Große Nachfrage nach dem neuen iPhone unterstreicht anhaltenden Smartphone-Boom

Insbesondere Smartphone-Besitzer freuen sich auf das neue iPhone, lokale Informationen sind sehr gefragt und Anwender sehen die mobilen Alleskönner primär als Helfer im Alltag. Das sind drei zentrale Ergebnisse einer Studie mit 1.000 Befragten, die das Marktforschungsinstitut Ears and Eyes im Auftrag von Gelbe Seiten durchgeführt hat.

40 Prozent der Befragten beabsichtigen, das ab Mitte Oktober verfügbare neue iPhone “sicher” oder “vielleicht” zu kaufen. Von denjenigen, die bereits ein Smartphone besitzen, planen sogar 52 Prozent, sich das neue Produkt aus dem Hause Apple zu sichern.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Vorstellung der App FX Photo Studio HD mit über 190 Effekten

Nachdem wir im Monat September die Macversion als MacApp des Monats präsentiert haben, möchte ich Euch die iPad-App nicht vorenthalten. Die Entwickler von MacPhun haben damit die iPad-App FX Photo Studio HD 4.0 auf den Markt geworfen und ein größeres Update im AppStore erfahren. Die dynamische Fotobearbeitungs-App für das iPad kommt mit einem großen Paket an neuen Features, die die App selbst zum wahren Kraftpaket für kreative Fotografen ausmacht.

Doch kommen wir zu den einzelnen Highlights in dieser App.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Alle Freunde auf 9,7 Zoll

Was ist 10,5 MB gross, kostenfrei und heute für das iPad erschienen? Exakt, die lang ersehnte facebook App für das iPad ist heute in der Version 4.0.1 erschienen. Damit ist die Pflege seiner sozialen Kontakte in der geeigneten Auflösung für das iPad nun ebenfalls möglich.

Doch warum hat es solange gedauert? Gerüchten zufolge wollte der Gründer Mark Zuckerberg unbedingt das Apple iPad nicht unterstützen. Gar nicht auf iOS zu setzen ging aber auch nicht, so dass erstmal lediglich die iPhone-App erschien. Diese Version musste auch in der kleineren Auflösung lange Zeit von iPad-Nutzern verwendet werden. Diese Zeiten sind aber nun vorbei.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

F1 – Formel 1 iPad App – das Formel 1 Spiel für iOS? Kaufen oder lassen?

Ich mag ja die Formel 1, also die Königklasse des Automobilen Rennsports. In meiner Jugend habe ich kein Rennen verpasst, hab die glorreiche Karriere von Michael Schumacher mitverfolgt und hatte natürlich auch einen ferngesteuerten Formel 1 Wagen (damals der Benetton von Michael Schumacher). Auf der PS2 habe ich damals schon F1 gespielt. Nun sind ein paar Jahre vergangen, Michael Schumacher ist nicht mehr ganz so erfolgreich und Sebastian Vettel wurde gestern Weltmeister 2011.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.6/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +4 (von insgesamt 4 Bewertungen)

miCal 4.2 und miCal 3.0 – Die überarbeitete Kalernderapp für iPhone und iPad

miCal HD für iPad und iPhoneÜber miCal, dem alternativen iPhone und iPad Kalender haben wir ja bereits ausführlich in unserer Video- sowie einer textbasierten Variante berichtet.

Seit Anfang dieses Monats sind neue Versionen von miCal verfügbar. miCal 4.2 für das iPhone bringt eine neue Querformatsansicht für die Tagesübersicht mit sich. Um einiges wichtiger, ist die nun komplett runde Version miCal 3.0 HD für das iPad. Diese bringt nun ebenfalls eine zusätzliche Aufgabenverwaltung per in-App-Kauf mit sich.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Hinter den Kulissen bei videotrainingsworkshop.de

Dirk Küpper hat Apple Erfahrung seit 1987. Screenrecorder ist er seit Oktober 1999. Dirk sagt: Eine lange Zeit. Aber eine gute Zeit. Fing doch damals alles recht klein und beschaulich mit ersten Schritten auf Windows an. Hypercam nannte sich das kleine Programm. Das Leben als Supporter ist nicht immer leicht gewesen. Musste man früher noch zu einem Computer hinlaufen und es dem Anwender immer wieder vormachen, zeichnet man heute einfach die notwendigen Schritte am Bildschirm auf und stellt sie über das Internet zur Verfügung (1999 stellten wir Lernclips ins Internet, warum hat das damals kein anderer gemacht?). Mit einem Screenrecorder kann man auch Teamviewer, iChat oder Skype Sitzungen aufzeichnen und später als Download zur Verfügung stellen. Der Lernende macht nur noch Klick und schon hat er die Session auf seinem Rechner. In diesem Artikel möchte ich drei gängige Screenrecorder (Quicktime X, SnapzXPro und Screenium) vorstellen und vergleichen. Ein Interview mit Camtasia rundet den Artikel ab. Auf lange Sicht werden Videotutorials (Screencasts) textbasierte Tutorials auf Internetseiten immer mehr ablösen.