Morgen am 22. Oktober 2013 ab 17:00 Uhr wird es HEIß! Uns trennen mittlerweile weniger als 24 Stunden bis zur Vorstellung lang ersehnter Apple Produktneuheiten.

Die morgige Berichterstattung wird sich wohl hauptsächlich um die neuen iPad Modelle drehen. Wir erwarten ein neues, schöneres, leichteres iPad 5 sowie unter Umständen ein iPad Mini 2 mit Retina Display. Das Apple Event wird morgen am kommenden Dienstag, den 22.10.2013 in San Franzisco stattfinden. Zahlreiche Redakteure, Geeks, Technik-Interessierte und weitere Anhänger der Apple Fraktion werden morgen auf dem Event sehen, was Apple für Neuerungen zu bieten hat.

Das morgige Apple Event steht unter dem Motto “We still have a lot to cover”. Von seinem ursprünglichen Namen, lässt sich zwar noch nicht auf ein iPad Event entschließen, die in den letzten Wochen hingegen haben in der Gerüchteküche einige Fotos von vermeintlichen iPad fünf Modellen gezeigt, so dass wir garantiert mit einer Vorstellung am morgigen aufbrechen können. Das Team des iPadBlog.de ist wie immer direkt am Geschehen und versorgt euch über unseren Liveblog mit den aktuellsten Neuigkeiten direkt aus San Franzisco.

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme eurerseits und sind gespannt auf das was uns morgen Abend erwarten wird…

Was werden für Produktneuheiten erwartet?

iPad´s
Mac Pro
OS X Mavericks
MacBook Pro
Apple TV
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (3 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +3 (von insgesamt 3 Bewertungen)
Details

Dropcam – Alles von überall im Blick

DropBei der Dropcam handelt es sich um eine über WLAN angebundene Kamera (Webcam), welche auf Basis eines Cloud-Systemes seine Aufnahmen tätigt und Ihnen die Möglichkeit gibt weltweit einen Blick auf Ort, Menschen oder auch Haustiere zu werfen. Die Installtion ist denkbar einfach. Man nimmt die Kamera aus ihrer Verpackung, schließt sie an eine Stromquelle an und verbindet sie mit dem WLAN-Netzwerk. Anschliesend erstellt man sich einen Account, vergibt der Kamera einen Namen und der Stream kann beginnen.

Die Kamera wird in zwei verschiedenen Modellen angeboten, einmal in der Standardversion (Dropcam) und einmal in der Proversion (Dropcam Pro). Unterscheiden tuen sie sich zum einen in der Farbe (Dropcam = weiß; Dropcam Pro = schwarz) und zum anderen in der Qualität der Aufnahmen. Während die Dropcam lediglich ein Blickfeld von 107 Grad bietet und einen 4x Zoom, hält die Dropcam Pro mit einen Blickwinkel von 130 Grad und 8x Zoom dagegen. Weiterhin ist die Audioqualität und die Videoaufnahme bei Nacht der Pro Version besser. Preislich liegt die Dropcam bei 149$ und die Pro bei 199$.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details
Titelbild unserer Serie zu Kratzern und Displayschaden am iPad und iPhone

#077 Wie ärgerlich! Kratzer und Displayschaden – Interview mit repair4smartphones.de André Schubert

Willkommen zur 77. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts In der heutigen Sendung spricht Rafael mit Geschäftsführer André Schubert von der Firma repair4smartphones.de über die ärgerlichen Missgeschicke von unseren iOS-Nutzern. In unserer Serie Kratzer und Displayschaden – Erfahrungsbericht mit einer freien Werkstatt beleuchten wir die Lösung, das beschädigte Teil am iPhone oder iPad direkt zu reparieren. Kurzum: Wir hatten…

Details
iPad Versicherungen im Vergleich

Wie ärgerlich! Kratzer und Displayschaden – Versicherungsschutz?

Es bleibt ärgerlich, wenn das eigenen iOS-Gerät hinfällt und wir selbst Schuld tragen. Eine Haftpflichtversicherung beispielsweise kann nur eingesetzt werden, wenn wir anderes Eigentum beschädigt haben. Deshalb werden wir mit diesem Gedanken nicht warm. Aber gibt es nicht Versicherungen, die nur unser iPad und iPhone versichern und den Schaden übernehmen, wenn es mal wirklich passieren…

Details
Beitragsbild für AOL Reader beim iPadBlog

Hypothese: Alternative zu The Old Reader – AOL Reader

Bereits habe ich mich in meinem vorherigen Beitrag Meine Alternative zu Google Reader – die Entscheidung zu einer Google Reader Alternative geäußert und mich entschieden. Dieser Beitrag soll allerdings unterstreichen, dass es genügend gute RSS-Reader im Netz gibt, die Euren Ansprüchen genügen und mit der App Feeddler Pro auf dem iPad harmonieren. Da ich bereits im…

Details