iPad 2 Bildschirm-Schutzfolie gibt Auskunft über Front-Kamera und Bildschirmgröße

Heute morgen erreichen uns Bilder von alt bekannten iPad Screen-Protektoren.

Zwar sind diese eher weniger im Einsatz zu sehen, geben uns aber Auskunft über die Position der Kamera im kommenden iPad2 , sowie der vermutlichen Größe des Dispalys.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

Apple beansprucht 60 Prozent des Marktes für die Herstellung von berührungsempfindlichen Bildschirmen

Apple Martführer bei Herstellung von kapazitiven DisplaysSoweit ist es also schon gekommen… Apple ist, so kann man es wohl behaupten Monopolist im Bereich der jährlich benötigten Einheiten von berührungsempfindlichen Displays. Wie das englische Magazin Digitimes berichtet, beansprucht Apple über 60 % der globalen Produktionsmenge von so genannten kapazitiven Displays.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

iOS 4.3 Erscheinungsdatum 28 Februar – für Abonnements nicht zwingend notwenig!

iOS 4.3Viel wurde gemukelt und getuschelt, wann das neue iOS 4.3 in seiner Alpha Version erscheinen wird. Kürzlich war noch vom 14. Februar 2011 die Rede, was nun aber angesichts des aktuellen Datums wohl von Winde verweht betrachtet werden kann.

Seit gestern 19 Uhr ist es sicher, dass iOS 4.3 doch noch ein wenig auf sich warten lässt. Apple launcht seine neuen Firmware-Versionen gerne gegen 19 Uhr (deutsche Zeit).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

Revolutionäres Bedienkonzept zum intuitiven Umgang mit Touchscreen-Geräten

ExB aus München gab dem iPadBlog die sofortige Verfügbarkeit seines Kernproduktes petitpetit (PTPT für Android beta) bekannt. PTPT ist ein Userinterface, welches speziell für den Einsatz auf Touchscreen-Geräten wie Tablets, Smartphones etc. entwickelt wurde. Mit ihm werden völlig neue und intuitive Wege der Interaktion zwischen Nutzer und Information möglich!

Mit PTPT lassen sich Informationen unabhängig von spezifischen Dateiformaten oder Anwendungen abrufen. Der Name PTPT steht dabei für die vier Kategorien, in die alle Arten von Informationen grundsätzlich unterteilt werden können: Personen (People), Dinge (Things), Orte (Places) und Zeit (Time). PTPT verarbeitet die Informationen unabhängig von den Anwendungen, mit denen diese generiert wurden und stellt sie sämtlichen anderen Anwendungen auf einem Gerät zur Verfügung. PTPT kann also die Informationen unabhängig von ihren Dateiformaten erkennen und sie untereinander in sinnhafte Bezüge bringen. Dieser Ansatz revolutioniert den Umgang mit Computern, wie man ihn heute kennt und entspricht zugleich viel eher der natürlichen Denkweise des menschlichen Gehirns.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

Bezahlcode-Generator für den Mac

Mac-Nutzer können mit dem BezahlCode-Generator ganz einfach einen QR-Code für ihre Überweisung, einen Spendenaufruf oder eine Lastschrift am Rechner erstellen. Das kostenlose Programm (ab Mac OS 10.6) steht zum Download auf BezahlCode.de bereit. Mit dem BezahlCode wird Online-Banking noch einfacher. Taucht das schwarz-weiße Quadrat auf einer Rechnung oder dem Bildschirm auf, nimmt der Überweisende sein iPhone (ab 3GS) mit…

Weiterlesen

Mit Marketing-Mitteln gegen Konkurrenten (T-Mobile VS: AT&T)

T-mobile vs at&t werbespotMittlerweile sind wir es ja gewohnt, dass in den USA Werbekampagnen mit drastischen Mitteln, wie z.B Schusswaffengebrauch und Rechtsradikalismus geführt werden. Hier zu Lande geht es da doch schon ein wenig glimpflicher einher.

Getreu nach dem Motto: Während T-Mobile schon am Feiern ist, ist AT&T schon am Kotzen, verläuft die zu vermittelnde Botschaft aus T-Mobiles neuestem 4G – Werbesspot. Wenn ihr Euch fragt, was der da eigentlich erzählt, schaut lieber selbst in das Video…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Weiterlesen

iPad 2 Display-Prognose – Bekommt es ein super PLS-Display?

Es wird nicht mehr all zu lange dauern, und da erreicht uns ein neues iPad, höchstwahrscheinlich mit dem simplen Namen iPad 2. Es wird zwar kein extrem hochauflösenden Display geben aber neuesten Erkentnissen zur Folge, sieht es ganz nach einer neuen Display-Technologie mit den Namen PLS aus.

Derzeit wird im iPad 1, genau wie im iPhone 4 die Technik namens IPS eingesetzt, welche eine gute Bildqualität nur aus bestimmten Betrachtungswinkeln bietet. Samsungs PLS-Technik ist IPS bereits weit überlegen. Die PLS Technik verbessert die Anzeigequalität aus diversen Blickwinkeln, durch eine Verschiebung der einzelnen Pixel im Display. Somit wirken die angezeigten Bilder heller und gleichzeitig verbesserter Kontrastdarstellung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.7/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Weiterlesen

Wegweisend individuell – Zwei Millionen Smartphone-Besitzer navigieren mit NAVIGON Apps

Der Hamburger Navigationsspezialist setzt auf den Trend zur Individualisierung und baut die erfolgreiche Navi-App „select“ zusammen mit der Vollversion weiter aus. Wenige Tage nachdem iPadBlog von der App Nivigon berichtet hat und vor dem Mobile World Congress in Barcelona begrüßt NAVIGON zudem den zweimillionsten Nutzer seiner Smartphone-Navigationslösungen. Aus diesem Anlass dürfen sich die Kunden über Preisnachlässe auf die verschiedenen Vollversionen und In App Produkte wie die beliebten Via Michelin Guides oder Traffic Live freuen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.7/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +4 (von insgesamt 4 Bewertungen)
Weiterlesen