#V094 Eure Ideen strategisch sinnvoll mit dem iPad positionieren – iThoughtsHD

Wenn der Kopf vor vielen Ideen zu drohen platzt, dann sortiert die Aufgaben zum richtigen Ziel.

Unser Thema lautet:

Eure Ideen strategisch sinnvoll mit dem iPad positionieren – App-Vorstellung iThoughtsHD


In dieser Videoepisode zeige ich Euch, wie ihr Eure Gedanken und Ideen in ein sinnvolles und für andere Mitmenschen verständliches Konstrukt anpassen könnt. Mit der Mindmapping App iThoughtsHD erstellt Ihr einfach Eure Ziele, Verknüpfungen und teilt passend zu jeder Aufgabe diverse Attribute aus, um beispielsweise den Fortschritt einer Aufgaben in Prozentpunkten zu dokumentieren oder den aktuellen Status einer Teilaufgabe zu skizzieren. Ideal als Notizbuch, Planungstool und Denkaufräumer.

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start in die neue Woche!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Happy Birthday iPad – Du bist 2 Jahre alt

Wir sind nur noch GGs am feiern, wie?! Na Geräte-Geburtstage heisst die willkürliche Abkürzung. Der wichtigste Protagonist dieses Blogs ist eben das iPad mit seinen zahlreichen Modellen. Ist das wirklich so? Modelle mit 16 GB, 32 GB und 32 GB in den Farben schwarz oder weiss und wahlweise mit 3G.

Reicht uns das oder möchten wir bunte Farben wie bei den iPod-Modellen und noch mehr Speichervariationen? Das könnte sicherlich bald passieren, wenn wir vom iPad 3 spekulieren würden. Doch der aktuelle Stand besagt, dass mit dem 27. Januar 2010 das iPad zum ersten Mal vorgestellt wurde und mit höchster Erwartung und Euphorie von der Apple-Gemeinde begrüßt wurde, nachdem zuvor unednlich viele Gerüchte über einen Tablet-Mac verbreitet wurden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Nachträglich zum 1-jährigen: MacApp Store feiert Geburtstag

Wir möchten nicht verbergen, dass wir am 6. Januar 2012 den Einjährigen Geburtstag des MacApp Stores gehabt haben. Warum ich dies jetzt noch erwähne? Der MacApp Store hat die Charakteristika des gewöhnlichen AppStores, der viele tolle Miniprogramme für unsere iOS-Geräte wie iPad, iPhone und iPod touch anbietet. Der MacAppStore ist das Bindeglied von unserem bekanntenMac-Rechner zu unseren Mobilen Endgeräten. Mit der neuen MacApp iBooks Author erstellen wir nun auf unserem Mac interaktive Bücher für das iPad und schlagen damit eine direkte Brücke von Mac OS X zu iOS.

Das ist nur ein wichtiger Grund gewesen, warum der 6. Januar 2011 ein wichtiger Startschuss gewesen ist. Der MacApp Store als neue Distributionsplattform für Mac-Software hat es auch umgesetzt, ein Betriebssystem wie Mac OS X Lion zu vertreiben und als reinen Download anzubieten. Ein weiterer großer Vorteil: Im Mac App Store kann man mit seinem iTunes-Guthaben bezahlen und somit auch beim Kauf von Mac-Software von den regelmäßigen Rabattangeboten für iTunes-Karten profitieren. Außerdem hat man immer die aktuellste Version der eigenen MacApp auf dem Rechner. Es ist kein Geheimnis, dass Entwickler ihre Apps ständig verbessern. Deshalb behält der App Store für den Mac die Apps im Blick und informiert den Nutzer, sobald ein Update verfügbar ist. Die Apps können einzeln oder alle auf einmal aktualisiert werden und somit hat der Nutzer immer die neueste Version all der eigenen Apps auf dem Rechner.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Ultrabook aus schwarzem Glas

Welche Kategorie befindet sich zwischen den Tablets und den Notebooks? Neuerdings kursiert der Name Ultrabook in der Technologieszene und da die vorgegebene Abmessungen eines Tablets ähnlich sind, verdient das nachfolgende Gerät auch Aufmerksamkeit, denn schliesslich schauen wir in regelmässigen Abständen über den Tellerrand. Und auch das HP Envy 14 Spectre punktet mit Wow-Effekten in der iPad-Sezene und setzt neue Design-Maßstäbe.

HP präsentiert mit dem HP Envy 14 Spectre ein ultradünnes Notebook, das sich mit seinem außergewöhnlichen Design und umfangreichen Audio-Features vom Wettbewerb positiv abhebt. Schwarzes Glas sorgt für den auffälligen und gleichzeitig eleganten Look des Ultrabooks, das nicht nur im Außenbereich sondern auch innen verarbeitet wurde und damit für ein Premium Erlebnis sorgt. Erhältlich ist das HP Envy 14 Spectre ab Ende März zu einem Preis ab 1.399 Euro (unverbindliche Preisempfehlung, inkl. Mehrwertsteuer).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (5 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

#V092 Highlights 2011 (iOS – Bilderserie)

In der 92. Videoepisode zeigen wir Euch eine kleien Bilderserie als Zusammenfassung der Highlights 2011 im Bereich iOS.

Sicherlich hat Euch auch das Jahr 2011 sehr gut gefallen. Das mobile Betriebssystem für unser iPad und iPhone wurde deutlich aufgewertet und viele Wünsche der Nutzer wurden umgesetzt. In der Regel schauen wir gemeinsam nach vorne und zerbrechen uns den Kopf, was morgen erscheinen wird. Doch nicht heute. Lasst uns gemeinsam einen kleinen Rückblick auf die Highlights 2011 und damit den Neuerung in iOS durchführen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.9/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Wie man mit dem iPad lesen lernt – Vorstellung einer spassigen Grundschul-App

In der neuen App „Frosty, der Schneemann“ geht ein lustiger Geselle auf Abenteuerreise – ein wenig wie das Team des Mildenberger Verlags, das sich mit der Entwicklung dieser App für den Grundschulbereich als einer von bisher wenigen Schulbuchverlagen auf dieses noch wenig erforschte Terrain getraut hat.

Didaktisch aufbereitete Apps für den Grundschulbereich gibt es bislang sehr wenige. Das beweist unter eigene Blogstatistik: 830 Artikel und nur ein Beitrag über eine App für die Grundschule. Dabei ist bekannt, dass man Kinder beim Lernen am besten dort abholt, wo sie mit Begeisterung und Spaß dabei sind: beim spielerischen Entdecken – erst recht in Verbindung mit einem so faszinierenden Medium wie einem iPad. Genau diese Brücke schlägt der Mildenberger Verlag mit seiner ersten App „Frosty, der Schneemann“.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

#062 iPadNews vom 15.01.2012

Willkommen zur 62. Ausgabe des iPadBlog.de Podcasts.   In dieser Ausgabe befassen wir uns mit den folgenden Themen: Happy-Box Frisbee Smart (App des Monats Dezember) Gewinner sind vor wenigen Tagen informiert worden Neuigkeiten über das iPad Aktuelle Gerüchte um iPad 3 wollten wir nicht weiter verfolgen – dafür haben wir bereits den Artikel „Warten auf…

Warten auf das neue iPad

Bewusst haben wir die Gerüchte außen vor und brodeln gelassen. Jetzt melden wir uns ebenfalls zurück. Was nun im Siep hängen geblieben ist, soll in diesem Artikel zusammen gefasst werden. Nach dem ersten iPad im Jahre 2010 und dem iPad 2 im Jahre 2011 warten wir alle gespannt auf das iPad 3 – oder soll es aufgrund der minimalen Änderungen lediglich iPad 2S genannt werden?

Eine erste Analyse. Wer über Gerüchte schreibt und spekuliert, soll bitte auch die Quellen angeben. Alles andere ist nur abgeschrieben oder anhand von irgendwelchen nicht belegbaren Quellen abgeleitet worden. Wobei gesunde Ableitungstheorien und Interpretationen erlaubt sind. Die besten Quellen können eigene Recherchen sein oder der Einblick in die Herstellungsfirmen in China (Quelle: techcrunch.com) und einigen Informationskanälen in den USA wie beispielsweise macrumors oder 9to5mac. Aus dem Grunde möchte ich an dieser Stelle versuchen, ohne Gewähr auf Richtigkeit die meist genantesten Fragen zusammenzustellen und anhand von Quellen zu beantworten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Spaß an einem strategische Jelly Defense?

Gestern war mit Knete die Vergangenheit, heute ist in Jelly County die Zukunft zu finden. Willkommen in einer ungewöhnlichen Welt mit Knetfiguren und Verteidigungstürme, die nun auf knapp 10 Zoll Platz findet. Was genau Jelly sein soll, konnten wir auch nach über 10 Stunden Spielzeit nicht aus der App entlocken. Sicher ist, dass sich der Spieler auf einem fremden Planten befindet, auf welchem sich die Jellys vor einer Invasion der bösen Macht fürchten. Die Jellys sind in der Regel fröhliche Wesen in unterschiedlichen Farben und Formen. Da sich diese lieben Kreaturen vor dem Bösen verteidigen müssen und der Spieler eine strategische Aufgabe bekommen wird, nennt der Entwickler sein Baby „Jelly Defense“.

Jelly Defense erzählt die Geschichte von Jellys, die Ihren Planeten vor starken Eindringlingen verteidigen, die unbedingt das Gebiet einnehmen wollen und die heiligen Kristale der Macht klauen wollen. Der Spieler hat das Ziel, die Region zu verteidigen, gegen die Feinde zu kämpfen und der ultimative Jelly Held zu werden, indem er die Jelly Truppe zum Sieg führt. Jelly Defense ist ein bisher einzigartiges, schön anzuschauendes Spiel, welches nach kurzer Zeit süchtig macht. Stets das Ziel vor Augen, das Jelly-Land zu befreien und viel Ehre und Mut zu beweisen. Jetzt seid ihr dran.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)