montag, den 11. Juni 2012 statt. Irgendwie hatte ich noch den 15. Juni 2012 im Hinterkopf. Nicht nur der Termin ist überraschend gewesen, sondern auch einige Highlight, die Apple präsentierte. Unter anderem gab es eine Vorschau auf iOS 6 mit völlig neuen Karten, Siri Funktionen, Facebook Integration, Shared Photo Streams und neuer Passbook App, welche für iPhone, iPad und iPod touch Anwender in diesem Herbst verfügbar ist.

Apple hat uns gestern eine Vorschau auf iOS 6 gezeigt, das dem mobilen Betriebssystem über 200 neue Funktionen hinzufügt und gab eine Beta Version für Mitglieder des iOS Develepor Programms frei. iOS 6 wird als kostenloses Update im Herbst für iPhone-, iPad- und iPod touch-Nutzer zur Verfügung stehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

GOAL! Es ist Zeit zum jubeln!

Mit dieser App verleihen Sie Ihrer Stimme mehr Ausdruck oder oder jubeln selbst dann noch weiter wenn die Stimme versagt. Durch das berühren des Balles ertönt der Ausruf GOOOOAAA……….L solange bis Sie Ihren Finger wieder vom Ball entfernen. Wo dieser Ball bereits überall gedrückt wurde und wo das GOAL, kann man auf einer Weltkarte verfolgen auf der jedes mal eine Stecknadel platziert wird. Weiterhin steht Ihnen der Spielplan zur Verfügung mit dem Sie stets den Überblick über kommende Spiele und bereits ausgetragenen Spielen behalten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Digitale Kunstserie Teil 4: Eine weitere Empfehlung für die künstlerische Ader

 

Im AppStore herrscht ein unglaubliches Wachstum – doch interessiert sich der Nutzer wirklich für die künstlerischen Apps, hat es im AppStore mit der Deutschen Bank und Art Works Frankfurt noch längst nicht aufgehört. Es ist beachtlich, dass in diesem Segment eine weitere App angeboten wird, die weitere künstlerische Adern abdeckt.

Nachdem wir Euch im ersten Teil unserer Kunstserie einen groben Überblick über die App Deutsche Bank Art Works Frankfurt, im zweiten Teil durch ein Video einen Einblick in die aktuelle globale Kunstszene gegeben haben und im dritten Teil auf die beiden unterschiedlichen iPhone und iPad-Varianten hingewiesen haben, ist Euch sicherlich die Frage aufgekommen, ob es neben der App Deutsche Bank Art Works Frankfurt (auch Android-Version) noch weitere Versionen für das Apple iPhone als auch für das iPad gibt. Denn viele Art Works Frankfurt Nutzer haben sich mindestens zwei weitere Apps heruntergeladen, die in diesem Beitrag ebenfalls Beachtung finden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Cut the Rope: Experiments diese Woche kostenlos im App Store

Unser kleiner Freund Om Nom ist hungrig auf noch mehr Süßigkeiten!! Durch das Durschneiden von Seilen können wir den Süßkram in seinen Mund befördern, wobei wir dabei versuchen so viele Sterne wie möglich zu sammeln, um mit diesen neue Level freizuschalten. Wer schnell genug ist kann sich die Spieleapp “Cut the Rope: Experiments” diese Woche kostenlos herunterladen. Den Vorgänger der Spieleapp “Cut the Rope” gibt es bereits für 0,79 Euro im App Store.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Die kreative Abwechslung: Malen mit Freunden

In den letzten Wochen bin ich immer wieder auf etwas gestoßen, was sich “Malen mit Freunden” nennt. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose App die sowohl Kreativität, als auch Einfallsreichtum vom Anwender verlangt. Das Prinzip dieser spielerischen App ist, das Malen eines bestimmtes Begriffes, welches dann ein Freund oder ein zugewiesener Spieler, möglichst schnell identifizieren muss. Bei der Identifikation sind mehrere Buchstaben vorgegeben, aus denen sich das Lösungswort zusammenbauen lässt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)
Details

Puzzle für Kinder – Wilde Tiere: Neue Gratis-App fürs iPad lässt Kinder im Alter von 1-4 viele bunte Holztiere zusammensetzen!

Am 24. Mai 2012 veranstalteten der iPadBlog und die denkform GmbH den 11. iPadBlog GetTogether zum Thema “Needs For Parents”. Hier kam die Frage auf, ob es denn auch eine App gäbe, die Holzpuzzle simuliere, denn kleine Kinder können sich stundenlang mit einem Holzpuzzle beschäftigen und die ausgesägten Teile zu bekannten Tieren zusammensetzen. Das Problem: Diese Puzzles sind dank ihrer teuren Verarbeitung nicht eben preiswert, sodass die Eltern nicht endlos für Nachschub sorgen können. “Puzzle für Kinder – Wilde Tiere” simuliert die Holzpuzzles auf dem iPad – und bringt bereits zwei kostenlose Motive mit.

In dieser App-Vorstellung können wir nun einen Nachtrag innerhalb von 24 Stunden liefern.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Mit der App 100+ Fitness-Übungen zum persönlichen Trainingsprogramm

“Der Sommer steht kurz vor der Tür und Sie wollen noch etwas für ihren Körper machen …”, seit Jahren ließt man diesen Satz kurz vor Sommerbeginn auf vielen Internetseiten und Zeitschriften und immer wieder wird nur auf die Verbesserung der Körperform in möglichst kurzer Zeit gezielt. Dabei zielt das Muskeltraining im eigentlichen Sinne auf ein Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining ab, was den Aufbau eines durchtrainierten Körpers beinhaltet.  Muskeln sollen in erster Linie jedoch unsere wichtigen Organe schützen und unserem gesamten Körper Stabilität verleihen. Ein gutes und regelmäßiges Muskeltraining ist die beste Prävention für  Sehnen- und Bänderverletzungen und Schmerzen an Körperstellen die besonders stark von Muskeln gestützt werden (Schulter, Knie, Wirbelsäule etc.).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Digitale Kunstserie Teil 1: Zwei Türme in Frankfurt haben Platz für 1000 Kunstwerke

Wieso sagen die Menschen “Pasta” zu Nudeln und warum werden kaum noch Briefe geschrieben? Die Zeiten, in denen wir uns bewegen, ändern sich. Viele Dinge werden aber durch Veränderung und Entwicklung einfacher. Wir bewegen uns täglich mit unserem Smartphone oder iPad durch den Alltag. Mit Apps werden die mobilen Endgeräte gefüttert und ergänzen sinnvoll das Smartphone oder Tablet. Für Kulturbesichtigungen gibt es nun die App Deutsche Bank Art Works Frankfurt, die wir in unserer ersten Kunstserie empfehlen möchten.

Im ersten Teil möchten wir Euch einen groben Überblick über die App Deutsche Bank Art Works Frankfurt geben. Die meisten Nutzer assoziieren mit der Deutschen Bank ein großes Finanzinstitut, doch es gibt auch eine künstlerische Seite, die im “financial hub of Germany” die Toren öffnet. Die Sammlung Deutsche Bank zählt zu den weltweit bedeutendsten Sammlungen von zeitgenössischen Zeichnungen und Fotografien. Habt ihr schon die Deutsche Bank-Türme in Frankfurt gesehen? Die Höhe der beiden Bürotürme beträgt jeweils 155 m, hat drei Untergeschosse, 38 Geschosse in Turm A und 40 Geschosse in Turm B. Ein gewaltiges Grundstück, welches sich auf über 13.000 Quadratmeter erstreckt. Da versteht es sich doch fast von selbst, dass hier auch Platz für Bildung und Kunst herrscht. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (17 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +17 (von insgesamt 17 Bewertungen)
Details