Ich weiss nicht, wie es Euch ergeht, aber so langsam möchte ich nicht nur Modeschmuck-Uhren an meinem zarten Handgelenk tragen, sondern mich mit einer tragbaren Uhr, die alle unsere Vorstellungen übertrifft, schmücken. Es ist verständlich, dass Apple andere Hersteller zum vorzeitigen Release-Shot bittet, aber wird es Apple wirklich so schmackhaft machen und uns Nutzern zeigen, was wir brauchen? Mittlerweile bin ich es gewohnt, mein iPhone täglich zu laden. Soll ich dann gleich meine Apple Watch mit aufladen? Gibt es möglicherweise eine Ladegerät, welches mein iPhone und meine zukünftige Watch gleichzeitig laden? Eines ist mir allerdings klar: Ich brauche nicht alle möglichen und unmöglichen Funktionen am Armgelenk. Ich möchte auch gezeigt bekommen, ob die Watch mit meinem Smartphone verbunden werden muss oder als Stand-Alone-Device mit mir auf die Reise gehen kann.

Dass es langsam Zeit wird, beweist unser Beitrag auf Google+, der auf eine externe Seite mit einer ansprechenden Designstudie zur iWatch leitet.

Nur Batterielaufzeit kann doch wohl nicht alles sein? Was muss Eure iWatch können?

Alle Beiträge zur Armbanduhr von Apple findet ihr auch unter Watch.iPadBlog.de

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (6 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)