Mit Travel Surf entspannt im Ausland mobil surfen

Preisgünstige, einfach buchbare Pässe für weltweite Datennutzung per Handy, Smartphone, Tablet und Notebook

Seid ihr auch gelegentlich im Ausland unterwegs und hättet gerne einen günstigen Überblick über Eure Kosten im Ausland? Überblick alleine reicht aber nicht aus, wenn nach wenigen Minuten schon ein zweistelliger EUR-Beitrag aufleuchten würde. Ein einheitlicher Tarif für das Datenroaming wäre der Wunsch vieler Kunden. Was lange währt, wird endlich gut, denn ab dem 1. Juli 2011 macht ein großer Telekommunikationskonzern Wünsche wahr.

Keine Angst vor hohen Rechnungen: Telekom bietet Kunden klare Kostenkontrolle Travel Surf steht allen Vertragskunden und Xtra Kunden zur Verfügung Angebotsstart in zehn Landesgesellschaften der Deutschen Telekom Am 1. Juli 2011 startet die Telekom die Datenroaming-Option Travel Surf. Kunden können damit verschiedene Datenpässe einfach und flexibel buchen und sofort ganz entspannt mobil mailen und surfen – und das in aller Welt. Entscheidende Vorteile dabei: Mit den Pässen haben Kunden ihre Ausgaben fürs Datenroaming stets im Griff. Darüber hinaus genießen sie günstige Preise mit starken Preissenkungen in allen drei Roaming-Ländergruppen der Telekom. So fallen in EU-Ländern bei Buchung des DayPass S nur 1,95 Euro für 10 MB an, mit dem DayPass M sind es lediglich 4,95 Euro für 50 MB, die Flat für sieben Tage kostet gerade mal 14,95 Euro. Neben Deutschland starten neun weitere europäische Landesgesellschaften der Deutschen Telekom in diesen Tagen ihre Travel Surf Angebote.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Wichtige Information für MobileMe-Mitglieder und zukünftige iCloud-Nutzer

Soeben hat sich eine Email in unserer iPadBlog.de Redaktion verirrt. Den Inhalt möchten wir mit Euch teilen, denn es betrifft die weitere Zukunft von MobileMe-Konten: Liebes MobileMe-Mitglied, wir haben interessante Neuigkeiten für Sie bezüglich iCloud — dem neuen Cloud-Dienst von Apple, der Ihre Daten speichert und sie dann drahtlos per Push-Funktion an Ihre Geräte sendet. iCloud…

Liebe Journalisten – hier habt ihr Eure Pressebilder

In den vergangenen Wochen sind wir hinsichtlich Präsentations- und Pressebilder angesprochen worden. Einen Media Service wollen wir noch nicht sofort aufbauen, aber die Presse ist uns selbstverständlich wichtig. Aus dem Grund war das iPad und der Internetdienst iPadBlog.de heute zusammen bei einer Visagistin gewesen, um sich fein herzurichten. Grund ist ein Fototermin mit dem iPhone gewesen. Über 1000 Shoots wurden gemacht, doch nur zwei Kandidaten konnten in die Endrunde gelangen.

Hier sind die beiden schönsten Pressebilder für Journalisten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Neue MisterClipping.com Website unterstützt internationales Wachstum im Bereich Freistellung von grafischen Elementen

Einige iPad-Nutzer sind absolut kreative Menschen oder arbeiten auch im DTP-Bereich, so dass wir an dieser Stelle einen Onlineservice vorstellen, der das Publizieren vom Schreibtisch deutlich vereinfacht. Der Online-Grafikservice-Anbieter Mister Clipping hat vor wenigen Tagen seine Website von Grund auf erneuert: Mit dem festen Ziel, Marktführer zu werden, hat das aufstrebende Unternehmen zusätzlich zum neugestalteten Layout seinen kompletten Bearbeitungsprozess neu gestaltet.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

CopyTrans TuneSwift: Schnell & einfach die iTunes Mediathek übertragen „noch“ KOSTENLOS für Erstanwender!

Spart Zeit, Platz und Energie. Übertragen, Sichern und Wiederherstellen der iTunes Mediathek vom PC auf jeden beliebigen anderen PC oder Mac wird zum Kinderspiel. Ja, ihr könnt dasselbe auch manuell versuchen, aber wer wäscht seine Wäsche noch per Hand, wenn eine Waschmaschine zur Verfügung steht? Kopiert Eure iTunes Mediathek von PC zu PC oder von…

Was in der iPadBlog.de Redaktion verschenkt wird

Entgegen des Wunsches von Apple, dass es keine Datenträger mehr geben soll, steht auf der Wunschliste ein Blu-Ray-Player, der bitte mit dem aktuellen LCD-TV kompatibel ist (zumindest keine weitere Fernbedienung notwendig sein soll). Nun liegt ein nagelneuer Blu-ray-Player BDP-S370 im eleganten Monolith-Design unter dem Weihnachtsbaum, welchem Sony einen DLNA-fähigen LAN-Anschluss spendiert hat. Wer von unseren…