Kommentar: Der ungebrochene Hype eines Smartphones – persönliche Eindrücke des Tages

Der 21. September 2012 ist der Geburtstag meiner Mutter, der ich herzlich gratulieren möchte. Keine Sorge ich habe noch weitere Informationen für Euch. Sie ist zwar bei einem Mobilfunkanbieter namens 1&1, soll aber nun auch iPhone-Nutzerin werden. Zu viele Vorteile hat uns das Telefon seit Erscheinen im Jahre 2007 beschert, als dass man und frau darauf verzichten wollen. Während sich ein Teil unserer Leser um den Lieferstatus kümmert und mit dem Lesen eines Schnitzeljagdplans von Paketzustellern, beschäften wir uns mit diesem Artikel über die Eindrücke, die ich über das iPhone 5 währned des Tages gesammelt habe.

1. Eindruck um 5 Uhr

Es began schon heute morgen ab 5 Uhr in der Frühe. Mit einem tollen Gefühl bin ich wach geworden, habe mein Baby gefüttert und mir den heutigen Tag zurecht geplant. Neben dem oben beschriebenen Geburtstag, musste ich also nicht nur dem Geburtstagskind gratulieren, sondern wollte unbedingt wissen, wie sich wohl das iPhone 5 schlagen wird. Schliesslich taucht das Smartphone in der 6. Generation auf. Ein fast alter Hase in der Mobilfunkbranche – könnte man vermuten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

iPhone 5 vorbestellen

Es ist dünner und damit das leichtestes iPhone aller Zeiten. Es strahlt im völlig neues Aluminium Design, besitzt ein 4-Zoll Retina Display, A6 Chip & ultraschnelles Wireless – das sind die Kernaussagen von Apple.

Apple hatte am 12.09.2012 das iPhone 5 angekündigt, das bisher dünnste und leichteste iPhone, komplett im neuen Design mit einem atemberaubenden 4-Zoll Retina Display; einem von Apple entwickelten A6 Chip für höchste Performance und ultraschnelle Wireless Technologie – und das alles bei einer sogar noch längeren Batterielaufzeit. iPhone 5 kommt mit iOS 6, dem  fortschrittlichsten mobilen Betriebssystem mit über 200 neuen Funktionen wie beispielsweise: die völlig neue Karten-App mit Kartographie im Apple-Design und turn-by-turn Navigation; Facebook Integration; Passbook Organisation; und Siri mit noch mehr Funktionen und -Sprachen.

„iPhone 5 ist das schönste Consumer-Gerät, das wir jemals entwickelt haben,“

sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple.

„Wir haben eine erstaunliche Menge an Innovation und fortschrittlicher Technologie in ein dünnes und leichtes, Edelstein-ähnliches Gerät gepackt, das über ein atemberaubendes 4-Zoll Retina Display, einen rasend schnellen A6 Prozessor, ultraschnelles Wireless und sogar noch längere Batterielaufzeit verfügt. Wir denken, die Kunden werden es lieben.“

iPhone 5 ist das weltweit dünnste Smartphone in einem völlig neuen eloxiertem Aluminiumgehäuse und damit 18 Prozent dünner und 20 Prozent leichter als iPhone 4S. Mit einem noch nie dagewesenen Niveau an Präzision entwickelt, kombiniert iPhone 5 ein eloxiertes Aluminiumgehäuse mit diamantgeschliffenen abgeschrägten Kanten und eingelassenem Glas für eine unglaubliche Passung und Ausführung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Telekom sendet erste Informationen bezüglich iPhone 5 an Premiere-Ticket-Inhaber

Knapp eine Stunde nach dem gestrigen Media-Event erhielt ich als Premieren-Ticket-Inhaber gleich auf zweierlei Wegen der mobilen Kommunikation eine kurze Nachricht der Deutschen Telekom bezüglich der Makteinführung des iPhone 5.

Die Deutsche Telekom hat sich diesmal für Bestandskunden eine Tolle Neuigkeit ausgedacht – das Premieren-Ticket. Mit dem Premieren-Ticket erhalten Kunden bei der Neueinführung von besonders nachgefragten Geräten einen Vorzug gegenüber allen anderen Kunden. Das Premieren-Ticket konnte vor gut 3 Wochen bereits online oder telefonisch über die direkte Kundendurchwahl 2202 angefordert werden. Das Ticket ist selbstverständlich kostenlos.

Soweit zum Premieren-Ticket… Wer das gestrige Media-Event mitverfolgt hat, dem wird höchstwahrscheinlich aufgefallen sein, dass die neue iPhone Generation in zwei unterschiedlichen Netz-Frequenzen, was mit der LTE-Kompatibilität zusammenhängt, ausgeliefert wird. Folglich kommen nun auch wir Deutschen in den Genuss eines extrem schnellen mobilen Internetzugangs üer das iPhone. Mit LTE sind Datendurchsatzraten von bis zu 100Mbps möglich. Die Telekom hat in letzter Zeit vermehrt Großstädte mit LTE auf der Frequenz 1800Mhz ausgebaut, worauf nun das iPhone 5 aufsetzen soll.

Als erstes, erhielt ich eine eMail von der Telekom:

Benachrichtigung der Telekom Premieren-Ticket-Inhaber

Des weiteren, kam ca. 20 Minuten später eine weitere SMS mit folgendem Inhalt:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Earpod und Lightning – Stichworte für das heute Abend stattfindende Media-Event

Es sind noch gut drei Stunden bis zum Start des heute Abend um 19:00 stattfindenden Media-Event „It´s almost here!“ und das Eis rund um neue Produktfeatures wird immer dünner. So wurde bereits vor ein paar Tagen eine außergewöhnliche Form der Kopfhörer vorgestellt, die einen neuen Namen erhalten sollen. „Earpod“ sollen diese heißen und im Vergleich…

Apple Media-Event „It´s almost here!“ am 12. September 2012

Kommenden Mittwoch, dem 12. September ist es soweit! Apple hat wieder einmal zum nächsten „Special-Event“ im Yerba Buena Center for the Arts in San Francisco gelanden um uns lang ersehnte Neuerungen der bestehenden Produktreihen zu offenbaren. Diesesmal trägt das Special-Event den Namen „It´s almost here!“, was auf Deutsch soviel bedeutet wie „Es ist schon fast da!“.

Apple Media-Event - It´s almost here - Vorstellung iPhone 5

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

WWDC 2012 – Wo bleibt das iPhone 5

Die WWDC oder für diejenigen unter euch die den Fachbegriff noch nicht kennen, die World Wide Developer Conference, wo Apple primär für Journalisen und Entwickler jährlich zur allgemeinen Vorschau kommender Produkte und Softwareneuerungen einlädt, lässt dieses Jahr das iPhone 5 vermissen. Nichts desto trotz, hat auch die Produktvorstellung des 15 Zoller MacBook Pro mit einem unglaublich scharfen Retina Display für Euforie gesorgt. Noch nie gab es ein handesübliches Notebook mit einer solch hohen Auflösung und Pixeltreue. Nichts desto trotz, möchte ich euch ein wenig auf dem Stand halten, was es so in Sachen iPhone 5 in den letzten Wochen zu berichten gibt.


VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.2/10 (17 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 14 Bewertungen)

Mögliches Design vom iPhone 5

Was sind die Top-Themen in der Gerüchteküche? Exakt, es geht meistens um die neuen Geräte der iOS-Familie: iPad und iPhone. Neuerdings wird neben dem iPad 3 und sehr stark über das kommende iPhone Generation 2012 spekuliert. Ich nenne es absichtlich „Generation 2012“, weil niemand wissen kann, wie ein Unternehmen seine Nachfolgemodelle beziffern will. Die Wahrscheinlichkeit allerdings für die Nr. 5 ist besonders hoch, da der letzte Sprung von iPhone 4 auf iPhone 4S gesetzt wurde. Im Herbst 2012 wird zumindest die neue iPhone-Generation erwartet. Während die Gerüchteküche über das Innenleben knobelt, wollen wir uns auf das Design beschränken. Nicht von Apple direkt, denn die verraten in der Regel nichts über das Aussehen der zukünftigen Geräte, aber durch die lieben Fans, die sich gerne über die Zukunft Gedanken machen und spezielle Designentwürfe erstellen. Es gibt viele dieser Entwürfe und einem Entwurf wollen wir besondere Achtung schenken.

Eines der besten Geheimnisse ist das Design des neuen iPhone 5. Tief verschlossen in dem Apple-Tempel in Kalifornien hantieren bereits Entwickler mit der neuen iPhone-Generation.

Entwurf des neuen iPhone – Quelle: http://www.adr-studio.it

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.7/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

5 Jahre iPhone: Eine smarte Phone-Karriere

Smartphone waren im Jahr 2007 gar nicht so smart. Sie wurden eingeteilt in einen kleinen Monitor und einer Plastiktastatur. Es sollte ein neues Bedienungskonzept her: Nach der Mouse, dem Clickwheel nun also auch Multi-Touch in einem revolutionären Gerät. Es sollte ein iPod, ein Telefon und ein Internet Navigator auf der damaligen Keynote am 9. Januar 2007 vorgestellt werden, doch Steve Jobs spielte so hervorragend mit dem Publikum, bis es erkannte, dass es sich nicht um drei verschiedene Geräte handelte, sondern um ein einziges Gerät – die Geburtsstunde des iPhone, welches am 9. Januar 2012 seinen 5. Geburtstag feiert.

Die Freude damals war immens groß gewesen, denn 12 Monate zuvor gingen schon ähnliche Gerüchte einher, die sich an diesem Tag bestätigten. Als Steve Jobs in seiner Keynote dann erklärte, wie ein echtes Smartphone sein müsste, und die x-Achse und y-Achse mit dem Smarttrend und der Tendenz zur leichten Bedienung aufzeichnete, positionierte er selbstsicher das iPhone in den smartesten und am einfachsten zu bedienenden Bereich (oben rechts).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)