Tipp: Wie viel Speicher braucht Euer neues iPad?

In unserer Kategorie Zubehör gibt es keine physische Festplatte, die ihr als Ergänzung zu Eurem (neuen) iPad anschliessen könntet. Es stellt sich die Frage, gerade wenn ein neues iPad den Markt betritt, wie hoch der Speicher sein muss. Besonders Nutzer, die bereits ein iPad haben, stellen sich die Frage, “brauche ich mehr Speicher oder komme ich mit dem bereits genutzten Speicher beim iPad aus”. Das iPad der Generation 2012 wird heute, am 16. März 2012 erscheinen und viele Käufer stehen vor genau dieser Frage. Dass es sich lohnt, zum neuen iPad zu greifen, beweist bereits unser Kaufberater, doch wie ermittle ich nun die richtige Festplattengröße?

Am geschicktesten ist es, wenn der Nutzer sich den Speicherbedarf seiner bisherigen Apps anschaut.

Der Weg zur Speicherübersicht

Nehmt dafür Euer iPad in die Hände und geht folgende Schritte:

Unter “Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung” erhaltet ihr folgende Einstellungen zur Übersicht:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Ohne Wifi: Erhöhung des Download-Limits in Mobilfunknetzen auf 50 MB

Ihr seid unterwegs, bekommt einen Anruf mit einer genialen App-Empfehlung und wollt diese gleich im AppStore herunterladen. Blöd, wenn die App nicht ganz so schlank ist und gerade über 20 MB ist. Die Mobilfunknetze haben den Download nicht frei gegeben. Jetzt erhöht Apple das Downloadlimit auf ganze 50 MB.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details
iPad mit Blu-ray? Nur in dieser Collage.

iPad-Nutzer sind an Technik interessiert: Blick auf eine clevere Alternative zur Set-Top-Box

Ist das wirklich so, dass 22% der iPad-Nutzer ein Blu-Ray Laufwerk im iPad vermissen? Diese Aussage ist von mir erfunden, hat aber sicherlich im ersten Moment ein dickes Fragezeichen bei den meisten Lesern aufgeworfen. Das Unternehmen, welches in diesem Monat das iPad der Generation 2012 vorstellen wird, setzt auf das Streaming von Multimediadateien, wie Musik,…

Details

BookBook der iPhone Geldbeutel

Mit dem Gedanken, dass man nie das Haus verlässt ohne sein Handy und seinen Geldbeutel dabei zu haben, entwarf die Firma twelvesouth, von der wir bereits die iPad HoverBar kennen, eine elegante Schutzhülle im Buchdesign namens BookBook, welche einen Geldbeutel bereits integriert hat und Platz für Führerschein, EC-Karte und Bargeld bietet. Die Hülle wurde speziell für das iPhone4/4S entworfen und besteht gänzlich aus Leder. Für 59.99$ kann man sie auf der Seite des Herstellers erwerben.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Tipp: Wie ihr Eure Medieninhalte und Dokumente schnell auf dem iPad teilt

Vor über fünf Monaten habe ich selber zum ersten Mal den Dienst entdeckt und mich registriert und erst jetzt habe ich mich zum zweiten Mal an diesen Filesharingdienst getraut. Zu viele Informationen im Netz, aber ich habe rasch herausgefunden, dass es sich lohnt, heute noch einen Artikel darüber zu schreiben. Die Rede ist von Minus, einem Internetdienst zum Teilen von Musik, Videos Bilder und Dokumente im Internet.

Primär wurde dieser Dienst ins Leben gerufen, um Bildschirminhalte aufzunehmen, zu speichern und mit anderen Nutzern zu teilen. Das bringt der Dienst auch nach wie vor, doch eben nur mehr Vorteile. Es soll mit einem einfachen Weg Spaß machen, die eigenen Dateien zu teilen. Dieser Dienst ermöglicht es, Euch Bilder, Musikdateien, Videos und die eigenen Dokumente hochzuladen. Einmal registriert, erhaltet ihr von Carl & John (Gründer von Minus) 10GB und könnt Euren Account durch Freundschaftsempfehlungen auf bis zu 50GB hoch tunen. Ein ähnliches Prinzip ist bereits von Dropbox bekannt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Tipp: Telefonnummer für Websites komfortabel formatieren

In dem heutigen Tipp möchte ich Euch auf etwas Komfort in Euren Websites für Eure Leser hinweisen. Wir haben uns in der heutigen zeit an das Szenario gewöhnt. Das iPhone öffnet über Safari die Website unseres Lieblingsitalieners und wir wollen telefonisch einen Tisch reservieren. Unter Kontakt finden wir die besagte Telefonnummer, tippen darauf und wählen direkt aus dem Internetbrowser. Damit dies klappt müssen Websitebetreiber einige Formatregeln beachten. Schaut doch gleich bei Euch ins Impressum oder den Kontaktdaten Eurer Website nach. Dort ist sicher auch Eure Telefonnummer hinterlegt, doch wie ist diese geschrieben?

Hier ein paar falsche Schreibweisen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.1/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Energie-Management: Mit dem Artwizz Induction Charger für Magic Mouse mehr Komfort und ein grünes Gewissen

Wer ein iPad nutzt hat meist auch einen Mac nebendran, so dass die heutige Empfehlung ebenfalls mein kleines Highlight des Tages beschreibt. Sicherlich kennt ihr oft die Meldung „Verbindung verloren“ oder „Batteriestatus gering“ bei Eurer kabellosen MagicMouse? Es ist schon genial, kein Kabel an seinem Endgerät zu haben, doch wehe es sind keine weiteren Batterien in der Nähe, um die MagicMouse mit weiterem Saft zu versorgen. Dieser Artikel soll Euch genau für dieses Problem eine Lösung offerieren und Euch in den kabellosen und mit endlos-bestückter Energie ausgestatteten Himmel katapultieren.


Das Prinzip ist so spannend wie es sich anhört. Mit einer Induktionsladestation für Magic Mouse soll der Nutzer die eigene MagicMouse jederzeit kabellos aufladen können. Dabei wird Umwelt geschont und der Wechsel für mehr Komfort unterstrichen. Dann schauen wir uns den Artwizz Induction Charger für Magic Mouse doch genauer an.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Wie ihr Euer Apple Smart Cover individuell gestaltet

Dieser Artikel soll Euch eien weitere Idee noch vor dem Weihnachtsgeschäft mit auf den Weg geben. Ein uns aufgefallener Online Shop ipad-cover-bedrucken.de mit einem neuartigen Geschäftskonzept geht diese Tage an den Start, um Euch individuelle original Apple Smart Cover zu erstellen. Bei der Veredelung spielt ein spezielles Laser-Gerät eine wichtige Rolle.

Apple Produkte sind weiter auf dem Vormarsch und längst nicht mehr nur eine nette Spielerei. Auch Firmen springen auf den Zug auf und immer mehr Marketing-Abteilungen werden mit iPads ausgerüstet. Klar, wo die schicken Geräte doch ordentlich Eindruck bei Kunden machen können. Mit dem Smart Cover als Hülle für das iPad ist Apple bei der Einführung ein weiterer Genie-Streich gelungen. Das Cover besticht durch Einfachheit und die verschiedenen Funktionen, die es erfüllt. Während z.B. iPods jedoch von Apple direkt mit einer Gravur versehen werden können, gibt es für die einzigartigen Hüllen kaum Möglichkeit der Individualisierung. ipad-cover-bedrucken.de setzt genau an dieser Stelle an und bietet die Möglichkeit, individuelle original Apple Smart Cover zu gestalten. Ob es eine liebevolle Widmung für die Freundin oder das Logo der Firma sein soll – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details