#V119 Wie ihr an dem Gewinnspiel zu ONE iPadBlog richtig teilnimmt

Verlosungen beim iPadBlog

Hochladen eines Fotos

Entweder es läuft ein Gewinnspiel auf unserer Seite oder ihr könnt individuell im Artikel diverse Produkte und Apps bei uns im Portal gewinnen. Meist gibt es einen Hinweis auf die Aktion “ONE iPadBlog”! Am Beispiel der Cool Bananas Tasche, die wir auf dem 15. iPadBlog GetTogether Event angekündigt haben, möchten wir Euch in dieser Episode zeigen, wie einfach die Teilnahme an den individuellen Gewinnspielen ist.

Wenn wir Produkte einkaufen oder von Herstellern für Verlosungszwecke erhalten, müssen sich Gewinner bemühen. Ihr wisst ja: Umsonst gibt es nichts. Bei uns schon, aber manchmal müsst ihr dafür Fragen beantworten, Kommentare posten oder die Social Media Kanäle mit uns benutzen.

Hier seht ihr einen Screencast, wie ihr für die individuellen Gewinnspiele über das facebook Album “ONE iPadBlog” Euer Bild hoch lädt und somit eine Chance für den jeweiligen Gewinn sichert.

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes.

Titelbild zur Videoepisode V119 auf iPadBlog.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

#V118 Zubehör: Klassischer Stauraum für MacBook und iPad (Verlosung beim GetTogether)

The Summer of 2013!

Digitale Mobilität ist für viele Nutzer ein wichtiges Gut. Die Arbeit soll schließlich von jedem Platz und Ort dieser Welt erledigt werden können. Gerade mit einem MacBook und iPad sind wir gerne und oft unterwegs. Diese Videoepisode stellt Euch die Cool Bananas OldSchool Class1 Ledertasche für MacBook Pro vor.

Diese Videoepisode stellt Euch die Cool Bananas OldSchool Class1 Ledertasche für MacBook Pro vor.

Ledertasche für das MacBook im trendigen Oldstyle-Look. Die stylische Leder Tasche bietet viel Platz für das MacBook und Zubehör. Im Inneren befindet sich neben dem gepolsterten MacBook-Fach weiterer Stauraum für Zubehör und Dokumente. Kleine Accessoires lassen sich in den integrierten Steckfächern gut organisieren. Zwei Außentaschen bieten weiteren Platz für Visitenkarten, CDs oder ähnliches. Dort ist auch ein Geheimfach für das iPad, welches mit der Zusatzhülle Cool Bananas SmartGuy Pouch Leder Tasche reinpasst.

Das Video findet ihr am Ende dieses Beitrages.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

Oregon Scientific packt die Musik in den wasserdichten Sommerbeutel – mit dem AquaZone Splash-Proof Music Jacket

Sommerzeit – Urlaubszeit. Viele Familien fliegen in den Süden und verleben ihre Zeit fast komplett am Pool oder am Strand. Die eigene Musik kann ab sofort gern mit auf Reisen gehen. Denn Oregon Scientific bietet mit dem AquaZone Splash Proof Music Jacket eine wasserdichte Schutzhülle für das iPhone, den iPod, ein Android-Smartphone oder einen beliebigen anderen MP3-Player an. Es gibt sogar ein wasserdichtes Bedienungspanel und einen aufgesetzten Lautsprecher.

aquazone1

Fast jeder Urlauber besitzt ein Smartphone oder einen MP3-Player. Auf diesen Geräten ist die eigene Lieblingsmusik gespeichert und so auf allen Wegen immer mit dabei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

LUMOback für einen gesunden Rücken

LumobackTäglich verbringen wir erstaunlich viel Zeit im Sitzen und allzu oft in einer für den Rücken unergonomischen Position. Aus diesem Grund wurde ein spezieller Gürtel mit dem Namen “LUMOback” entwickelt, welcher einen durch Vibration auf eine schlechte Sitzposition hinweist und somit ihren Rücken auf Dauer stärken soll. In Zusammenarbeit mit Physiotherapeuten wurde hierbei speziell darauf geachtet, dass das Gerät individuell auf den Körper des Benutzers reagiert und somit “falsche Arlame” ausgeschlossen werden können. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details

Neue iPhone Apps für Rennrad-Fahrer und Mountainbike-Fans plus Zubehör

Oft haben sich die Biker unter uns gefragt, ob es geht: Das Smartphone als perfekter Radcomputer? Dafür benötigt man die richtigen Bike-Apps und in unserem Juli-Special beweisen wir mit den Apps des Monats im Juli 2013 – Radsport-Apps wohin die Reise gehen soll. Das Unternehmen Runtastic möchten wir uns genauer anschauen und weisen darauf hin, dass die neue Bike-Apps, Sensoren und Halterungen auf den Markt gebracht haben.

runtastic logoRuntastic startet mit einer Radsport-Initiative in die Saison 2013: Erstmals sind die Mobile Apps „Road Bike“ und „Mountain Bike“ als Android-Version erhältlich. Die Fahrrad-Apps fürs iPhone, bereits seit 2012 auf iTunes erhältlich, wurden bei dieser Gelegenheit umfassend überarbeitet. Gleichzeitig zur neuen Software bringt Runtastic neues Zubehör auf den Markt, welches das Smartphone zum wahrscheinlich besten Radcomputer aller Zeiten macht: Der „Runtastic Speed“-Sensor, der „Cadence“(Trittfrequenz)-Sensor sowie der Runtastic Herzfrequenz-Brustgurt zeichnen die Leistungen des Radsportlers noch exakter und umfassender in der App auf. Das Runtastic Bike Case positioniert jedes Smartphone sicher geschützt und ergonomisch perfekt platziert am Radlenker.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Tut es Euch und Euren Ohren an – kein Mickey Mouse Look mehr auf dem Kopf

Camden_black_SPBereits hatten wir schon einige novero Produkte in unserem wöchentlichen Jourfix erwähnt, die wir dann auch hier im iPadBlog vorgestellt haben, aber immer öfters sehen wir bewusst Nutzer, die zufrieden mit diesen Produkten durch die Gegend laufen. Coolnessfaktor ist gegeben und auch der Preisfaktor ist mehr als angemessen für die Qualität der Produkte. Der Hersteller novero führt Produkte neben der Kategorie Auto Kommunikation, Video und Schmuck auch die Kategorie Musik Produkte. In dem Bereich wollen wir uns ein wenig umsehen und sind auf Stereo-Kopfhörer gestossen. Ob sich das Blutooth Stereo-Headset names Camden ebenfalls in der Lobeshymne einfügen kann, wollen wir in diesem Kurztest festhalten.

camden am iPhone

Der Markt ist mit Kopfhörern gesättigt. Wenn sich jemand neue Kopfhörer anschafft, beantwortet sie/er sich einige Fragen:

  • Kabelgebunden?
  • In-Ear (klein und handlich)?
  • Fette Bässe und für Studioumgebung?
  • Handhabung und transportfähig?
  • Zusatzfunktionen wie Bluetooth oder NFC notwendig?

Alle diese Fragen sollte sich jemand stellen, wenn sie/er außer den meist mitgelieferten Kopfhörern weitere “Mickey Mouse Träger” erwünscht sein sollten. Das heutige Produkt ist definitiv kein “In-die-Hose-Knautsch-Kopfhörer”, sondern feinste Selections-Ware. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details
novero_Powerbank_thumb_130624

NOVERO, you made my day – Die neue Power Bank lässt iPad und iPhone nicht im Stich

novero_small_thumb_130624Dass die Batterielaufzeit bei einem so komplexen Gerät wie dem iPhone nicht mehrere Tage betragen kann, dürfte jeder spürbar erlebt haben. Blöd, wenn das iOS-Gerät gerade dringend benötigt wird. Da gibt es genügend Beispiele, die ich an dieser Stelle nicht nennen muss. Für mein vorheriges iPhone 4 hatte ich einen aufsteckbaren Zusatzakku, um die Batterielaufzeit zu verlängern. Das Ding war klapprig und nach einer Zeit dachte ich, dass es dem iPhone noch Energie abgreift. Auf der Suche nach einem Ersatz für mein iPhone und iPad bin ich auf den Hersteller Novero gestossen, welcher mir die Power Bank anbot.

Bisheriger Einsatz – multikompatibel

Solange ich in der Redaktion gearbeitet habe und im Auto unterwegs gewesen bin, gab es für das novero BatteryPack keinen wirklichen Einsatzzweck. Schliesslich haben wir in der Redaktion über 47 Steckdosen und über 4 direkte USB-Powerports in der Wand, die für genügend Strom aller Geräte gleichzeitig sorgen. Den lokalen Energielieferanten wird dies sicherlich freuen. Im Auto fahre ich mit einem Adapter für das iPhone 5 und das iPad 3, so dass in einer unangenehmen Situation alle iOS-Geräte aufgeladen werden können. Trotzdem habe ich mal zwei Geräte (nicht nur iOS-Gerät!) an das BatteryPack angeschlossen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (13 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)
Details

Mit Xtorm Power Bank 7300 mehr Saft für unsere Geräte

Icon für A-Solar AL370 Xtrom Power Bank tragbarer Li-Polymer Akku (7300mAh, microUSB) inkl. Adapter für Sony Ericsson/Samsung silberWenn ich privat zu Hause unterwegs bin, fällt es mir kaum auf, wenn der Akku meines iOS-Gerätes schwindet. Wehe aber, wenn ich auf einer Messe unterwegs bin (1000 Hotspots wollen sich verbinden, 100 Bluetooth-Geräte werden im Gerätemanager angezeigt) oder mich auf einem Event bewege. So schnell kann ich gar nicht schauen, wie die Anzeige in der oberen rechte Ecke schwindet.Gewiss verwende ich das Gerät auch mehr. Schliesslich navigiert mich die Messe-App zu dem nächsten Stand, der Ansprechpartner wird angerufen, um den Termin zu verschieben, ein aktuelles Live-Bild wird in den Social Media Kanälen hochgeladen und vorher ggf. in einer anderen App bearbeitet und dann steht noch der Geschäftsführer eines renommierten Unternehmes spontan Frage und Antwort für den nächsten Podcast bereit. Das verlangt schon Kraft von unseren iOS-Geräten ab.

Das ist wie ein Staffellauf mit Läufern, die gerade einen Marathon hinter sich gebracht haben. Nein, dass ist wie eine Autobahnfahrt mit Vollgas.

Für das Überleben mit iPad und iPhone wird immer öfters nach einer Lösung gesucht. In diesem Artikel bekommt ihr ausreichend Saft – nicht von mir direkt, sondern aus der Box.

Titelbild zur PowerBank 7300

Geht es Euch auch so mit Eurem iPhone?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Erzeugen sie eigene Energie für ihr Smartphone mit SolePower!

SolePower ist eine speziell entwickelte Schuhsole, die beim Laufen Energie erzeugt. Dabei wird das Prinzip der Piezoelektrizität und Kristalle als Spannungserzeuger genutzt. Bei jedem Schritt wird vom Fuß Druck auf die Sohle ausgeübt, wodurch die Kristalle zusammengedrückt und aneinander gerieben werden, worauf eine kleine Menge an elektrischer Energie entsteht. Diese wird dann einem kleinen Akku zugeführt den Sie wahlweise an ihrem Fußgelenk oder vorne am Schuh befestigen können. Für die komplette Aufladung eines iPhone5 müssen Sie beispielsweise zwischen 4 und 8 km laufen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details