iPhone 4S im Test – Das Orakel Siri – Nur ein 800 MHz Prozessor und 512 MB Ram – Erste Benchmarks

iPhone-4s-siri-benchmark-test

Eigentlich sollte das iPhone 4S erst ab dem 14 Oktober 2011 offiziell verfügbar sein, doch so manche Vorbesteller halten bereits deren iPhone 4S in Händen.

Interessant ist, dass es diesmal Deutschland als den ersten Adressaten erwischt hat. Nicht einmal die USA hatte bis gestern Geräte geliefert bekommen. Mag es an der deutschen Organisation liegen, dass DHL die Päckchen bereits vorzeitig ausliefern konnte, man kann nur spekulieren.

Also gut, das iPhone 4S ist angekommen und was gibt es in diesem Zuge zu berichten?

Siri, die neue Spracherkennungssoftware wurde genauer unter die Lupe genommen und interessante Kommandos wie z.B „Ich liebe dich“ auspobiert. Die ersten Benchmarks, also Vergleiche mit anderen gleichwertigen Mobiltelefonen (wobei Apple ja sowieso in der obersten Liga mitspielt) wurden gezogen. In letzter Minute wurde festgestellt, dass das iPhone 4S nicht mit einem zuerst angenommenen 1GB Arbeitsspeicher, sondern nur mit lediglich 512 MB Arbeitsspeicher, wie sein kleiner Bruder das iPhone 4 daherkommt. Schon komisch, so nahm man zu Beginn an, dass Siri alleinig mindestens einmal 256 MB Ram-Speicher benötigen würde.

Reichen 512 MB Arbeitsspeicher aus, um sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen? Ist das iPhone 4S nur ein Zwischengerät oder lohnt es zum Kauf?

Alle Antworten und weitere spannende Informationen erhaltet ihr nach dem Break.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Weiterlesen

Alle Freunde auf 9,7 Zoll

Was ist 10,5 MB gross, kostenfrei und heute für das iPad erschienen? Exakt, die lang ersehnte facebook App für das iPad ist heute in der Version 4.0.1 erschienen. Damit ist die Pflege seiner sozialen Kontakte in der geeigneten Auflösung für das iPad nun ebenfalls möglich.

Doch warum hat es solange gedauert? Gerüchten zufolge wollte der Gründer Mark Zuckerberg unbedingt das Apple iPad nicht unterstützen. Gar nicht auf iOS zu setzen ging aber auch nicht, so dass erstmal lediglich die iPhone-App erschien. Diese Version musste auch in der kleineren Auflösung lange Zeit von iPad-Nutzern verwendet werden. Diese Zeiten sind aber nun vorbei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

F1 – Formel 1 iPad App – das Formel 1 Spiel für iOS? Kaufen oder lassen?

Ich mag ja die Formel 1, also die Königklasse des Automobilen Rennsports. In meiner Jugend habe ich kein Rennen verpasst, hab die glorreiche Karriere von Michael Schumacher mitverfolgt und hatte natürlich auch einen ferngesteuerten Formel 1 Wagen (damals der Benetton von Michael Schumacher). Auf der PS2 habe ich damals schon F1 gespielt. Nun sind ein paar Jahre vergangen, Michael Schumacher ist nicht mehr ganz so erfolgreich und Sebastian Vettel wurde gestern Weltmeister 2011.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.6/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +4 (von insgesamt 4 Bewertungen)
Weiterlesen

Aperture 3 – Der große Bruder von iPhoto [Nachfolger Fotos für macOS]

Gastbeitrag von Frank Boeschen Ich konnte vor kurzen durch einen Zufall auf Aperture 3 umsteigen und nutze diese Software nun anstelle von iPhoto. Was genau ist Aperture? – Aperture ist im Endeffekt der große Bruder von iPhoto, also bietet alles, was iPhoto hat, allerdings noch einige Funktionen mehr. Die Stärken von Aperture liegt vor allem…

Weiterlesen

Fingerabdrücke auf dem iPad? – Ist Clean2Go der Retter der Apple-Jünger? Wie reinigt ihr euer iPad Display? Das Gewinnspiel!

So ein iPad ist eine schöne Sache! Wer es häufig benutzt wird allerdings auch recht schnell feststellen, dass so ein iPad durchaus auch ein Fingerspurenmagnet ist. Noch viel schlimmer: Eigentlich ist so ein iPad ja ein Seuchenvogel. Daher wischt man sich die Finger wund, benutzt Reiniger, Microfasertücher, den Ärmel vom Pullover nur um die Fingerabdrücke…

Weiterlesen

miCal 4.2 und miCal 3.0 – Die überarbeitete Kalernderapp für iPhone und iPad

miCal HD für iPad und iPhoneÜber miCal, dem alternativen iPhone und iPad Kalender haben wir ja bereits ausführlich in unserer Video- sowie einer textbasierten Variante berichtet.

Seit Anfang dieses Monats sind neue Versionen von miCal verfügbar. miCal 4.2 für das iPhone bringt eine neue Querformatsansicht für die Tagesübersicht mit sich. Um einiges wichtiger, ist die nun komplett runde Version miCal 3.0 HD für das iPad. Diese bringt nun ebenfalls eine zusätzliche Aufgabenverwaltung per in-App-Kauf mit sich.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Weiterlesen

#055: Für Steve

Diese Audioepisode ist für uns nicht einfach gewesen. Lange haben wir überlegt, ob wir einen Spezial-Podcast dazu bringen oder ob wir Euch mit den Gedanke, Erinnerungen alleine lassen sollen. Dank Eurer Kommentare wissen wir nun, dass es richtig ist, eine Episode „für Steve“ zu widmen und unsere Gefühle, Gedanken und Erinnerungen mit Euch (!) zu teilen.

Wir beginnen die 55. Episode ohne bekannten Trailer und starten mit dem „Think different“ – Text.

Zuschriften an ErinnerungSteve@iPadBlog.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Weiterlesen

Ein Mensch ist von uns gegangen – Steve Jobs verstorben

Der heutige Morgen wurde von der Meldung überschattet, dass der im August 2011 von Apple zurückgetretene Firmenchef im Alter von nur 56 Jahren verstorben ist.

Ich weiss nicht, wie es Euch ergangen ist, aber den Kloß im Hals habe ich deutlich gespürt. Das erste komische Gefühl hatten wir bereits bei seinem Rücktritt vor wenigen Wochen. 2004 wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs festgestellt. 5 Jahre später bekam Jobs eine neue Leber transplantiert und musste erneut von Apple eine Pause nehmen.

Jobs wurde dabei eines bewusst: Der Tod sei die beste Erfindung im Leben. Er ist es nämlich, der die Kraft, die Leben verändert ins Leben bringt. In diesem Zug riet er damals auch allen Studenten bei einer privaten Vorlesung: „Ihre Zeit ist begrenzt, also verschwenden Sie sie nicht, indem Sie anderer Leute Leben leben. Lassen Sie sich nicht von Dogmen einfangen. Lassen Sie nicht zu, dass der Lärm fremder Meinungen Ihre eigene innere Stimme übertönt.“

Steve Jobs rät uns also nicht nur Mut zu besitzen sondern vermehrt dem Herzen und der Eingebung zu folgen. Die Verwirklichung eines selbst, geschieht nur durch Arbeit, die einem Freude bereitet. „Bleibt hungrig und verrückt zugleich!“

Er hinterlässt vier Kinder und eine Frau. Durch seine schwere Krankheit hatte er den Tod vor Augen und fürchtete diesen Schritt nicht mehr. „Jetzt ist Platz für das Neue,“ wie er selbst immer deutlich mitteilte. Während ich diese Zeilen hier schreibe, läuft im Hintergrund der Song „Wonderful Life“ von Hurts. Lohnt sich mal heute reinzuhören.

Die angehängte Audiodatei ist vom ARD-Hörfunkstudio Los Angeles (gesprochen von Korrespondentin Selma Üsük am 06.10.2011 02:36 Uhr) und beschreibt in wenigen Minuten das Leben von Steve Jobs.

Dieser heutige folgende Artikel wird durch Meinungen der anderen Autoren und Ergänzungen weiter wachsen. Es soll sich lohnen, heute mehrmals vorbei zuschauen.

Wichtiger Hinweis

Ihr wisst, dass wir noch eine Spezialsendung mit dem Titel „Tribute to Steve Jobs“ erstellen und vorbereiten wollen. Deshalb zögert bitte nicht, Eure Gedanken, Erinnerungen und Worte der Teilnahme mit uns zu teilen. Gerne per Audiokommentar unter der Festnetznummer 032 12 / 12 24 662 oder schreibt eine Email an ErinnerungSteve@iPadBlog.de.

Bisher habe ich schon zwei Bücher von Steve Jobs gelesen und bin durch diese Werke ein großer Fan geworden. Aktuell hoffe ich, dass die Biografie mit dem Titel „Steve Jobs“ pünktlich am 21.11.2011 erscheint.

Weitere Einträge unserer Autoren

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 4.4/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: -2 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

Vorgestelltes Highlights: Das iPhone 4S iOS 5 & iCloud

iPhone 4S verfügt über Dual-Core A5 Chip, komplett neue Kamera, 1080p Full-HD-Videoaufnahme & führt Siri ein

Apple hat gestern ein neues iPhone auf den Markt geworfen und ich muss gestehen, dass ich mich tierisch amüsiert habe. Könnt ihr Euch vorstellen über was ich mich amüsiert habe? Exakt. Die ganzen Medien (nun gut wir auch mal…) haben bereits vom iPhone 5 gesprochen. Auch viele Firmen haben das iPhone 5 und dessen Zubehör schon angeboten! Wie kann man eigentlich Dinge anbieten, die es nur fiktiv in der Gerüchteküche als Zutaten gibt? Auf jeden Fall heisst das Gerät iPhone 4S, ist vollgepackt mit einigen neuen Features, wie Apple’s Dual-Core A5 Prozessor für eine blitzschnelle Performance und beeindruckende Grafikdarstellung; eine komplett neue Kamera mit fortschrittlicher Optik, 1080p Full-HD-Videoaufnahme; und Siri, ein intelligenter Assistent der dabei hilft Dinge zu erledigen indem man einfach danach fragt. Meines Erachtens eine absolut geniale Erfindung und wieder ein Thema mehr für unseren iPadBlog GetTogether in den nächsten Wochen. Ein Video, wie Siri im Alltag funktioniert habe ich gleich hier unten im Absatz beigefügt. Ich kann nur sagen, dass ihr danach unbedingt „Siri“ haben wollt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Weiterlesen