Papierflugzeug

Papierflugzeug mit einer App steuern – PowerUp 3.0

Wer schon immer mal vom eigenen Flugzeug und dem eigenen Fliegen geträumt hat, der könnte sich nun freuen. Auf Kickstarter wird zurzeit eine Produktidee finanzert, mit der es möglicht ist einfache Papierflugzeuge per App fernzusteuern. Das Gadget trägt den Namen PowerUp 3.0 und besteht aus Leitwerk und Propeller, die am Papierflugzeug befestigt werden. Gerade für Kinder dürfte das ein riesen Spielspaß sein, zumal…

Details
Neues FRITZ!OS mit privatem WLAN-Hotspot, Live TV, Vectoring und vielem    mehr

FRITZ!OS 6.0 macht das Heimnetz noch schlauer

Künstliche Intelligenz bei unseren Apps und technischen Geräten erfahren wir von Upgrade zu Update immer öfters. Während unseres AVM-Gewinnspiels ist nun eine neue Version der beliebten FRITZ!OS mit privatem WLAN-Hotspot, Live TV, Vectoring und vielem erschienen. Alle Fritz!Box-Besitzers werden sich daher in dieser Woche über die Besonderheiten freuen, die wir in diesem Beitrag zusammenstellen. Das neue…

Details

Wie Satellitenfernsehen ohne Kabel funktioniert – Vorstellung dLAN TV Sat 2400-CI+

ICON der dLAN® TV SAT App von devoloWer ein iPad nutzt ist in der Regel auch sonst sehr gut technisch ausgerüstet und verlangt bei uns auch mal Vorstellungen über den Tellerrand hinaus. Wir wären wieder soweit. Wäre es nicht hervorragend, wenn es eine Lösung gäbe, um Satellitenfernsehen ohne Kabel zu verlegen? Einfach einstecken und losgucken. Gebt uns ein Produkt, welches einfach nur eingesteckt werden soll und der Nutzer los schauen kann. Das gibt es nicht? Wir sind eines anderen belehrt worden und förmlich zu diesem Test gezwungen worden. Wie sich die hier angepriesene Lösung darstellt, zeigen wir in unserer Review.

Wichtige Keyfeatures im Überblick:

  • Die einfache Lösung für digitales Satelliten-TV ganz ohne Antennenkabel – dLAN TV Sat nutzt mit der intelligenten dLAN-Technologie die Stromleitung zur Übertragung von Bild und Ton
  • Kinderleichte Installation in wenigen Minuten
  • Empfang sowohl aller freien TV-Sender als auch Pay-TV-Programme über die CI+-Schnittstelle

Ja, der iPad-Nutzer ist in allen Belangen verwöhnt. Dies gilt auch für seine Umgebung und TV ist damit ebenfalls ein breites Feld, welches abgedeckt werden soll. Bereits hatten wir mal den TechniSat Receiver vorgestellt, der ebenfalls die Ansprüche eines verwöhnten iPad-Nutzers abdeckt. Ihr seid doch auch der Meinung, dass iPad-Nutzer verwöhnt sind und auf hervorragende Qualität setzen? Aus diesem Grund wird im iPadBlog auch gezielt über den Tellerrand geschaut – ich geben zu, dieses Mal schauen wir ein wenig weiter, aber das wird uns allen gut tun. Außerdem sucht ihr vielleicht schon ein passendes Geburtstagsgeschenk?

iPadBlog präsentiert den devolo dLAN® TV Sat 2400-CI+

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

App-Vorstellung: Live TV – so will der iPad Nutzer fern sehen und sein Verhalten teilen

Icon Live TV App - Live TVTV auf dem iPad ist eine Funktion, die viele unserer Leser vermissen. Das muss nicht sein, denn momentan spriesen viele Lösungen für das Mobile TV am iPad aus dem Boden. Eine besondere Lösung möchten wir Euch in diesem Artikel vorstellen. Was sind im Moment die TV-Highlights? Die neue Live TV App zeigt per Quote an, was die beliebtesten Sendungen sind und listet dazu Live TV-Streams. Sendungen, Kommentare und Live Quote lassen sich auf Twitter und Facebook teilen. Live TV ist ein Produkt der neu gegründeten Live TV GmbH, einer Unternehmenstochter der Münchner equinux AG.

thumb_LiveTV_App_130529

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Details

TV Werbefrei: Kostenlose App für iPhone, iPad und Android umgeht die nervige Fernsehwerbung!

TV Werbefrei - Nie wieder nervige Fernsehwerbung! - Benjamin LochmannIch weiß, dass mit Werbung Geld verdient wird, das mache ich in bestimmten Bereichen auch. Auch bin ich manchmal selber Werbeträgerin, um eine Botschaft zu kommunizieren und Menschen emotional von einem Produkt oder einer Dienstleistung zu überzeugen. Das schaffe ich auch, allerdings sind dies sehr individuelle Geschichten und meist gefällt es ausschliesslich den Herren…;-) Trotzdem: Fernsehwerbung nervt. Doch wer in einer Werbeinsel umschaltet, riskiert, nicht rechtzeitig wieder zurück zu zappen, um zu erfahren, wie es im Film, in der Casting-Show oder bei einem Quiz weitergeht. Die kostenlose App TV Werbefrei sorgt für mehr Entspannung auf dem Sofa: Per Push-Alarm meldet die App, dass die Werbung in einem bestimmten Kanal zu Ende geht und der Zuschauer wieder zurückschalten sollte. Zum Start werden acht Sender überwacht. Genau diese App solltet ihr nutzen, wenn ihr das UEFA Champions League – Finale in Wembley anschauen wollt.

App kurz zusammengefasst

  • App-Neuerscheinung: TV Werbefrei
  • Universal-App für iPhone, iPod touch und iPad
  • Auch als Android-App verfügbar
  • Zeigt den Werbestatus für acht TV-Sender an
  • Farbcode zeigt, ob auf einem Sender gerade Werbung läuft
  • Push-Nachricht, sobald Werbeblock auf markiertem Sender endet
  • Push-Alarm lässt sich für mehrere Sender setzen
  • App funktioniert abends zwischen 18 und 23 Uhr
  • Preis: Gratis-App
  • Link: www.lochmann-apps.de

Nur noch ein Werbeblock bis zur Verkündung des Gewinners, der Auflösung der Quizaufgabe oder der Enttarnung des Mörders …

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

#V111 Mit dem iPad und Tizi einfach TV geniessen

tizi.tv App Icon von equinuxGanz gleich, ob wir unterwegs Fußball oder die neueste Tierdokumenttion im Fernsehen anschauen wollen. Wenn wir unterwegs sind oder nur das iPad zur Hand haben, benötigen wir Lösungen. Mobiles TV fürs iPad ist mit einem kleinen Zubehörteil möglich: equinux lieferte tizi go aus, den kompakten TV-Empfänger zum Anstecken ans iPad, den wir im Alltag getestet haben – sogar die Extremsituation Garage!

tizigo_130512Was macht dieser Connector genau? tizi go macht das iPad zum mobilen Fernseher. Der Hersteller equinux lieferte bereits vor längerer Zeit den tizi go aus, den neuen mobilen TV- Empfänger – exklusiv fürs iPad. tizi go erweitert die tizi-Familie und lässt sich anders als sein großer Bruder direkt ans iPad anstecken. tizi go verfügt über eine integrierte, hochflexible Schlaufenantenne, besticht durch sein geringes Gewicht und seine kompakte Größe. tizi go wurde speziell für das iPad entwickelt und von Apple für herausragende Kompatibilität als “Made for iPad” zertifiziert. tizi go profitiert von den neuen Funktionen der tizi.tv 2.2.3 App. In der heutigen Ausgabe haben wir das Schmuckgerät ausgepackt, angeschlossen und in diversen Situationen getestet.

.

Titelbild 111 Videoepisode mit equinux

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

Film-Streaming: Watchever auf dem iPhone (4/5)

Icon Watchever auf dem iPhoneWillkommen zu unserer Serie “Four steps how to watch” über das Thema Film-Streaming. Nachdem wir im ersten Teil über Watchever auf dem AppleTV geschrieben haben und der zweite Teil als Breaking News die Funktionalität auf einer Playstation 3 unterstrichen hat, der dritte Teil das iPad als idealen Partner für Watchever beschreibt, komme ich heute zum vierten Teil: Watchever auf dem iPhone! Damit wird es höchste Zeit über die Mobilität des Film-Streamingdienstes zu schreiben. Mein iPhone ist ebenfalls mein ständiger Begleiter, besonders bei meinen Arbeitstagen – und was da alles geschehen kann, möchte ich Euch in diesem Beitrag schreiben.

Titelbanner Watchever Series 2013

Die Watchever App habe ich auf meinem iPhone auch im Ordner “Video & TV” abgelegt – gleich neben der YouTube, Save.TV und AirVideo App.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details
furby-deutsch-furbisch

Furby ist zurück! Eine kleine Zeitreise und ein erster Test!

Kurze Zeitreise gefällig? Es war 1998, ich war jung, dynamisch und hatte anstatt einem Wackeldackel einen Furby im Auto sitzen. Kein Witz, dieses kleine “robotische Kuscheltier” von Hasbro musste ich damals einfach haben. Ein paar Jahre später fand sich das “nervige Spielzeug” dann in einer Kiste und der Hund hatte es für sich entdeckt.

Zeitsprung: Februar 2013! Ich bin mit meiner Familie in einem Supermarkt unterwegs als ich ein altbekanntes, ja fast vertrautes, “Kichern” aus einer Ecke der Spielzeugabteilung höre. Furby is back! Der neue Furby kann weiterhin lustig drauflos quatschen, sich bewegen und hat nun kleine LED Bildschirme als Augen die er durch die Kunststoff-Augenlider verdecken kann. Ich bin zwar älter geworden, doch immer noch das Kind im Manne und so konnte ich – irgendwie – schon die Freude der Kinder verstehen die sich dann im Supermarkt die Zeit mit dem Furby vertrieben hatten. 79 Euro wollte man dafür haben – für mich ein klares No-Go und viel zu teuer für ein “Zwischendurch-Geschenk”.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)
Details