Kamera-App ProCamera 3.1: Ab sofort mit RapidFire-Modus und Facebook/Twitter-Anbindung!

Das QuickFlick Album wird in iOS 5 fest in die Kamera App integriert. Aber die Entwickler konnten dies gar nicht wissen und Apple wusste auch noch nichts von der Funktion der Entwickler...“, so eine lustige Geschichte gibt es nur einmal in der App-Welt, gesteht Entwickler A. Raeder von daemgen.

Die beliebte Kamera-App ProCamera geht in die nächste Runde. Das Update 3.1 bringt gleich drei wichtige neue Funktionen mit. Das neue RapidFire-Feature erlaubt es, per Fingerdruck immer neue Fotos im Maschinengewehr-Modus zu „schießen“. Neu ist auch die intensive Anbindung an soziale Netzwerke. So können Fotos gleich kommentiert und an Facebook, Twitter und Flickr weitergegeben werden. Und mit dem QuickFlick Album können die zuletzt aufgenommen Fotos und Videos oder die eigenen Fotoalben so schnell aufrufen werden wie noch nie zuvor.

Fassen wir vorher kurz zusammen:

  • ProCamera 3.1 ist erschienen
  • Foto- und Video-App für das iPhone 3G, 3GS oder 4, iPod Touch 4 und nun auch iPad 2
  • Mit Bildstabilisator, Finger-Zoom, Foto-Studios
  • Ansicht und Speicherung aller Geo– und EXIF-Daten sowie exklusiv der Kompass-Richtung
  • NEU: RapidFire-Modus zur Aufnahme von Mehrfachbildern
  • NEU: Weitergabe der Fotos an Facebook, Twitter und Flickr
  • NEU: QuickFlick Zugriff auf alle Fotoalben
  • Preis: 2,39 Euro
  • Link: http://www.procamera-app.com/
  • Download-Link

ProCamera gilt als eine der besten Foto-Apps für das iPhone. Mit einem Kanon ausgefallener Funktionen hat die App bereits viele Auszeichnungen und Preise eingeheimst. Zuletzt lobte David Pogue in der New York Times: „The High End crowd swears by it!“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

iCloud und 500+ Millionen USD Investition um dem Kundeniteresse am kostenlosen Angebot gerecht zu werden

Apples kostenlose Cloud-Services bieten mehr, als alles bisher dagewesene. iCloud ist eine bahnbrechende Zusammenstellung kostenloser Cloud-Services, die nahtlos mit allen Anwendungen auf iPhone, iPad, iPod touch, Mac oder PC zusammenarbeitet und automatisch und drahtlos alle Inhalte in der iCloud speichert und automatisch und drahtlos auf alle Geräte eines Anwenders pusht. Sobald sich irgendetwas auf einem Gerät des Anwenders ändert, werden all seine Geräte fast im selben Augenblick drahtlos aktualisiert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Eleganter Wetterfrosch zum Küssen?

In dieser Artikel möchten wir Euch eine Wetterstation mit dem Namen Weather HD (Wetter HD) direkt für Euren Mac vorstellen. Nachdem der Topseller bereits für iPhone und iPad erhältlich ist, können alle Wetterexperten (oder jene, die es werden wollen) im speziell auf Mac OS X zugeschnitten Design erleben. In ihrer Kritik für Weather HD für das iPad schrieb die The New York Times: „Weather HD verhilft Nutzern in den siebten Wettervorhersagen-Himmel, mit seiner ästhetisch-zurückhaltenden Wetteranzeige in Echtzeit, die die im Web vorherrschenden, langweiligen Sonne-Wolken-Regen Icons völlig verblassen lässt.“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Das iPhone als Schleuse für durchgeknallte Aliens: Mit der App Hungry Dudes from Mars

Gastartikel von Frank B.

Hallo liebe Leser vom iPadBlog.de. Ich wurde für das Review des Spiels „Hungry Dudes“ ausgewählt und präsentiere Euch mein erstes Review. Viel Spass beim Lesen!

Handlung / Hintergrund

Die beiden Alien-Buddies g00dr00n und Yoershee sind mit ihrem UFO vom Mars aufgebrochen, um für eine galaktische Grillparty einzukaufen. Leider haben sie aber nicht mehr genug Sprit im Tank und planen daher einen Zwischenstop auf der Erde: Getankt wird nicht E10 – nein, Yummy Humans sind ihr Ziel. Die Menschen werden mittels eines Traktorstrahls in das UFO gebeamt, wobei das UFO ihnen so nah wie möglich kommen muss. Was die Aktion allerdings tricky werden lässt: Wenn der Spieler das UFO zu lange in Bodennähe hält, was über das Neigen des iPhones geschieht, wird das UFO vom Radar von General Motoz – der Flugabwehr der Erde – erfasst. Dies wird mit umgehend mit Spriteinbußen bestraft. Nicht genug damit – ebenso müssen Kampfjets und Hubschraubern der Luftabwehr ausgewichen werden. Diese kann der Spieler auch gleichzeitig via Laser – ein Tippen mit dem Finger auf dem iPhone-Bildschirm – abschießen. Das übergeordnete Ziel des Spiels ist es, das UFO so lang wie möglich in der Luft zuhalten, Sprit aufzunehmen und damit die größtmögliche Distanz hinzulegen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

#047 iPadBlog Express (Rache der Wartenden)

Herzlich willkommen

zur 47. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

Diese Sendung wurde mit einem SAMSON C0U1 Mikrofon aufgenommen.

In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen:

Neuer Slogan, Neue Audiokategorie und das süße Warten auf die WWDC 2011

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Apple iWork jetzt erhältlich für iPhone- & iPod touch-Nutzer

Der Mai hat noch weitere Meldungen, bevor wir den Juni mit der ersten richtigen MacApp des Monats küren.

Apple hat eben noch angekündigt, dass die iWork Produktivitäts-Apps Keynote, Pages und Numbers ab sofort auch für iPhone und iPod touch, wie bereits für iPad, verfügbar sind. Ursprünglich für den Mac entwickelt und dann für iOS und Apples revolutionäre Multi-Touch Bedienoberfläche komplett neu entworfen, bieten Keynote, Numbers und Pages die Möglichkeit atemberaubende Präsentationen, schön formatierte Dokumente und kraftvolle Tabellen unterwegs zu erstellen und zu teilen. Die iWork Apps sind im App Store für jeweils 7,99 Euro für neue Nutzer und als kostenlose Updates für bestehende iWork für iPad-Nutzer erhältlich.

Ab jetzt kann man mit Keynote, Pages und Numbers auch auf iPhone und iPod touch aufregende Präsentationen, Dokumente und Tabellen auf der Größe einer Handfläche erstellen,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Das unglaubliche Retina Display, die revolutionäre Multi-Touch Bedienoberfläche und unsere leistungsstarke Software vereinfachen das Erstellen, Bearbeiten, Organisieren und Teilen aller Dokumente auf dem iPhone 4 oder dem iPod touch.“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Spiele-App „A Knights Dawn“ hebt das klassische Tower Defense auf ein neues Level: Multilevel!

Nach acht Monaten Entwicklungszeit veröffentlicht der deutsche Entwickler VisionaryX sein Erstlingswerk:  „A Knights Dawn“ – ein Multilevel Tower Defense Spiel für iPad, iPhone und iPod touch.

Euch erwartet neben tiefgehendem strategischen Gameplay eine facettenreiche Fantasywelt mit detailverliebten Grafiken sowie butterweichen Animationen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 10 Bewertungen)
Play