Cinemizer

Review Reloaded: Die Videobrille Zeiss OLED Cinemzier

Die Ein oder Anderen kennen möglicherweise die Cinemizer von Zeiss aus unseren letzten Berichten. Allerdings liegen diese nun einige Monate zurück und der Nachfolger namens VR One hat sich für $ 99,- Ende Dezember 2014 angekündigt. Im Moment ist daher die Virtual Reality Videobrille um die EUR 590,- aufwärts (inkl. HDMI-Adapter) erhältlich. Sie soll uns laut Hersteller…

Details
ipadblog-verlosungen

Facebook Gewinnspiele von iPadBlog

Vor einiger Zeit beschlossen wir gemeinsam im iPadBlog-Team, aktiver auf unseren Social Media Plattformen zu interagieren und nahmen hierbei Facebook in den Fokus. Dies klappt auch seit unserem Beschluss einwandfrei und unsere Facebook Community wächst schnell und stark an. Dafür möchten wir uns natürlich bei Euch bedanken und organisieren im Zuge dessen regelmäßige Gewinnspiele für Euch! Wir jagen den nächsten…

Details
CleanInstall mit OS X 10.10

Yosemite ist da – ich will eine saubere Installation

Schon bei der Version Snow Leopard habe ich mir eigentlich vorgenommen, alle Produktions- und Redaktionsrechner komplett neu und sauber aufzusetzen. Bisher bin ich in den Genuss von TimeMachine BackUps gekommen. Es wird also jedes Mal ein Spiegelbild Deines Rechners inkl. Programme, Einstellungen und Abfalldateien gemacht. Bei mir hat sich das über mehrere Jahre hinweg gezogen.…

Details
BOOST von SONOS

SONOS BOOST: Jetzt erhältlich

Willkommen zu unserer neuen Serie “Musikproduktion und Hörgenuss” auf Eurem Lieblingsportal. Bereits haben wir Euch von SONOS-Produkten berichtet und wollen Euch auch heute über eine größere Veränderung der SONOS-Komponenten erzählen. Seit September 2014 ist das Sonos-System noch einfacher geworden. In der Regel erkennt das WLAN den ersten Sonos-Player sofort. Manchmal reicht der heimische Router aber…

Details
Pixelmator für das iPad – Bildbearbeitung für unter EUR 5,- im AppStore

Review: Kreative Werkzeuge zur optimalen Bildverbesserung am iPad mit der App Pixelmator

Das wird ADOBE überhaupt nicht gefallen. Ach, das wird der ganzen Softwareindustrie nicht gefallen. Schon oft haben die Softwarehersteller geklagt, dass die günstigeren Apps der entwicklungsträchtigeren Softwareprodukte richtig ans Bein pinkeln. Oft wurde die Bildbearbeitung als Paradebeispiel erwähnt: Warum sollen Kunden knapp EUR 100,- ausgeben, um doch nur die Standard-Arbeitsschritte wie Ausschneiden, Konvertieren oder Effekte…

Details