Mercedes-Benz und die Generation Facebook: Always On dank iPhone 4 / iPhone 4S

Das Beste oder Nichts, der Claim sitzt bei Mercedes-Benz und hängt die Messlatte auch entsprechend hoch. In den USA hatte ich Anfang des Jahres die erste Möglichkeit mir das neue Drive Kit Plus anzusehen, bei der E-Klasse Fahrveranstaltung hatte ich es versäumt, so hatte ich am letzten Wochenende dann zum ersten mal „persönlichen Kontakt“ im neuen Mercedes-Benz CLA. Was das Drive Kit Plus von Mercedes kann und was mir fehlt, das lest ihr jetzt:

Was ist das Drive Kit Plus? Mit dem „Drive Kit Plus kann man derzeitig das iPhone 4 bzw. das iPhone 4S mit dem jeweiligen Mercedes-Benz verbinden. Durch die „Digital DriveStyle“ App kann das Fahrzeug nun auf das Fahrzeug zugreifen.

drive-kit-plus-mercedes-benz-cla-iphone-4-4s-5-00

Welche Funktionen bietet das Drive Kit Plus? Zum einen werden einige Apps auf dem Fahrzeugdisplay von Mercedes-Benz angezeigt, die Apps werden also integriert in die Fahrzeugbedienung und das iPhone darf dort bleiben wo es hingehört. Die Bedienung erfolgt über den ganz normalen Controller von Mercedes und so können dann auch die Apps bedient werden.

Bespiele? Facebook Feeds vorlesen, Tweets vorlesen, vordefinierte Facebook oder Twitter-Statusmeldungen absenden! Braucht man nicht? Okay, wie sieht es mit Musik aus? Natürlich kann das Fahrzeug auch über die App die Songs vom iPhone abspielen! Ihr wollt mehr Abwechslung? Dann spielt doch einfach Internetradio ab! Das wurde durch die AUPEO! App realisiert, Spotify sucht man derzeitig noch vergebens. Mit dem Drive Kit Plus kann man das Fahrzeug auch navigieren lassen, 3D-Karten, Streetview, Sonderzielsuche, alles kein Problem – die jeweiligen Ziele könnte man dann auch z.B. bei Facebook posten. Die App geht sogar noch weiter, durch Glympse kann man in Echtzeit die totale Überwachung realisieren: Standort, Route, Ankunftszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit… damit kann die App dienen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Die ARD App für das iPhone bzw. das iPad – ab heute im AppStore

Fernsehen mit dem iPad? Funktioniert! Über Streaming, über DVB-Adapter oder über Umwege. Bis dato gab es noch keine eigene ARD – App, sprich „Das Erste“ für das iPad – doch seit heute ist die App im iOS-AppStore verfügbar. „Das Erste“ quasi zum Mitnehmen. Nun gibt es die Möglichkeit sich das Programm entweder im Livestream oder auf Demand anzusehen. Die App verspricht neben Programminformationen und TV-Tipps der ARD noch weitere multimediale Highlights für das iPhone und das iPad.

Ich darf gestehen, dass ich gerne den Tatort sehe, wenn man nun die Sendung verpasst hat, kann man sich diese einfach „on Demand“ ansehen. Das gleiche gilt auch für die nicht minder erfolgreiche „Polizeiruf 110“ Serie. Doch auch Reportagen, die beliebte Lindenstraße oder Talk-Shows wie z.B. Hart aber fair oder Günther Jauch kann man sich auf dem mobilen Device ansehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Film-Streaming: Watchever auf AppleTV (1/5)

Willkommen zu unserer neuen Serie „Four steps how to watch“ über das Thema Film-Streaming. Der iTunesStore ist die einzige Anlaufstelle für Filme und Serien auf einem AppleTV GEWESEN. Die Zeiten ändern sich und nach der erfolgreichen Einführung und Nutzung von Musik-Streamingdiensten folgt die logische Konsequenz: Das Nutzen eines Video-Streamingdienstes. Doch welche Alternativen gibt es auf dem AppleTV? Habt ihr mal ein aktuelles Update gezogen? Das empfehlen wir hier dringend, denn dann kommen alle AppleTV-Nutzer in den Genuss der gesuchten Alternative namens Watchever. Hinter dieser knappen Formel steckt ein hochmodernes genzheitliches Unterhaltungskonzept auf der Basis klassischer Serien und Filme. Dieser Dienst ist zwar auch auf einem iPad, iPhone und Mac bzw. PC nutzbar, in diesem Beitrag schauen wir uns das Video on demand-Angebot ausschliesslich auf dem AppleTV an.

Titelbanner Watchever Series 2013

Ich überlege gerade, wie ich auf den Dienst gestossen bin? Ach ja, es war ein Marketingkollege,

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)

Readdle bietet nun eine kostenlose Kalendar App an!

CalendarsMit „Calendars“ bietet Readdle nun eine abgespeckte Version seiner Vollversion „Calendars+“ kostenlos im App Store an. Die App weist Schnittstellen zum Kalender von iOS-Geräten sowie zu Google Kalendern auf und synchronisiert sich mit diesen. Neben der Tages- und Listenansicht kann man auch zu einer Wochen- oder Monatsansicht wechseln, welche die Termine und Ereignisse übersichtlich darstellt . Für eine leichte Bedienbarkeit, lassen sich Termine per Finger verschieben bzw. neu anordnen. Desweiteren gibt es eine spezielle Tastaturen für die Eingabe von Datum und Uhrzeit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

ScannApp TinyScan Pro momentan kostenlos!

Der Entwickler Blue Tags stellt seine Scannapp TinyScan Pro momentan kostenlos im App Store zu Verfügung. Zuvor lag der Preis für die App bei 2,69 Euro. Mit dieser App sind sie in der Lage Dokumente, Fotos, Texte etc. durch das Fotografieren, diese im PDF – Format abzuspeichern. Es wird eine intelligente Kantenerkennung geboten, sodass sie…

Schrumpft das Internet mit lokalen Angeboten? Google+ Local als App verfügbar

Icon Google+ Local - Google, IncUnser geliebtes Internet ist weltweit abrufbar. Das ist auch gut so, doch das WorldWideWeb stellt nun auch weitere Herausforderungen dar, besonders für diejenigen, die lokal unterwegs sind und aus einem bestimmten Distanzradius Informationen aus dem „weltweiten“ Internet schöpfen möchten. Damals haben wir die Anwendung Google Places genutzt, welche es unter diesem Namen nicht mehr gibt. Eine verbesserte Suche nach Orten, auch jene, die nicht in der Nähe sind, kann der Nutzer gegebenfalls über Spracherkennung suchen. Rechtzeitig zur CeBit möchte ich die App Google+ Local in Hannover testen und präsentiere damit unsere App des Monats im März 2013.

Was ist Google+ Local?

Auf Google+ Local kann der Nutzer Geschäfte, Restaurants und andere Orte entdecken und die eigenen Erfahrungen mit anderen teilen. Damit der Nutzer sich vor dem Besuch ein Bild machen kann, haben die Macher von Google+ Local die informative 30-Punkte-Bewertungsskala von Zagat integriert. Und auch die von Zagat zusammengefassten Erfahrungsberichte von Nutzern helfen Euch, sich für einen Ort zu entscheiden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Business: Wie das iPad zum Quittungsblock wird

quApp PLUS - Form is KingDie Frage stellen wir uns immer wieder: Wie kann mich das iPad oder mein Smartphone im täglichen Geschäftsumfeld unterstützen? Bei den Recherchen werde ich in meiner Stadt, wo ich selber aufgewachsen bin und über 27 Jahre gelebt habe, fündig. Am Rhein in Düsseldorf spreche ich mit einem Vertrauten über die verschiedenen Anwendungen auf einem iPad und kontrovers wird über den Laptop-Ersatz diskutiert. Beim Thema Rechnungserstellung kommen wir auch auf eine alltägliche Situation: „Können Sie mir bitte eine Quittung ausstellen?“ – Eine Frage, die nicht nur beim Bäcker gestellt wird, wenn es eine LDPcom Betriebsfeier gibt. Auch um schnell eine Quittung auszustellen, kann heute das Tablet und Smartphone benutzt werden. Die leicht zu bedienende App der „Form is King“ GbR aus Düsseldorf erzeugt Quittungen wie sie jeder von uns kennt, mit Unterschrift und Firmenlogo – als PDF. Hört sich gut an?

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

FileMaker gibt Einblick in Beispiellösungen für mobile Datenbankanwendungen

Mit FileMaker Go können Sie Ihre FileMaker Pro-Daten auf Ihrem iPad ansehen, suchen oder bearbeiten. Ob Sie den Bestand Ihres Warenlagers prüfen, Veranstaltungen vor Ort organisieren oder auf Reisen den Projektstatus aktualisieren möchten, das alles können Sie von unterwegs erledigen. Erstellen Sie Ihre Datenbanken mit FileMaker Pro und greifen Sie dann mit FileMaker Go von unterwegs darauf zu. FileMaker Pro-Layouts sehen auf dem großen Display des iPads beeindruckend aus. Für die meisten Lösungen sind keine Anpassungen nötig.Wie wäre es, wenn ein Hersteller bereit wäre, folgendes Feature zur Verfügung zu stellen: Kostenfreie Demoversionen sollen Unternehmen anregen, eigene Lösungen für iPad und iPhone zu erstellen. Dieses Unternehmen gibt es: FileMaker bietet Unternehmen ab sofort den kostenfreien Zugang zu Demoversionen von individuell erstellten mobilen Datenbankanwendungen. Die Lösungen für iPad und iPhone stehen zentral auf einer eigenen FileMaker iOS Demo Solutions-Webseite zum Download bereit. Beispielhaft wird damit ein breites Spektrum von bereits realisierten mobilen Anwendungen abgedeckt. Alle Lösungen wurden von führenden unabhängigen Entwicklern mit FileMaker erstellt.

Die Beispiele sind als zeitlich eingeschränkte Demoversionen erhältlich. Die deutschen Demos umfassen Lösungen für folgende Anwendungsbereiche: Kontakterfassung, Geschäftsauswertungen, KFZ-Schadenserfassung, Terminologiesystem und Zeiterfassung.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)