8 iPad Apps für Fotografen / Fotografie und weitere Tipps & Tricks

Wer die Fotografie zum Hobby hat, kann auch das iPad für dieses schöne Hobby nutzen. Zahlreiche Apps machen das iPad zum idealen Begleiter auf Foto-Touren und bietet sich unter Umständen auch als Fotospeicher an. Wer sich das Apple Camera Connection Kit gekauft hat, kann die SD Karte leer machen und weiter fotografieren. Das iPad kann aber viel mehr als nur als Photo-Tank zu dienen. Mit dem iPad könnte man (ab iOS 4.2) sogar die Druckfunktion nutzen um erste Bilder direkt auf einen Fotodrucker auszudrucken, ich gebe zu, dieses Feature ist eher etwas für Profi-Fotografen die ggf. Kunden mit Vorabbildern beeindrucken wollen, aber rein technisch ist es möglich. Was noch fehlt ist eine vernünftige App mit der man die DSLR (mit einer direkten Kabelverbindung vom iPad zur DSLR Kamera) fernsteuern kann, so könnte man das iPad nicht nur als externen Sucher / als externes Monitor benutzen sondern auch direkt zum auslösen. So eine DSLR Camera Remote HD gibt es zwar schon, nur muss hier die Kamera mit einem PC / Mac / Laptop verbunden sein. Für das Fotostudio sicherlich geeignet, für den mobilen Einsatz jedoch unpraktisch.Praktischer sind da nachfolgende Apps die ganz allein auf dem iPad laufen und so aus dem kleinen Tablet einen echten Mehrwert für ambitionierte Hobbyfotografen ziehen können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.2/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +3 (von insgesamt 5 Bewertungen)

Warum sollte man für die Warum? iPad App 79 Cent bezahlen?

Weil man mit der „Warum?“ App tatsächlich etwas lernen kann und für ein wenig Bildung sollte man schon mal etwas Geld ausgeben.

Was ist Warum?

Warum? ist nicht einfach ein Lexikon, bei Warum? Bekommt man typische „Warum Fragen“ (die so auch schon mal von Kindern kommen könnten) beantwortet! Natürlich gibt es alle Antworten auf die dort gestellten Fragen auch kostenlos im Internet beantwortet, aber es macht ja hin und wieder auch Spaß einfach mal etwas zu schmökern. Aktuell (Stand 23.08.2011) sind 1152 Fragen in der App beantwortet, dabei „einfache“ Fragen wie z.B.: Warum gefriert warmes Wasser schneller als kaltes? Aber es geht auch schon mal ins Detail, denn auch der Tatsache, dass tote Käfer immer auf dem Rücken liegen wird auf den Grund gegangen.

In der App selber kann man sich nach dem Zufallsprinzip einfach mal ein paar Wissensbeiträge anzeigen lassen, natürlich kann man auch die Suche benutzen oder in den Kategorien stöbern. Fragen aus dem Bereich Allerlei, Erde, Insekten, Lebensmittel, Medizin, Mensch, Natur, Naturwissenschaft, Planzen, Redewendungen, Technik, Tiere und Chronlogisch werden beantwortet und scheinbar gibt es häufig Updates, denn direkt bei meiner ersten Nutzung gab es schon neue Fragen und Antworten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.7/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Real Racing 2 HD iPad App zum Sonderpreis / Trucks & Skulls Nitro HD kostenlos

Rennspiel für das iPad:

Grummel, ich könnte mich echt ärgern, aber das tu ich ja im Apple Store schon häufiger. Vor ein paar Tagen habe ich mir Real Racing 2 HD – Firemint Pty Ltd für das iPad 2 heruntergeladen und dafür 7,99 € bezahlt. Aktuell gibt es diese wirklich geniale Rennspiel iPad App für 3,99 € – d.h. wer ein paar Euro sparen will, darf dieses nun gerne tun. Die App habe ich schon für den regulären Preis von 7,99 € bei den Apps für Autofahrer empfohlen, also muss ich nun wirklich schon fast schreiben: Wer die App noch nicht hat, sollte jetzt zuschlagen! Die App Vorstellung von Real Racing 2 HD gibt es hier im App-Test von Colin.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.4/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Videos bearbeiten auf dem iPad – iMovie ist günstig – aber auch gut?

Vorweg muss man schon mal sagen, dass man eine Videoschnitt App für das iPad natürlich nicht mit einer Videoschnittsoftware vom Mac oder vom Windows PC vergleichen kann, daher gehe ich nun mal komplett unbefangen an die Sache. Vor ein paar Tagen habe ich ja die Time Lapse App getestet, das Video an sich wirkt ja schon ganz gut, doch ich hätte gerne noch einen Teil geschnitten, event. einen Titel hinzugefügt und das ganze durch Musik ergänzt. Die Time Lapse App bietet mir diese Funktion nicht – nun kommt iMovie ins Spiel.

iMovie ist schon seit geraumer Zeit für 3,99 € im AppStore verfügbar. Wer also über ein iPad 2 verfügt kann hier mit ruhigem Gewissen zuschlagen, denn für den Betrag wird man nichts verlangen, was sonst mehrere hunderte Euros kostet, oder? Ist die App erstmal geöffnet kann man Bilder und Videos (die mit dem iPad oder dem iPhone erstellt worden sind und sich auf dem iPad befinden) hinzufügen. Die Bedienung ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig, doch wer einwenig ausprobiert bekommt auch schnell kleine Erfolge hin. Man kann Titel hinzufügen, dem ganzen verschiedene Layouts verpassen, Tonspuren und Musikspuren hinzufügen und das ganze natürlich auch schneiden. In Bilder kann man hineinzoomen und so z.B. auch bewegte Videos zu statischen Bildern realisieren.

Anschließend kann man das Video z.B. direkt bei YouTube hochladen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Die Auto Bild iPad App im Praxistest – Was ist besser? Papier oder digitale Ausgabe?

Die Auto Bild iPad App bietet einen echten Mehrwert gegenüber der gedruckten Ausgabe, anstatt einfach nur die Zeitung 1:1 umzusetzen, legt der Axel Springer Verlag noch mal eine Schüppe drauf, schaltet einen Gang runter, setzt zum überholen an und gibt Vollgas und zeigt anderen Magazinen wer hier die sportlichen Hosen an hat. Die App ansich gibt es kostenlos im App Store, jede Ausgabe kostet 1,59 € und kann schon vor der Printausgabe heruntergeladen werden. Die redaktionellen Beiträge werden in der App mit weiteren Bildern, Bildergalerien und Videos ausgeschmückt. Grafische Elemente lockern das Magazin auf, so kann man z.B. virtuell die Türen vom Auto öffnen oder auch mal einfach nur den sonoren Klang der Auspuffanlage genießen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +12 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Fernsehen auf dem iPad – kein Problem dank der Zattoo iPad App…

Fernsehen auf dem iPad:

Die Zattoo Live TV App funktioniort tadellos auf dem iPhone, dem iPod touch und halt auch auf dem iPad in Deutschland. 40 Fernsehkanäle können auf dem iPad angezeigt werden, allerdings aus lizenzrechtlichen Gründen nur über W-Lan / WiFi und nicht über die 3G / UMTS Verbindung. Die App hat Sender wie ARD, ZDF, DMAX, Sport 1, zdfneo usw. im Portfolio, wer also private Sender sehen möchte, wird mit dieser 0,8 MB großen App nicht zufriedengestellt. Die Basisversion der App (die mir vollkommen reicht) ist kostenlos, wer eine höhere Auflösung bzw. werbefreie Kanalwechsel haben möchte muss ein Abo abschließen. Hier sind die Preise recht moderat: 1 Monat 3,99 €, 3 Monate 9,99 € und das Jahresabo für 29,99 €. Die via iTunes abgeschlossenen Abos werden nicht automatisch verlängert, ihr müsst hier also nichts extra kündigen. Via AirPlay und einem Apple TV können die Fernsehsender auch auf einem normalen Fernseher angezeigt werden, dieses macht unter Umständen Sinn wenn gerade der Kabelanschluss oder der Satellitenanschluss gestört ist oder man nur über DVB-T und dementsprechend nicht über alle Sender verfügt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

iMate – Musik, Bilder, Videos oder komplette Backups vom iPod, iPhone oder iPad auf euren PC übertragen

iMate - Die Software zum kopieren von Inhalten fremder iOS Geräte

Am heutigen Mittwoch haben wir eine ganz besondere Anwendung für alle Windows Nutzer unter euch. Und zwar handelt es sich bei der PC-Anwendung iMate von Wondershare um ein Programm, mit dem es möglich ist, z.B vom iPhone, iPod oder iPad eines Freundes dessen heruntergeladene Musik auf den eigenen iTunes Account zu duplizieren.

Wie im Allgemeinen bekannt, ist Apple nicht gerade freundlich den „hintergründigen Tauschversuchen“ nicht selbst erworbener Werken gegenüber. Was schlussfolgern wir nun daraus? Richtig, Windows muss mal wieder dafür herhalten.

Ich betreibe mittlerweile meine komplette IT, Inhouse sowie Extern auf der Apple-Produktlinien. Nichts desto trotz, ist manchmal parallel ein „alter“ Windows-Rechner immer noch sehr sehr hilfreich. Wer jetzt zu der Frage gelangt, ob iMate auch im Bereich der virtualisierten Umgebung wie z.B durch VMWare oder Parallels-Desktop lauffähig ist, den kann ich beruhigen – Ja es funktioniert! Aber kommen wir nun zurück zur iMate Anwendung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

iPad Apps für Autofahrer – Welche sollte man kennen? Welche sollte man haben?

Natürlich kann ich in so einem Blogbeitrag nur von mir selber sprechen und meine eigenen genutzten Apps vorstellen, ich versuche aber stets „über den Tellerrand“ hinaus zuschauen um so ein größtmögliches Spektrum zu bieten. Einige Automobilhersteller haben ja schon erkannt, dass das Internet im PKW eine große Zukunft hat. Einige wenige haben sogar schon Concept Fahrzeuge gezeigt, in dem das iPad eine große Bedeutung haben könnte. Aber bleiben wir mal in der Gegenwart, denn auch jetzt gibt es schon iPad Apps, für Autofahrer, die einen großen Nutzen bieten können.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)