Cloud Connect Pro – der Dateimanager fürs iPad mit Mehrwert

Im April 2012 wurde an dieser Stelle bereits eine App-Review geschrieben, die wir mit dem heutigen Erscheinen im Januar 2015 ein wenig aktualisieren möchten. Momentan ist diese App nicht im AppStore zu erreichen. Wir haben den Support angeschrieben und hoffen auf ein baldiges Feedback, dessen Antwort wir in den Kommentaren veröffentlichen werden. Zusätzlich haben wir viele Anfragen…

Fotobearbeitung / Bildbearbeitung auf dem iPad – kein Geheimtipp: Snapseed!

Der @admarco (Twitter-Account) hatte mir vor ein paar Tagen eine e-Mail mit dem Betreff „Fotos“ geschickt. Im ersten Moment dachte ich mal wieder an eine Abmahnung bzw. an eine Bitte irgendwelche Fotos zu löschen. Da ich aber seit Jahren nur noch eigenes oder freigegebenes Bildmaterial verwende öffnete ich die Mail eigentlich ohne Sorgenfalten auf der Stirn. Über nachfolgendes Zitat musste ich natürlich dann direkt schmunzeln:

Hallo Jens,

keine Panik – hier kommt keine Abmahnung wegen irgendwelcher Fotos! 😉 Obwohl Abmahnen ja aktuell total „in“ ist…

Jep, Abmahnungen sind wirklich in und das Spielchen geht nun auch noch weiter. Facebook und Pinterest werden einigen Abmahnanwälten wohl bald ein neues Fahrzeug vor der Tür beschaffen, doch darum geht es hier ja nun gar nicht.

Ich bin eher stiller Leser auf deinem Blog und rad-ab.com. Ich habe mal eine Frage zu ein paar Fotos. Ich selber habe mir vor ein paar Monaten eine digitale Spiegelreflexkamera gekauft  und komme eigentlich erst jetzt dazu mich damit ein wenig zu beschäftigen. Mir sind besondern in den Blogbeiträgen zu den Mercedes-Probefahrten ein paar Fotos ins Auge gefallen wo ich gerne wissen würde wie man die Bilder „so hinbekommt“. Die Bilder wirken leicht entfärbt und mit einem gewissen grau- / blau-Stich. Ist das mit nem Filter fotografiert worden, oder sind die Fotos nachträglich so bearbeitet worden? Ich hoffe du weißt was ich meine…

Er meinte dieses Foto hier: klick

Sehen schon fast aus wie Fotos aus’m Prospekt. 🙂 Würde mich über eine Antwort freuen und ansonsten kann ich nur leicht neidisch sagen: Macht weiter so! 🙂 Ich lese gerne bei dir / euch.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +5 (von insgesamt 5 Bewertungen)

#V097 Videobearbeitung auf dem Lieblings-Tablet mit iMovie

Ihr habt die besten Szenen und Videoclips ohne Reihenfolge und Struktur vorliegen und wollt DEN repräsentativen Videoclip schnell und professionell erstellen? Unser Thema lautet: Videobearbeitung auf dem Lieblings-Tablet – App-Vorstellung iMovie In dieser Videoepisode zeigt Euch der Philipp, wie ihr Eure Videoaufnahmen mit Hilfe von einem iPad und der App iMovie von Apple zu einem…

Neues iPad verfügt über Retina Display, A5X Chip, 5-Megapixel iSight Kamera & ultraschnelles 4G LTE

Aufgepasst liebe Damen und Herren, denn wir möchten verkünden (wenn auch 48 Stunden später), dass Apple am 7. März 2012 das neue iPad vorgestellt hat. Damit erhalten wir die dritte Generation seines Gerätekategorie definierenden mobilen Endgeräts, das über ein beeindruckendes neues Retina Display, den neuen A5X Chip von Apple mit Quad-Core Grafikprozessor und eine 5-Megapixel iSight Kamera mit fortschrittlicher Optik für die Aufnahme von atemberaubenden Fotos und 1080p HD-Videos verfügt. iPad mit Wi-Fi + 4G unterstützt weltweit die Verbindung zu schnellen Netzwerken, darunter die 4G LTE Netzwerke von AT&T und Verizon. Dabei bietet es die gleiche ganztägige Batterielaufzeit von 10 Stunden (Die Lebensdauer der Batterie und die Ladezyklen variieren je nach Nutzung, Systemeinstellungen und anderen Faktoren) während es erstaunlich dünn und leicht bleibt. Mit diesem Tag wird iPad 2 zu einem noch günstigeren Preis ab nur 399 Euro inkl. MwSt. angeboten.

[poll id= „7“]

Das neue iPad definiert die vor weniger als zwei Jahren durch Apple geschaffene Gerätekategorie neu und ermöglicht die unglaublichste Nutzererfahrung, die Anwender jemals mit Technologie hatten,“ sagt Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. „Mit 3,1 Millionen Pixeln vefügt das neue iPad jetzt über das hochauflösendste Display, das es jemals bei einem mobilen Endgerät gab, für Rasierklingen-scharfe Darstellung von Texten und unglaublichem Detailreichtum bei Fotos und Videos.“

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Adobe Photoshop Touch ab sofort für das iPad erhältlich

Von Anwendern bereits erwartete App bringt die Bildbearbeitungsleistung von Photoshop auf das Apple iPad 2

Adobe Systems hat heute auf dem Mobile World Congress 2012 bekannt gegeben, dass Adobe Photoshop Touch ab sofort im iTunes App Store* für das iPad 2 verfügbar ist. Adobe Photoshop Touch bietet neben Kernfunktionen von Adobe Photoshop neue Möglichkeiten für das Gestalten und Teilen von Bildern in einer auf Tablets zugeschnittenen App. Photoshop Touch ist zentraler Bestandteil der Adobe Touch Apps. Die aus sechs intuitiv bedienbaren Touch Screen-Anwendungen bestehende App-Familie erweitert den Workflow der Adobe Creative Suite auf mobile Geräte. iPad-Versionen der fünf weiteren Adobe Touch Apps werden voraussichtlich zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr folgen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Das iPad als Hilfsmittel bei der Produktpräsentation und Bildbearbeitung

Im Zuge einer Reifenvorstellung der Marke Dunlop war ich in Spanien, besser gesagt flog ich über Madrid nach Málaga um dort dann mit einem Bus zum Ascari Race Resort gebracht zu werden. Was hat das mit dem iPad zu tun? Das möchte ich euch gerne erklären und euch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen einer hochkarätigen Produktpräsentation geben.

Im Bus wurde den anwesenden Vertretern der Presse / Printmedien / Onlinemedien usw. nämlich ein Beutel gegeben. In diesem Beutel fand sich neben einem Notizblock und einem Kugelschreiber ein iPad. Entgegen der Hoffnung einiger Kollegen wurde recht schnell klar gemacht, dass es sich hier um ein Leih-Pad handelt, es also nach der Veranstaltung zurück gegeben werden musste.

Das iPad ist zum spielen da

Auf dem iPad waren neben ein paar Spielen (um die Busfahrt zu verkürzen), sämtliche Pressemitteilungen zum Thema (es ging um die neuen Dunlop Sport Maxx RT und Dunlop Sport Maxx Race Reifen) vorhanden. Das heißt man konnte sich schon vor der eigentlichen Präsentation einlesen.

Der Homepage-Button

Bei der Begrüßung wurde den anwesenden Pressevertretern das iPad auch noch mal sehr ausführlich erklärt, schmunzeln musste ich darüber, dass der Home-Button in einen Homepage-Button umbenannt wurde ;). Interessant war es jedoch zu sehen, wie viele Vertreter der Presse vorher scheinbar noch nie Kontakt zu einem iOS Device hatten und es hat mir zu mindest die Augen geöffnet, in der Zukunft etwas mehr auf die Basics einzugehen. Hier wurde z.B. anschaulich gezeigt, wie man die Sperre beim iPad entriegelt und wie man die Apps startet…

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 7.9/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Wie ihr Eure ganz persönliche iPhone-Hülle erstellt

Der fotopost24 Fotoservice setzt eine neue Idee nur für iPhone-Anwender um. Ab sofort lassen sich Schutzschalen für das iPhone 4 oder 4S mit ganz persönlichen Motiven bedrucken. Vom Firmenlogo bis zum Foto der eigenen Kinder: Diese iPhone-Hüllen wird es ganz bestimmt nur einmal auf der ganzen Welt geben.

Bisher wurde der Fotodienst (5 Euro Gutscheincode!) benutzt, um die mit dem iPhone oder iPad 2 geschossenen Fotos auf Papier zu bringen oder diverse Fotoideen umzusetzen. Viele iPhone-Besitzer legen sich eine Schutzhülle zu, damit die teuren Geräte vor Kratzern und Dreck und bei dem einen oder anderen unvorsichtigen Sturz geschützt sind. Entsprechende Schutzschalen gibt es in tausend Variationen im Fachhandel. Das Problem ist allein: Das Motiv der Hüllen kann man sich nicht aussuchen. Man muss beim Design eben nehmen, was der breiten Masse angeboten wird.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Wenn das iPad das liebste Spielzeug der Männer verdrängen könnte: Road INC

Wer ist der beste Freund der Menschen? Natürlich der Hund! Welches ist das liebste Spielzug der Männer? Auch klar: Das Auto! Doch da liegt gerade der Hund begraben, denn was wir wollen bekommen wir (oft) nicht und alles andere wollen wir auch oft nicht. Schön ist es dann, eine App in den Händen zu halten, wo man noch so richtig schön Träumen darf.

Bei der Road Inc. App wusste ich von Anfang an, dass die 3,99 € gut angelegt sind. Schon in der App-Beschreibung haben die Entwickler nicht zu viel versprochen. Wer nun glaubt „die  Jungs vom iPad Blog bekommen ja sowieso immer einen Promo-Code“ der irrt gewaltig, denn ich habe z.B. diese App ganz normal gekauft. Warum? Weil ich ein Auto-Fan(atiker) bin und gute Auto Apps echt rar sind. Ausserdem weckte diese App dieses „Haben wollen“ Gefühl und wenn das erst mal da ist, dann kann auch ich nicht mehr lange warten!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.3/10 (4 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +3 (von insgesamt 3 Bewertungen)

iPad 2 Apptest: Movie 360 – My Movies, My Life!

Das Thema Video und iPad hat mich ja von Anfang an fasziniert, ich erstelle mit dem iPad 2 Langzeitbelichtungen, schneide kurze Filme für das Netz mit iMovie und natürlich schaue ich mir alle neuen Apps rund um das Thema Video an. Vor 2 Tagen kam eine neue Video-App in den AppStore. Die Beschreibung konnte ich zunächst allerdings nicht verstehen:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)