Neue Türen braucht das Land: Die Türen-Planer App für iPad und iPhone von JELD-WEN ist da!

JELD-WEN ist der weltweit größte Hersteller von Fenstern und Innentüren. Das Unternehmen legt nun eine Universal-App für das iPhone und iPad vor, das bei der Planung eigener Renovierungsarbeiten behilflich ist. Die App Türen-Planer erlaubt es, die eigenen Innenräume zu fotografieren, um anschließend die alte Tür in der Fotoansicht gegen eine neue auszutauschen. So sehen die Kunden bereits in der Simulation, welche neue Tür am besten zu ihnen passt.

Mittlerweile gibt es kaum mehr Bereiche des täglichen Lebens, für die es keine App gibt. Themen wie Einkaufen, Musik, Reisen und Entertainment sind nur einige Bereiche, in denen Apps Fuß gefasst haben und unser tägliches Leben bereichern.

Auch das Thema Bauen & Einrichten ist dank neuer Applikationen für den mobilen Menschen von immer größer werdendem digitalen Interesse. Ein gutes Beispiel ist die neue Türen-Planer App für iPhone und iPad User aus dem Hause des weltweit größten Herstellers von Fenstern und Innentüren – JELD-WEN.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.7/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Kurznachrichten: Appmaker veröffentlicht „Mein Tagebuch HD 2.2“ für das iPad

Was kann noch bei einem digitalen Tagebuch verändert oder gar verbessert werden? Die neue Version unterstützt die Verwaltung mehrerer Tagebücher und ist im App Store erhältlich.

Appmaker e.K. hat Version 2.2 seiner Tagebuch App „Mein Tagebuch HD“ für das iPad veröffentlicht. In der neuen Version wurden viele Ideen und Wünsche der Tagebuch-Benutzer umgesetzt. So kann der Nutzer nun neben der Verwaltung mehrerer Tagebücher auch beliebig viele Fotos an einen Eintrag hängen. Der PDF Export wurde grundlegend überarbeitet und glänzt nun im selben Layout wie die App.

Eines der meist geforderten Features ist die Verwaltung mehrerer Bilder für einen Tagebucheintrag„, so Bernhard Harrer, Appmaker-Chefentwickler. „Diesem Wunsch sind wir in der neuen Version mit unserer neuen Slideshow Funktion nachgegangen“.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

#060 Wie Fotografen mit iPhone und iPad professionell arbeiten / SchnAppschuss mit Photo Annotate

Willkommen zur 60. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.

Vor einigen Wochen bin ich in München gewesen und zwei liebe Freundinnen zu besuchen und einen geschäftlichen Termin wahrzunehmen, um schlussendlich auch den iPadBlog.de als Internetdienst weiterhin in Deutschland zu etablieren. Dabei habe ich einen sehr interessanten Menschen getroffen, der für einen großen Verlag in München professionell als Fotograf arbeitet und gleichzeitig auch ein großer Apple-Fan ist. In einem Münchener Kaffee haben wir uns dann unterhalten und stellten fest, dass genau diese Aussagen im Bereich Fotografie und iOS nicht im Verborgenen bleiben dürfen. Wir haben ein digitales Aufnahmegerät während unseres Gespräches laufen lassen und somit entstand die 60. Episode, zu der ich Euch mit Markus Hannich herzlich begrüße.

Ich stelle die Fragen: Wie bringt man Fotos auf das iPad drauf? Wie verwaltet der Fotojournalist seine Bilder in einem geeigneten Workflow auf seinem Rechner?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Update der iOS App Kurznachrichten: Google+ mit Upload von hochauflösenden Fotos, Suche und Foto +1

Das Unternehmen Google hat gerade ein neues Update der Google+ iOS App in der Version 1.0.7.2940 auf den Markt geworfen, welche mit dem iPhone, dem iPod und dem iPad kompatibel ist.

Besondere Merkmale

Wer jetzt nach den ultimativen Neuerungen sucht, wird vergebens feststellen, dass es sich um rudimentäre Neuerungen handelt. Immerhin können jetzt hochauflösende Bilder hochgeladen werden, es gibt die Suche und Foto +1. Die erwartete iPad-Auflösung sucht der Tablet-Nutzer – auch in der Suchefunktion – vergebens. Ebenfalls wurden auch die üblichen Fehler bereinigt und die Ausführungsleistung (Performance) verbessert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

The iPad inspired me to write an eBook

Mach ein eBook daraus! Gesagt getan. Auf der Apple Homepage gibt es eine Pages Dokumenten Vorlage mit der man ePub Dateien erzeugen kann. Die habe ich mir runtergeladen und mit Pages geöffnet. Beachten musste ich jedoch: Mit Bildern wird das zwar klappen (RGB-Modus ist Pflicht), aber nur eines pro Seite und wenn es geht zentriert war optimal. Das Bild darf nicht frei sein und muss im Text mitlaufen bzw. eingebunden sein. Das wird spätestens dann klar, wenn man merkt wie die Seitenanzahl sich bei Vergrößerung oder Verkleinerung der Buchstaben im eBook verändert.

Promocode: Partybilder streng geheim – Euer geheimer Ordner auf dem iPhone

Versteckte Dateien, die getarnt als andere App auf dem iPhone liegen, wäre entweder eine Story für den James Bond im Jahre 2012 oder ein Fall für den iPadBlog 2011 – ihr habt die Wahl. Letzteres triftt ein, denn in diesem Artikle erfahrt ihr, wie ihr unerwünschte Informationen geschickt in einem geheimen Ordner unterbringen könnt. Und so heisst auch der Protagonist dieses Artikels: Mein geheimer Ordner.

Dass ich bei meinen Recherchen erst jetzt darauf gestossen bin. Diese App hätte ich deutlich früher gebrauchen können!

Warum? Klar habe ich Daten, die nur mich etwas angehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.8/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Voice Reader Text to Speech zurzeit nur 79 Cent: Vorlese-App fürs iPhone jetzt mit professioneller Sprachausgabe für PDF-Files!

Gibt es schon jetzt einen Siri-Killer? Möglicherweise eine sinnvolle Alternative für alle diejenigen Nutzer, die kein iPhone 4S haben? Vermutlich nicht direkt als interaktive Lösung, aber Richtung Sprache geht unsere heutige Vorstellung. Die App „Voice Reader Text to Speech“ bringt dem iPhone, dem iPod touch und auch dem iPad das Sprechen bei. Zuhören statt selbst Lesen heißt hier die Devise. Das Programm kann Textdateien öffnen, aus anderen Anwendungen kopierte Texte vorlesen oder Passagen vortragen, die der Benutzer selbst in die App eintippt. Die neue Version 2.4.0 liest jetzt auch PDF-Dateien vor. Zur Feier der neuen Version kostet die App zwei Tage lang nur die Hälfte und ist für 79 Cent statt für 1,59 Euro zu haben.

Die App kurz zusammengefasst

  • App-Vorstellung: Voice Reader Text to Speech
  • Universal-App für das iPhone, den iPod touch und das iPad
  • Professionelle Sprachausgabe mit 21 Sprachen und 32 Stimmen
  • Liest Texte aus verschiedenen Quellen laut vor
  • Übernimmt Texte auch aus anderen Apps
  • Eingabe von neuen Texten über die Tastatur möglich
  • NEU: Unterstützt nun auch PDF-Dateien
  • Preis: 2 Tage lang nur 0,79 statt 1,59 Euro
  • Link: http://linguatecapps.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

TeamViewer veröffentlicht Version 7 mit neuer iOS-App

Wir wollen es kurz auf den Punkt bringen: Die neue Software ermöglicht Online-Meetings für bis zu 25 Teilnehmer und bietet erweiterte Fernsteuerungs-Funktionen.

TeamViewer, eine der beliebtesten Lösungen für Fernwartung und Online-Präsentationen, steht nach dem Abschluss der Betaphase jetzt in der finalen Version TeamViewer 7 für Windows-Rechner zur Verfügung. TeamViewer 7 bietet Anwendern komplett neue Funktionen für Online-Meetings. Gleichzeitig wurden auch die Fernwartungs-Features, die weltweit bereits von mehr als 100 Millionen Nutzern verwendet werden, nochmals erweitert.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)