Anwendung in Google Maps: Standortfreigabe in Echtzeit teilen

Wo bist Du gerade? Eine oft gestellte Frage, die ihr Euch zukünftig sparen könnt. Wir iOS-Nutzer können neben der in iOS-integrierten App FREUNDE nun auch über andere Systeme unseren Standortfreigeben und ausgewählten Personen mitteilen. Ob der Nutzer das möchte obliegt natürlich der Entscheidung der zu trackenden Person. Was ihr dabei beachten müsst, klärt dieser Beitrag,…

#V219 – Der 37. App-Treff: Online Unterhaltung und Offline Karten

Der 37. App-Treff beim legendären FileMaker-Event Willkommen zu einer weiteren Ausgabe unseres bekannten App-Treffs, welchen wir im Rahmen des FileMaker Events (Plattform aktualisiert auf Version 16) bei der denkform GmbH feiern. Mit der neuen FileMaker 16-Plattform können Anwender eigene Apps erstellen, die zu Eurem Team passen. Verwendet Apps auf iPad und iPhone, die mit Sicherheit Gefallen finden. Verknüpft…

Immonet iPad-App mit neuer Funktion „Meine Pins“: Wichtige Orte bei der Immobiliensuche immer im Blick

Ich finde passende Immobilien und auch die Suche nach Immobilien im Internet spannend und mittlerweile richtig komfortabel. Eine Menge Apps tragen dazu auch bei. In unserem heutigen Beitrag möchte ich auf eine iPad-App hinweisen, die eine neue Funktion anbietet. Immonet launcht eine neue Version der iPad-App für die Immobiliensuche und bringt mit „Meine Pins“ persönlich relevante…

Keine endlose Suche mehr: Erste Navi-App mit Echtzeitdaten zu Straßenparkplätzen

Wer sich von der App NAVIGON durch Großstädte lotsen lässt, erfährt künftig in Echtzeit, wo er einen Parkplatz am Straßenrand findet. Garmin hat der App die neue Funktion „Street Parking“ hinzugefügt. Sie verbindet statische Parkplatzinformationen mit aktuellen Floating Car Data und anderen Echtzeitdaten. Ab Oktober ist Street Parking kostenlos und exklusiv per App-Update bei NAVIGON…

NAVIGON Update sorgt für Apple Watch Support

Die NAVIGON-App ist schon seit langer Zeit ein „must-Have“auf den meisten Smartphones. Seit jeher ist sie eine der führenden Navigations-Apps in den Stores und wird daher stetig erneuert und die Daten gepflegt. Dank des brandneuen Updates der NAVIGON App wird nun eine Apple Watch Unterstützung angeboten. Diese kann man sich ähnlich vorstellen, wie das NAVIGON-Widget…

App des Monats Mai 2015: Komoot organisiert Fahrradtouren auf der Apple Watch

Ende August 2012 bescherte uns die Nachricht neuen WInd im Navigationssektor, als es hiess, „komoot 4.0 fürs iPhone ist die erste Navigations-App mit Sprachanweisungen für Radfahrer, Wanderer und Mountainbiker“ und im September 2012 folgte noch eine Version für Radrennfahrer. Nun schreiben wir das Jahr 2015 und Navigation auf der Apple Watch ist auf jeden Fall…

DB Zugradar iPhone App

Mit dem DB Zugradar alle Bahnverbindungen im Überblick – Testbericht

Vor knapp einer Woche hat die Deutsche Bahn Ihre Ursprungsapp, den DB-Navigator komplett redesigned. Nun erstrahlt dieser ebenfalls im lang erwarteten iOS 7 Look. Die App „DB Zugradar“ soll als sinnvolle Ergänzung mit in das App-Portfolio der Bahn einfließen. Speziell für euch haben wir uns einem Test der App unterzogen. Im folgenden Beitrag zeigen wir…

App-Vorstellung: Terrain Radar – iPhone und iPad App: Höhenunterschiede im Vorfeld sehen!

Ich gestehe, die App ist eigentlich ideal für das iPhone, doch auf dem iPad kann man sie auch nutzen. Zu den möglichen Anwendungsfällen komme ich gleich noch zu sprechen, grundlegend nun erstmal die Klärung: Was macht Terrain Radar? Gute Apps zeichnen sich dadurch aus, dass sie einfach zu bedienen, selbsterklärend und sinnvoll sind. Über das…

Street View: Neue App holt Google-Straßenbilder wieder in die Karten-App zurück!

Icon Street ViewAch her je, erinnere ich mich noch das erste Mal, als eine Kartenfunktion ordentlich für Furore sorgte: Street View ist in aller Munde gewesen. Was ein Aufstand, als die Google-Fahrzeuge durch unsere Stadt fuhren und Straßen und Gebäude fotografierten. Diejenigen, die nicht mit Ihren Häusern erscheinen möchten, haben sich längst schriftlich von einer Platzierung in diesem Dienst distanziert, allen anderen ist es egal. Jetzt hat sich jeder dran gewöhnt. Beim alten iOS 5.0 war noch alles in Ordnung. Da gab es noch die Karten-App mit dem integriertem Google Street View. Bei der neuen Version der Karten-App ist alles von Apple, da gibt es kein Street View mehr. Viele Anwender vermissen diese Ansicht aber, drum: FutureTap („Wohin?„) bringt sie wieder zurück. Die neue App „Street View“ integriert sich direkt in die Karten-App und erlaubt es, jederzeit wieder zu den beliebten Straßenbildern zu wechseln.

Fassen wir die App kurz zusammen:

  • Neue Universal-App für iPhone und iPad: „Street View“ 1.0
  • Start direkt aus der Karten-App möglich
  • Zeigt Street View Ansicht für beliebige Orte auf der Welt
  • Suche nach Ort, Adresse oder Adressbuchkontakt
  • Auswählen aus über 300 Galerie-Panoramen
  • Unterstützt auch Indoor-Panoramen über mehrere Stockwerke
  • Minikarte in der Ecke zeigt aktuelle Position, Blickwinkel und Sichtfeld
  • Integriert sich auch in die Umgebungssuche „Wohin?“
  • Preis: 0,89 Euro
  • Link: futuretap.com/streetview

Im neuen Betriebssystem iOS 6.0 hat Apple die altbewährte Google-Karten-App über Bord geworfen und durch eine Eigenentwicklung ersetzt. Ein großer Kritikpunkt der Anwender: Das Modul Street View fehlt.

iPad und iPhone zeigen Street View

Dabei ist die fotografierte Ansicht von Häusern und Straßenzügen für viele Anwender von großem Interesse. Wer sich etwa am Urlaubsort ein Ferienhaus mieten möchte, kann sich das Haus und die Umgebung bereits vorab auf Street View anschauen. Passend zu vielen Sehenswürdigkeiten hält Street View sogar besondere Galerie-Panoramen bereit.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.5/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)