Eigener Programmdirektor für das TV ohne zusätzliche Hardware am iPad

Vor langer Zeit schon begab ich mich auf die Suche nach einem Online-Videorekorder. 1000 Recherchezyklen später habe ich mich auf save.tv wiedergefunden. Was allerdings fehlte, ist eine App für mein iPad oder iPhone gewesen, mich welcher ich mir wünschte, meine TV-Aufzeichnungen komplett zu streamen. Mit der brandneuen App für iPhone soll dies ab sofort möglich…

Weiterlesen

Was App-Entwicklung in Deutschland wirklich kostet

Was kostet es, eine App entwickeln zu lassen? Eine Studie hat dies in einer umfangreichen Befragung unter Entwicklungsstudios und Agenturen herausgefunden. Kernergebnis: Die Honorare, die ein Auftraggeber einer Agentur oder Dienstleister zahlen muss, schwankt dabei sehr stark, je nachdem für welche Zielplattform entwickelt werden soll.

Generell existieren für Apps zwei Berechnungsverfahren:

  • den Pauschalpreis und
  • den Preis pro Funktion

Die überwiegende Zahl der in Deutschland entwickelten Apps wird eher nach Einzelposten als nach Komplettpreis kalkuliert, so die Erhebung des Branchendienstes iBusiness.de.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Weiterlesen

Wie wird das Wetter? Magical Weather antwortet

Mich hat die Wettervorhersage eigentlich nie interessiert, da ich der Typ bin, der das Wetter hinnimmt, wie es kommt. Schliesslich bin ich viel im Auto unterwegs und arbeite nicht auf dem Bau und bin damit abhängig von den Wetterverhältnissen. Seit iOS und den mobilen Geräten von Apple beeindrucken mich die Vorhersagen ungemein. Ob Euch die hier vorgestellte App auch vom Hocker reist, klärt dieser Beitrag.

Die Rede ist von Magical Weather – ein Name der eigentlich die Steuerung des Wetters assoziiert. Gäbe es eine App, dann würde ich Dir magisches Wetter erstellen. Gute Idee für die Partnerplattform „If There Were An App„, die sich gerne den Spruch auf die Produkte pressen darf.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Weiterlesen

Foto-App Adobe Carousel ab sofort im iTunes App Store und Mac App Store erhältlich

Adobe Carousel ist ab sofort im iTunes App Store und Mac App Store verfügbar. Carousel ist die einzige Lösung, mit der Nutzer auf ihre gesamte Fotosammlung von einem iPad, iPhone, iPod touch und Mac OS Desktop-Computer aus zugreifen können. Die App wurde für alle entwickelt, die sich für Fotos begeistern, viel fotografieren und ihre Bilder mühelos betrachten, durchsuchen, zusammenstellen und mit anderen teilen möchten, ohne diese manuell synchronisieren oder speichern zu müssen. Adobe Carousel stützt sich auf die Bildverarbeitungstechnologie von Adobe Photoshop Lightroom. Damit können Nutzer durchgängig auf allen Geräten die besten Bildbearbeitungsergebnisse erzielen.


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Weiterlesen

Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers

Die Biografie „Steve Jobs“ von Walter Isaacson erscheint heute, Donnerstag, 27. Oktober, auf Deutsch bei C. Bertelsmann. Dabei musste die Startauflage auf ganze 250.000 Exemplare erhöht werden.

Den Namen kannte ich vorher nicht, das gestehe ich: Walter Isaacson ist aber der Autor erfolgreicher Biografien über Benjamin Franklin und Albert Einstein und legt mit „Steve Jobs. Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers“ die erste und einzige von Jobs persönlich initiierte und autorisierte Biografie vor. In seinem Buch gibt Isaacson einen faszinierenden Einblick in Jobs einzigartige Karriere wie in sein persönliches Schicksal.
Die Biografie stützt sich auf über vierzig Exklusivgespräche, die W. Isaacson über zwei Jahre hinweg mit Jobs führte, sowie auf Interviews mit Angehörigen, Kollegen, Rivalen, Freunden und Gegnern. Ergebnis ist ein detailliertes Porträt der kreativsten und innovativsten Unternehmerpersönlichkeit unserer Zeit. Isaacsons Buch erzählt Jobs‘ ganze Lebensgeschichte – die private wie die öffentliche. Erstmals wird bisher Unbekanntes, etwa aus Jobs Kindheit oder über die frühen buddhistischen Einflüsse, erzählt, ebenso wie Insiderstories aus dem Designstudio oder über seine innovativen Impulse für Pixar und Apple.

Obwohl Jobs mit diesem Buchprojekt kooperierte, hat er nicht versucht, es zu kontrollieren. Er wollte nicht, dass etwas verschwiegen wurde, und ermutigte seine Freunde, sich offen zu äußern. Isaacson fängt seine Leidenschaft, seinen Perfektionismus, seine Dämonen, seine Talente, seine Unnachgiebigkeit und Hartnäckigkeit ein und erzählt einzigartig und packend die Geschichte des bedeutendsten Firmenchefs unserer Zeit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Weiterlesen

#057 Warum App des Monats buchen? Referenz von Entwicklerfirma Infovole GmbH

Willkommen zur 57. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

und sich auf der Seite App des Monats informieren.


In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Weiterlesen

Sky Go wird zum iTunes-Killer: Sky-Kunden sehen jetzt hunderte von Blockbustern kostenlos auf dem iPad

Gastbeitrag von Sophie Große Ostendorf

Über den Autor:
Als Redakteurin für das Portal TVAnbieter.de bin ich besonders daran interessiert, wie ich mein iPad zum Empfang von verschiedenen Fernsehinhalten einsetzen kann. Die Vernetzung von klassischen TV-Angeboten mit dem Internet verfolge ich mit besonderer Spannung, und auch mein iPad nutze ich immer öfters als Fernsehen-to-go. Die Gewissheitm vom Tablet noch mehr aufregende Möglichkeiten erwarten zu dürfen, macht dieses Gerät noch interessanter.

Die ganze Bandbreite von actionreichen Spielfilmen bis hin zu Klassikern der Filmgeschichte bietet Sky mit der Erweiterung Sky Go – doch bis vor Kurzem war das Filmvergnügen nur im Web zugänglich. Seit diesem Monat gibt es endlich das Sky Go App-Update 3.0, mit der sich die gesamte Filmdatenbank auch über das iPad aufrufen lässt. Wird Sky Go damit zum iTunes-Killer für das iPad?

Mit der Paket-Erweiterung des regulären Sky-Abos um Sky Go empfängt man je nach gebuchtem Paket die Bundesliga, weitere Live-Sportübertragungen und Filme auf bis zu vier weiteren Empfangsgeräten. Das Streaming klappt je nach Verbindung auf den Zweitfernseher, Laptop,  iPhone oder iPad – nur stehen nicht alle Inhalte auf jedem mobilen Endgerät zur Verfügung. Für iPad-Nutzer lohnt sich Sky Go jetzt besonders, weil die neue iPad-App endlich auch den Zugriff auf die bereits online verfügbare Filmdatenbank bietet.

Per Live-Stream zeigt das Tablet aktuell über 180 Blockbuster und bekannte Spielfilme, darunter Titel wie „Inception“, „Social Network“ oder „Knight and Day“. Aber auch Klassiker der Sender Sky Nostalgie und Sky Comedy bereichern das Angebot, das jährlich etwa 500 Titel liefern will. Wer das Sky Film Paket abonniert hat greift mit Sky Go also auf eine kostenlose und stets verfügbare Filmdatenbank auch auf dem iPad zu – gebührenpflichtige Filme aus der spärlichen iTunes-Auswahl werden überflüssig.

Die Auswahl an Spielfilmen in Sky Go ist umfangreich und bietet neben aktuellen Kino-Blockbustern auch Film-Klassiker für jeden Geschmack.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Weiterlesen

Passend zu Halloween gibt es von uns Geschenke! 10 iPhone / iPad Apps zu gewinnen!

Uuuaaah, in ein paar Tagen ist es wieder soweit, besser gesagt am 31.10. Denn dann trauen sich Werwölfe, Vampire, Hexen und gruselige Gestalten wieder vor die Haustür und fordern Süßes sonst gibt es Saures! Wir vom iPad Blog verteilen heute keine Süßigkeiten sondern die iPhone / iPad App Halloween C@rds. Besser gesagt verteilen wir genau…

Weiterlesen

Akku sparen und die Laufzeit verlängern beim iPad unter iOS5

Alte iPad-Hasen und iOS-Füchse werden nun gähnen und dürfen sich in den Kommentaren über die Dinge auslassen, die ich nun vergessen habe. Der iPadBlog spricht aber auch die Anfänger an, die gerade mit dem iPad den ersten Kontakt zu Apple bzw. zu Tablet-PCs machen und genau für die ist dieser Blogbeitrag nun gedacht:

Akku sparen und die Laufzeit vom iPad verlängern

Unter den Einstellungen wird man viele Möglichkeiten finden die Akku-Belastung herunter zu schrauben. Wer sein iPad nur zuhause im eigenen W-Lan Netzwerk benutzt, braucht sich auch nicht mehr über andere Netzwerke hinweisen lassen. Unter dem Menüpunkt „Mitteilungen“ kann man auswählen, welche Apps in der Mitteilungszentrale Nachrichten zeigen dürfen. Darunter findet ihr die Apps die nicht in der Mitteilungszentrale aufgeführt werden. Hier macht es die Mischung: Wer viele Apps in der Mitteilungszentrale (die man sich übrigens anzeigen lassen kann wenn man oben auf dem Display von oben nach unten streicht) hat, muss sich nicht wundern, wenn der Akku sich auch schnell entleert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.8/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +3 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Weiterlesen