BlackFriday mit MacPhun – das Special im November 2014

Black Friday Special: Jetzt das bekannte Creative Kit Plus bestellen und EUR 74,- sparen (+BONUS)

Der bekannte Black Friday kommt immer näher und alle Computerfreunde erfreuen sich den unzähligen Angeboten, die gerade im Netz angeboten werden. Gerade in den USA ist dieser Tag von großer wirtschaftlicher Bedeutung, da die Amerikaner Urlaub haben und diesen Tag meistens für die ersten Weihnachtseinkäufe nutzen. Wenn wir dies auf Deutschland übertragen, dann sollten wir uns…

Details

MacApp-Vorstellung: Acorn 4 als Bildbearbeitungsprogramm

Im Angebot bis Ende Mai 2013

Icon von Acorn 4 - The Image Editor for Humans - Flying MeatJeder benötigtan einem gewissen Punkt ein Tool, um die Bilder zu bearbeiten. Ich widme der Fotografie meine Freizeit und bin immer wieder überrascht, wie viele Möglichkeiten ich in der Nachbearbeitung habe. Allerdings hat nicht jeder die Zeit, komplizierte und überteuerte Bildbearbeitungsprogramme zu erlernen. Deshalb möchte ich Euch hiermit eine MacApp vorstellen names Acorn. Das Hinzufügen von Texten und Formen zu einer digitalen Komposition wird hier ebenso unterstrichen wie das Kombinieren von Bildern, um eigene Collagen zu erstellen. Das Arbeiten mit Ebenen, um die Lieblingsbilder aufzubessern ist ebenfalls möglich wie super-experimentelle Kompositionen von Anfang an. Dies und vieles mehr können wir mit Acorn erstellen.

Die Betonung liegt auf “vieles”, eben allerdings nicht alles. Für wen dieses Bildbearbeitungsprogramm am besten geeignet ist, werde ich in diesem Artikel ausarbeiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Wie Ihr Euren CDs und DVDs ein neues Outfit verpasst – Vorstellung der MacApp DiscCover 3

Ihr besitzt keinen Brenner oder die Silberlinge mit der Bezeichnung CD und DVD? Dann muss ich Euch ausnahmsweise bitten, weiterzulesen. Alle anderen Leser unter Euch, die einen Weg suchen, um Ihren CDs und DVDs ein tolles Cover zu verpassen, sind hier genau richtig. Ganz gleich, ob die Privatsammlung ordentlich und sortiert aussehen sollen oder ob der Kunde einen Kopie der erarbeiteten Dateien erhalten soll, beide Bereiche sollten mit dieser MacApp in der aktuellen Version 3 abgedeckt werden.

Nachdem der Launch meiner Website LDPcom abgeschlossen wurde, startete ich einen kleinen Social Media Rundlauf und berichtetet von dem Relaunch. Gleich danach gab es wieder viele neue Aufträge (es lohnt sich also manchmal sein Webangebot zu aktuallisieren…;-) – bei einem neuen Auftrag ist es erforderlich gewesen, unterschiedliche Audio- und Videodateien zur Verfügung zu stellen. Klar kann ich einen Cloudservice nehmen und einen Link verschicken, bei konservativen Kunden allerdings empfehle ich einen Datenträger zu versenden. Und glaub mir, diese Kunden sind so konservativ, dass ein Datenträger die Mindestanforderung gewesen ist. Woran ich das erkenne? Beim Beratungsgespräch hat sich herausgestellt, dass der Kunde keinen Computer hat und sowohl für die Pressearbeit als auch die Vermarktung unterschieldiche Partner hat, die alles für ihn einrichten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

Wie die meisten Fotos auf iPadBlog bearbeitet werden

Dies wird kein echter „Behind-the-scene“-Artikel werden, aber trotzdem möchte ich Euch mitteilen, wie eigentlich die Bilder bei den meisten Blogproduktionen von LDPcom Ihre persönliche Handschrift bekommen. Die MacApp ist vom Hersteller Acqualia und trägt den mystischen Namen Picturesque. Ich weiß gar nicht mehr, wie ich auf diese MacApp gekommen bin, allerdings suchte ich ein einfaches…

Details

Eilmeldung: #V085 MacApp-Vorstellung: Strata Design 3D CXi

Eilmeldung! Während ich hier am Moderatorplatz für den 8. iPadBlog GetTogether sitze, möchte ich Euch noch rasch informieren: Das Unternehmen Strata verkündet die aktuelle MacApp Strata Design 3D CXi 7.0.1 – der schnelle und übersichtliche 3D-Modeler erstellt und rendert selbst komplexe Modelle und Animationen innerhalb relativ kurzer Zeit. Die Software ist jetzt im MacApp Store in der Kategorie Grafik & Design erhältlich und kostet ab heute bis zum 28.11.2011 im Rahmen des Cybermontags nur EUR 279,99 und ist damit um 30% ermäßigt im Preis. Im amerikanischen MacApp Store hat die MacApp noch vor einigen Tagen US$499,- gekostet!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

#V082 Review / App-Test: Live Interior 3D Pro – Kreative Gestaltung der Wohn- und Lebensräume

Live Interior 3D ProWer schon immer mal sein eigenes persönliches Traumhaus dreidimensional auf dem Mac erstellen wollte, der ist bei der MacApp Live Interior 3D richtig aufgehoben. Warum empfehlen wir euch genau diese App? Selbst wer nicht Architekt ist oder viel mit Gebäudetechnik am Hut hat, kann mittels Live Interior 3D erstaunliche Kunstwerke zaubern. Der Einfachheit halber, geschieht bei Live Interior 3D alles mittels Mausklick und Drag and Drop.

Diejenigen von euch, die schon einmal mit dem gratis Bildbearbeitungsprogramm Gimp, oder der kostenpflichtigen Alternative Photoshop gearbeitet haben, die wissen, welche Vielfalt und Power hinter einem solchen Programm steckt. Ganz im Vergleich zu den beiden gerade genannten Programmen kommt beim Live Interior 3D die Übersicht, wie in etwa anzunehmen nicht zu kurz.

In unserem Test benötigten wir ca. 30 Minuten uns mit den Grundfunktionen von Live Interior 3D anzufreunden. Danach lief alles wie am Schnürchen… Die ersten Wände wurden hochgezogen, Wände und Böden mit Tapete / Teppich / Laminat etc. belegt erste Einrichtungsgegenstände platziert und zum Schluss dem ganzen noch ein Dach aufgesetzt. Wer dem ganzen noch einen draufsetzen möchte, der kann natürlich auch mehrstöckig bauen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

#047 iPadBlog Express (Rache der Wartenden)

Herzlich willkommen

zur 47. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

Diese Sendung wurde mit einem SAMSON C0U1 Mikrofon aufgenommen.

In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

Neuer Slogan, Neue Audiokategorie und das süße Warten auf die WWDC 2011

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Grafikbearbeitung am Mac “noch” leichter gemacht

In unserer neuen Kategorie MacApp des Monats präsentiert in diesem Monat 247 Mac Software das Programm Pixelmator. Als besonderer Bonus für iPadBlog.de-Leser werden 10 Vollversionen von Pixelmator im Wert von insgesamt € 449,- verlost. Zur Verlosung schaut euch bitte die Teilnahmebedingungen auf 247 Mac Software an.

Viele der iPadBlog.de Leser sind auch kreativ tätig, da liegt es nahe mal ein Bild zu verfremden oder Grafiken für das Internet zu bearbeiten. Zur Bearbeitung von Bildern und Gafiken gibt es eine Reihe semiprofessioneller Bildbearbeitungsprogramme für den Mac und es gibt Photoshop. Neben der normalen Photoshop Suite auch noch die Ausprägungen Photoshop Lightroom zum Bearbeiten von Fotos und Photoshop Elements, die abgespeckte Version von Photoshop für den Heimgebrauch.

Das Problem an Photoshop ist jedoch, dass die große Suite-Version so mit Funktionen und Auswahlmöglichkeiten überladen ist, dass kaum ein Einsteiger hiermit Freude hätte. Die anderen beiden Photoshop Versionen sind entweder nur für Fotos ausgelegt (Lightroom) oder vom Funktionsumfang beschränkt (Elements) und immer noch recht teuer.

Wir möchten Euch heute gerne eine Alternative zu Photoshop vorstellen, mit der es sowohl möglich ist, Fotos zu bearbeiten, als auch Grafiken zu erstellen: Willkommen zu Pixelmator.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)
Details