Star Walk 5.4 für iOS: Identifiziert 20.000+ Sterne im Nachthimmel – jetzt mit kosmischer Spektralansicht!

Star Walk 5.0Vito Technology stellt eine neue Version der preisgekrönten Edutainment-Anwendung in den App Store. Sie erlaubt es den Anwendern eines iPhones, iPod touchs oder iPads, über 20.000 Sterne und andere Objekte im nächtlichen Himmel aufzuspüren und zu identifizieren. Die berührungsgesteuerte 360°-Ansicht der Sternenkarte zeigt die Sterne, Planeten, Satelliten, Galaxien und Sternbilder, die sich gerade in diesem Moment über den Köpfen der Anwender am Himmel befinden. Die neue Version bietet erstmals eine Spektralleiste an. Sie erlaubt es, den Himmel mit Röntgenaugen oder im Infrarotbereich zu beobachten.

Vito Technology, Gewinner des Apple Design Awards 2010, hilft dabei, von jedem beliebigen Standort auf der Welt aus den aktuellen Sternenhimmel zu erkunden. Dazu reicht es aus, die App Star Walk zu starten und das iPhone, den iPod touch oder das iPad in den Himmel zu halten. Umgehend generiert die App eine genaue Sternenkarte, in der sich über 20.000 verschiedene Sternenobjekte wiederfinden lassen. Dazu gehören Sternenbilder, Sterne, Planeten, Satelliten und Galaxien. Die benötigten Daten für die Erstellung des Sternenbilds liegen bereits in der App vor. Somit ist keine Internet-Verbindung notwendig, um eine neue Sternenkarte zu generieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Weiterlesen

iPad Lautsprecher von Logitech – Tablet Speaker for iPad

  Anstecken, anschliessen und schon kann die Party beginnen. Der iPad Lautsprecher von Logitech wird ganz einfach mittels seines gumminierten Befestigungsclip, entweder an ein iPad oder ein anders Tablet geklemmt. Im nächsten Schritt den 3,5 mm Klinke-Stecker in die dafür vorgesehene Buchse einfädeln und es ertönen ein wohltuende Klänge. Größe und Akkulaufzeit des Logitech iPad…

Weiterlesen

Neue App für beste Orientierung in der Stadt zu Fuß und auf dem Rad – NAVIGON Urban

Sicherlich hattet ihr auch schon mal eine Desorientierung in einer fremden Stadt und wolltet das Navigationssystem bemühen, Euch zum Ziel zu führen. Ist nur ein wenig tricky, wenn man gerade zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist. Die neue App von NAVIGON mit dem Namen NAVIGON Urban, hilft Fußgängern und Radfahrern, sich deutschlandweit in Städten zurechtzufinden. Die Anwendung ist ab sofort im AppStore erhältlich.

Die neue Smartphone-App NAVIGON Urban weist Fußgängern und Radfahrern den kürzesten Weg durch den Großstadtdschungel. „NAVIGON Urban wurde speziell für den Einsatz in Städten entwickelt“, sagt Gerhard Mayr, Vice President World-Wide Mobile Phone Business bei NAVIGON. „Die Software ist ein maßgeschneiderter Stadtführer für alle, die nicht mit dem Auto unterwegs sind.“ Die Anwendung für iPhone 4 und iPhone 3GS ist ab sofort im deutschen App Store erhältlich.

Features NAVIGON Urban

  • Einfache Bedienung
  • Städtische Sonderziele wie Bushaltestellen und Taxistände
  • Aktuelles Kartenmaterial auf Basis von OpenStreetMap-Daten
  • Eigene Profile für Fußgänger- und Radfahrer
  • Preis: EUR 3,99
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Weiterlesen

App Test: WorldCard Mobile – Visitenkarten einscannen mit dem iPhone / iPad

Eigentlich sind ja in der heutigen Zeit Visitenkarten vollkommen aus der Mode, aber irgendwie sind diese auch nicht tot zu kriegen. Auf Messen, auf Veranstaltungen und auf Events werden oft die Karten verteilt. Und dann? Dann lagern diese meistens in der Geldbörse und verschwinden dann irgendwann, die notwendigsten Sachen hat man event. vorher noch per Hand übernommen. Sinnvoller und einfacher geht es mit der App WorldCard Mobile, mit der kann man die Visitenkarte einfach abfotografieren und mittels einer automatischen Texterkennung dann automatisch erfassen lassen. In diesem Beitrag habe ich die App mal kurz angetestet…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.1/10 (18 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Weiterlesen

#V076 Steuerfrist verpasst? Verlängern und diese App verwenden

Seit mehrere Wochen trage ich so ein schlechtes Gefühl mit mir rum. Warum? Sicherlich kennt ihr das auch, wenn ihr wochenlang an eine wichtige Aufgabe denkt, diese aber dauernd vor Euch hin und her schiebt. Nein, ich werde Euch heute keine To-Do Apps vorstellen, sondern lediglich nur eine einzige App. Diese App hat auch noch etwas mit Finanzen zu tun, mit Euren Finanzen. Wenn Ihr Eure Abgabefrist für Eure Einkommensteuererklärung 2010 um wenige Tage überschreitet, dann droht in der Regel noch keine Sanktionen durch das Finanzamt. Die erste  Lösung sollte daher ein formloser Antrag auf eine Fristverlängerung sein – am besten ihr begründet auch Eure Verlängerung (z.B. mit fehlenden Unterlagen). Danach solltet ihr Eure Steuererklärung digital erledigen. Ob es da eine vernünftige App für Euer Mobilgerät gibt?

In der Regel sollte Ende Mai (31.05.) des Folgejahres die Steuererklärung beim Finanzamt eingehen. Wer die Frist aus diversen Gründen nicht einhält, hat nicht mit negativen Konsequenzen zu rechnen. Es kann durchaus vorkommen, dass das Finanzamt allerdings eine freundliche Erinnerung zusendet.

Die zweite Lösung zum Glück einer raschen Steuererklärung ist die Software bzw. die App für Euer iPhone oder iPad. Tatsächlich gibt es nicht viele Apps, die das Thema Steuererklärung behandeln. Doch wir haben für Euch eine App gefunden!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Weiterlesen

Eilmeldung: Steve Jobs tritt zurück

Dass wir irgendwann diese Meldung verkünden würden, war uns bewusst, allerdings hofften wir alle, nicht mehr in diesem Jahr.

Jetzt steht fest. Laut tagesschau.de, Focus.de und welt.de vom 25.08.2011, 1:49 wird von drei unabhängigen Quellen berichtet, dass Steve Jobs mit „sofortiger Wirkung von seinem Amt zurück“ (Quelle tagesschau.de) tritt, obwohl er noch vor zwei Monaten selbst bestätigte, dass er sich sehr gut fühle. Tim Cook sei neuer Konzernchef und wird voraussichtlich auch die neuen Keynotes leiten und neue Produkte vorstellen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 5.5/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: -3 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Weiterlesen

Gamereactor veröffentlicht kostenloses iPad-Magazin in Deutschland

Was machen eigentlich unsere Gamer unter den iPad-Nutzern? Ganz einfach. Sie schauen bei uns unter dem Spiele-Kategorielink für iOS Apps vorbei. Wer sich ausschliesslich für die gewöhnlichen Computerspiele am Mac interessiert, wird schon bei diesem Spiele-Kategorielink für MacApps eine geeignete Auswahl finden werden. Zusätzlich gibt es aber auch eine App auf dem iPad: Ab jetzt…

Weiterlesen

8 iPad Apps für Fotografen / Fotografie und weitere Tipps & Tricks

Wer die Fotografie zum Hobby hat, kann auch das iPad für dieses schöne Hobby nutzen. Zahlreiche Apps machen das iPad zum idealen Begleiter auf Foto-Touren und bietet sich unter Umständen auch als Fotospeicher an. Wer sich das Apple Camera Connection Kit gekauft hat, kann die SD Karte leer machen und weiter fotografieren. Das iPad kann aber viel mehr als nur als Photo-Tank zu dienen. Mit dem iPad könnte man (ab iOS 4.2) sogar die Druckfunktion nutzen um erste Bilder direkt auf einen Fotodrucker auszudrucken, ich gebe zu, dieses Feature ist eher etwas für Profi-Fotografen die ggf. Kunden mit Vorabbildern beeindrucken wollen, aber rein technisch ist es möglich. Was noch fehlt ist eine vernünftige App mit der man die DSLR (mit einer direkten Kabelverbindung vom iPad zur DSLR Kamera) fernsteuern kann, so könnte man das iPad nicht nur als externen Sucher / als externes Monitor benutzen sondern auch direkt zum auslösen. So eine DSLR Camera Remote HD gibt es zwar schon, nur muss hier die Kamera mit einem PC / Mac / Laptop verbunden sein. Für das Fotostudio sicherlich geeignet, für den mobilen Einsatz jedoch unpraktisch.Praktischer sind da nachfolgende Apps die ganz allein auf dem iPad laufen und so aus dem kleinen Tablet einen echten Mehrwert für ambitionierte Hobbyfotografen ziehen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.2/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +3 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Weiterlesen

Warum sollte man für die Warum? iPad App 79 Cent bezahlen?

Weil man mit der „Warum?“ App tatsächlich etwas lernen kann und für ein wenig Bildung sollte man schon mal etwas Geld ausgeben.

Was ist Warum?

Warum? ist nicht einfach ein Lexikon, bei Warum? Bekommt man typische „Warum Fragen“ (die so auch schon mal von Kindern kommen könnten) beantwortet! Natürlich gibt es alle Antworten auf die dort gestellten Fragen auch kostenlos im Internet beantwortet, aber es macht ja hin und wieder auch Spaß einfach mal etwas zu schmökern. Aktuell (Stand 23.08.2011) sind 1152 Fragen in der App beantwortet, dabei „einfache“ Fragen wie z.B.: Warum gefriert warmes Wasser schneller als kaltes? Aber es geht auch schon mal ins Detail, denn auch der Tatsache, dass tote Käfer immer auf dem Rücken liegen wird auf den Grund gegangen.

In der App selber kann man sich nach dem Zufallsprinzip einfach mal ein paar Wissensbeiträge anzeigen lassen, natürlich kann man auch die Suche benutzen oder in den Kategorien stöbern. Fragen aus dem Bereich Allerlei, Erde, Insekten, Lebensmittel, Medizin, Mensch, Natur, Naturwissenschaft, Planzen, Redewendungen, Technik, Tiere und Chronlogisch werden beantwortet und scheinbar gibt es häufig Updates, denn direkt bei meiner ersten Nutzung gab es schon neue Fragen und Antworten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.7/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen