#V101 Erste iPad-App für die praktische Fahrausbildung – BMW Track my Ride

In diesem Videobeitrag stellen wir besonders für die jüngeren Leser unter Euch eine App vor. Sie soll Euch bei der Fahrschule unterstützen. BMW hat zusammen mit dem Landesverband Bayerischer Fahrlehrer e.V. eine Applikation für die Fahrschule entwickelt, die Fahranfänger auf dem Weg zum Führerschein begleitet. „Track my Ride“ richtet sich gleichermaßen an Fahrschüler und Fahrlehrer und verbindet reale, prüfungsrelevante Fahrschulinhalte mit interaktiven Bewertungstools auf dem iPad. BMW Track my Ride bietet Hilfestellung für „Begleitetes Fahren“ im Nachgang zur Fahrschule.

Nach KissMyDrive folgt nun BMW Track my Ride – erste iPhone/iPad-App für die praktische Fahrausbildung.

Die Grundlage für die digitale Anwendung ist der Lehrplan von Fahrschulen, die sogenannte Ausbildungsdiagrammkarte. Hier können sich Fahrschüler bereits vor Antritt der Fahrstunden einen Überblick über die zu absolvierenden Leistungsbereiche verschaffen. In der Fahrstunde wird die Fahrstrecke über GPS aufgezeichnet und vom Fahrlehrer direkt eine Bewertung der Fahrperformance vorgenommen. Mit sogenannten Badges werden positive Lernerfolge belohnt, die der Fahrschüler über die Vernetzung zu Facebook online mit seinen Freunden teilen kann. Die höchste Auszeichnung, die es zu erreichen gilt, ist das „weiß-blaue Lenkrad“. Die Prüfungsreife für den Führerschein ist dann nicht mehr weit. Fahrlehrer können das Leistungsvermögen ihrer Schüler mit einem zielgruppenspezifischen Medium direkt beobachten und bewerten. Die lückenlose Dokumentation der gesamten, praktischen Fahrausbildung durch die BMW Fahrschul-App wird von der bayerischen Aufsichtsbehörde als offizieller Dokumentationsnachweis anerkannt. Auch Fahrschüler können mit der App den Fahrschulprozess dokumentieren und feststellen, wie weit sie von der Prüfungsreife entfernt sind und sich zusätzlich von Freunden und Verwandten in Begleiteten Fahrten bewerten lassen. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)

Sag Hallo zu Spotify in Deutschland

Schande über mein Haupt: Mir ist bewusst, dass dieser Artikel eigentlich vor genau vier Wochen hier stehen müsste und trotzdem möchte ich Euch die nötigen Informationen über einen in Deutschland neue Musik-Streamindienst nicht vorenthalten. Spotify öffnet nämlich deutschen Musikfans einen neuen Weg zum Musikhören: Ihr erhaltet ab sofort Zugriff auf über 16 Millionen Titel* via Computer, Smartphone und vielen anderen Geräten. Einfach den Namen eines Interpreten, Albums oder Songtitels eingeben, auf „Play“ klicken – und genießen. Mit Spotify lassen sich Playlists erstellen und über Facebook mit Freunden teilen. Und: Spotify bietet einen echten kostenlosen Service, den weltweit bereits Millionen Musikfans lieben. Kein Schnickschnack, keine Testphase, keine Bauernfängerei – einfach zuhören und in Musik schwelgen, Tag für Tag, Monat für Monat.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Lieferungszeit für iPad verschoben

Wer in diesen Tagen eine Versandbestätigung über sein neues iPad erhalten hat, weil direkt nach der Keynote bestelt wurde, kann sich glücklich schätzen. Alle die gezögert haben, sollten eine Lieferfrist von 2-3 Wochen akzeptieren. Auch hier wird entweder erneut künstlich verknappt.

Dabei spielt es keine Rolle, für welches iPad ihr Euch entscheidet. Kategorisch werden alle iPads erst in 2-3 Wochen versandfertig sein.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

Ohne Wifi: Erhöhung des Download-Limits in Mobilfunknetzen auf 50 MB

Ihr seid unterwegs, bekommt einen Anruf mit einer genialen App-Empfehlung und wollt diese gleich im AppStore herunterladen. Blöd, wenn die App nicht ganz so schlank ist und gerade über 20 MB ist. Die Mobilfunknetze haben den Download nicht frei gegeben. Jetzt erhöht Apple das Downloadlimit auf ganze 50 MB.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Der neue Name für das iPad?

Man kann sich den ganzen Tag Gedanken über die Namensgebung machen, alles akzeptieren oder ein wenig recherchieren. Meistens reicht ein Blick auf einen Zulieferer oder Zubehörhersteller (sogenannte Third-Party-Hersteller). Schnell umgeschaut wird eigentlich klar, dass das iPad Generatin 2012 nicht unbedingt iPad 3 heissen muss. Auch ist der Name iPad 2S oder iPad 2 HD nicht unbedingt ersichtlich. Es gibt da ein paar Third-Party-Hersteller (namentlich angeblich Griffin und Belikin), die bei Ihrer Organisation nicht ganz vorsichtig genug gewesen sind. Nun sind die ersten Produktbezeichnungen aufgetaucht, die den Namen „iPad HD“ tragen. Dies würde theoretisch gesehen zu dem Hauptmerkmal Retina-Display sehr gut passen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Berichten zufolge sei Microsoft Office für das iPad bald da / Kurzreview OneNotes

Einem neuen heutigen Bericht zufolge sollen die Arbeiten für Microsoft Office for iPad abgeschlossen sein. Die App soll somit rasch bei Apple eingereicht, um für den AppStore freigeschaltet zu werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

App-Vorstellung: Der vielversprechende Name MONOPOLY Hotels

Warum vielversprechend? Nun ja, seien wir mal ehrlich zueinander: Was hat uns damals beim Spielen des klassischen Monopolys im Kreise unserer Freunde und Familien am meisten gefallen? Klar, die Hotels! Und um genau die geht es selbstverständlich (wie der Name schon vermuten lässt) bei MONOPOLY Hotels.

Ihr überspringt also die ganzen unnötigen Dinge wie Straßen kaufen und Häuser bauen und macht Euch direkt daran, die schönsten Hotels in der Monopoly-Metropole zu errichten. Und damit die Gäste nur so in Scharen bei euch die Übernachtungen buchen, ist es Euer Job, jedes Hotel zu einem einzigartigen Themenpalast zu machen. Aber Vorsicht: die Geschmäcker sind verschieden und jeder Gast stellt andere Anforderungen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.1/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)

Apple bestellt 65 Mio. 264PPI Retina-Display von LG und Samsung für das iPad 3

ChinaTimes mischt bei den Gerüchten um das iPad der Generation 2012 ordentlich mit. Jetzt geht die Redaktion von einer Ankündigung schon am 7. März 2012 aus.

Folgende Merkmale soll das iPad der Generation 2012 mit sich bringen: Ein Retina-Display mit 2.048×1.536 Punkten, ein Quad-Core A6 Prozessor, eine deutlich verbesserte Kamera und nun doch einen LTE-Chip. Ich persönlich finde ja, dass es keinen Sinn macht, einen LTE-Chip erstmal in einem iPad zu sehen, noch bevor das iPhone als Kommunikationsgerät Nr. 1 einen LTE-Chip gesehen hat.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)

Neues Lernspiel für Kinder von 2 bis 8 Jahren: „Finde sie alle: auf der Suche nach Tieren“

Unsere Kategorie Eltern & Kind erfreut sich hoher Beliebtheit, so dass wir hier rasch auch die Vorteile des iPads für Kinder und Eltern darstellen   und ansprechende und wertvolle Apps vorstellen können. Viele Eltern stellen sich die Frage, wie funktioniert spielerisches Lernen auf dem iPad? Sicherlich mit einer Auswahl an richtigen Apps, die wir heute auf eine App beschränken. „Finde sie alle: auf der Suche nach Tieren“ ist ein iPad-Spiel (auch kompatibel mit dem iPhone), das sich an Vorschulkinder richtet und verschiedene Spielmöglichkeiten mit Tieren aus der ganzen Welt anbietet. Gerade gestern am 10. Februar 2012 erschien noch ein frisches Update in der Version 1.4.0, so dass die Meldung aktueller nicht sein könnte.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)