Cut the Rope: Experiments diese Woche kostenlos im App Store

Unser kleiner Freund Om Nom ist hungrig auf noch mehr Süßigkeiten!! Durch das Durschneiden von Seilen können wir den Süßkram in seinen Mund befördern, wobei wir dabei versuchen so viele Sterne wie möglich zu sammeln, um mit diesen neue Level freizuschalten. Wer schnell genug ist kann sich die Spieleapp „Cut the Rope: Experiments“ diese Woche kostenlos herunterladen. Den Vorgänger der Spieleapp „Cut the Rope“ gibt es bereits für 0,79 Euro im App Store.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +13 (von insgesamt 13 Bewertungen)

App des Monats: Bugaboo präsentiert online das BOO Magazine (Teil 1)

Welchen charmanteren Weg als das iPad gibt es, sich als Elternteil (oder Elternteil in spe) mit knapp bemessener Zeit im Web interessante Anregungen zu holen, ohne gleich den Laptop starten zu müssen? Wir wissen, dass das iPad mit seinen vielfältigen Apps jedem Nutzer erlaubt, über das normale Browsen hinaus gezielt und bequem Informationen einzuholen. Nimmt…

m-duo iPad-Wandhalterung erhält red dot award: product design 2012

Warum wir die m-duo iPad-Wandhalterung auf den beiden letzten iPadBlog GetTogether Events immer wieder empfohlen hatten? Weil es sinnvolles und elegantes Zubehör ist und unsere Vorahnung und Geschmack sich nun auch offiziell bestätigt hat: iPads der zweiten und der dritten Generation finden dank m-duo „ausgezeichneten“ Halt an der Wand. m-duo, die magnetische Wandhalterung für iPads der zweiten…

App your sofa!

Das neue iPad der Generation 2012 ist nun endlich auf dem Markt und wir haben bereits das ein oder andere Foto hierzu in unseren Social Media Channels mit Euch geteilt. Und mal ehrlich – was gibt es besseres, als das neue iPad am Wochenende auf der Couch zu testen? Das hier nun vorgestellte Lifestyle-Produkt eignet…

Tipp: Wie viel Speicher braucht Euer neues iPad?

In unserer Kategorie Zubehör gibt es keine physische Festplatte, die ihr als Ergänzung zu Eurem (neuen) iPad anschliessen könntet. Es stellt sich die Frage, gerade wenn ein neues iPad den Markt betritt, wie hoch der Speicher sein muss. Besonders Nutzer, die bereits ein iPad haben, stellen sich die Frage, „brauche ich mehr Speicher oder komme ich mit dem bereits genutzten Speicher beim iPad aus“. Das iPad der Generation 2012 wird heute, am 16. März 2012 erscheinen und viele Käufer stehen vor genau dieser Frage. Dass es sich lohnt, zum neuen iPad zu greifen, beweist bereits unser Kaufberater, doch wie ermittle ich nun die richtige Festplattengröße?

Am geschicktesten ist es, wenn der Nutzer sich den Speicherbedarf seiner bisherigen Apps anschaut.

Der Weg zur Speicherübersicht

Nehmt dafür Euer iPad in die Hände und geht folgende Schritte:

Unter „Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung“ erhaltet ihr folgende Einstellungen zur Übersicht:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Ohne Wifi: Erhöhung des Download-Limits in Mobilfunknetzen auf 50 MB

Ihr seid unterwegs, bekommt einen Anruf mit einer genialen App-Empfehlung und wollt diese gleich im AppStore herunterladen. Blöd, wenn die App nicht ganz so schlank ist und gerade über 20 MB ist. Die Mobilfunknetze haben den Download nicht frei gegeben. Jetzt erhöht Apple das Downloadlimit auf ganze 50 MB.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

iPad-Nutzer sind an Technik interessiert: Blick auf eine clevere Alternative zur Set-Top-Box

Ist das wirklich so, dass 22% der iPad-Nutzer ein Blu-Ray Laufwerk im iPad vermissen? Diese Aussage ist von mir erfunden, hat aber sicherlich im ersten Moment ein dickes Fragezeichen bei den meisten Lesern aufgeworfen. Das Unternehmen, welches in diesem Monat das iPad der Generation 2012 vorstellen wird, setzt auf das Streaming von Multimediadateien, wie Musik,…

BookBook der iPhone Geldbeutel

Mit dem Gedanken, dass man nie das Haus verlässt ohne sein Handy und seinen Geldbeutel dabei zu haben, entwarf die Firma twelvesouth, von der wir bereits die iPad HoverBar kennen, eine elegante Schutzhülle im Buchdesign namens BookBook, welche einen Geldbeutel bereits integriert hat und Platz für Führerschein, EC-Karte und Bargeld bietet. Die Hülle wurde speziell für das iPhone4/4S entworfen und besteht gänzlich aus Leder. Für 59.99$ kann man sie auf der Seite des Herstellers erwerben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Tipp: Wie ihr Eure Medieninhalte und Dokumente schnell auf dem iPad teilt

Vor über fünf Monaten habe ich selber zum ersten Mal den Dienst entdeckt und mich registriert und erst jetzt habe ich mich zum zweiten Mal an diesen Filesharingdienst getraut. Zu viele Informationen im Netz, aber ich habe rasch herausgefunden, dass es sich lohnt, heute noch einen Artikel darüber zu schreiben. Die Rede ist von Minus, einem Internetdienst zum Teilen von Musik, Videos Bilder und Dokumente im Internet.

Primär wurde dieser Dienst ins Leben gerufen, um Bildschirminhalte aufzunehmen, zu speichern und mit anderen Nutzern zu teilen. Das bringt der Dienst auch nach wie vor, doch eben nur mehr Vorteile. Es soll mit einem einfachen Weg Spaß machen, die eigenen Dateien zu teilen. Dieser Dienst ermöglicht es, Euch Bilder, Musikdateien, Videos und die eigenen Dokumente hochzuladen. Einmal registriert, erhaltet ihr von Carl & John (Gründer von Minus) 10GB und könnt Euren Account durch Freundschaftsempfehlungen auf bis zu 50GB hoch tunen. Ein ähnliches Prinzip ist bereits von Dropbox bekannt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)