Nach iOS und Mac jetzt iPIN erstmals auch für Windows

Es gibt Sie doch. Die Multi-Betriebssystem-User. Wer heute ein iPhone oder ein iPad besitzte, hat sicherlich in der Garage noch einen Mac-Rechner und/oder Windows-Rechner stehen. Toll, wenn alle diese Geräte in Benutzung sind und das Unternehmen iBilities für seine Passwort-Lösung ein Rund-Um-Sorglos-Paket über alle Betriebssysteme hinweg anbietet. Denn niemand kann sich alle Passwörter und PINs aus dem eigenen Alltag im Kopf merken. Besser ist es, sie iPIN anzuvertrauen. Nachdem der digitale Passwort-Safe bereits auf dem Mac und auf dem iPhone/iPad etabliert ist, steht er nun auch der Windows-Welt zur Verfügung. Alle iPIN-Versionen halten sich ab sofort über eine neue WLAN-Synchronisation auf dem Laufenden.

iPin für Windows in der Übersicht

Kurz zusammengefasst

  • iPIN für Windows ist erschienen
  • iPIN ist bereits für den Mac und für iOS verfügbar
  • Erfasst alle Passwörter, User-IDs und PINs
  • Daten werden mit dem 256-Bit-AES verschlüsselt
  • Synchronisation der Daten über WLAN
  • Export aller Daten als PDF möglich
  • Familienlizenz für 5 Personen verfügbar
  • Kostenlose 10-Tage-Testversion

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)