Videozubehör: Abenteuerliche Aufnahmen und Kamerafahrten mit Eurem Smartphone erstellen

Wer investigativen digitalen Journalismus in Form von Bewegtbildern betreiben will oder einfach nur einen Blockbuster von seinen Miniaturautos aus der Froschperspektive erstellen will, benötigt dieses hier vorgestellte Zubehör. Die Videokamera ist immer dabei, meist in unseren Smartphones. Perfekt für alle diejenigen, die dann mit dem Mobislyder Ihrer Geschichte einen Kick & Slide geben möchten.

Die Rede ist von einer kompakten ultraportablen Kameraschiene, die es Euch ermöglicht, kino-ähnliche Videos mit Eurem tragbaren Videogerät zu erstellen. Wenn ich mir die Mitbewerber, wie Konova Videoschiene ansehe und dann den Glidetrack mobislyder zum Vergleich einhole, erkenne ich einen großen Unterschied: Der Preis! Während die Konova Videoschiene ca. EUR 379,- kostet, bekommen wir den mobislyder für ca. EUR 79,- online. Dafür sollten wir aber mal die Qualität und Tauglichkeit bewerten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Richten Sie ihr Heim ein, wie Sie es wollen mit dem Home Design 3D!

Sie haben sich Ihr Traumhaus oder Ihre Traumwohnung bestimmt auch schon einige Male vor Augen geführt. Nun haben Sie die Möglichkeit selbst einmal die Baupläne in die Hand zu nehmen und eine virtuelle Version Ihrer Vorstellungen zu erschaffen. Ob es um das Erstellen von Grundrissen oder das Einrichten der Innenaustattung geht, mit der App Home Design 3D sind Sie der Boss. Wenn Sie sich nun denken ohje ein 3D Programm, dass muss doch unheimlich komplex sein, dann kann ich Sie beruhigen, denn die App wurde sehr benutzerfreundlich gestaltet.

Ein anderer Gedanke könnte sein, dass eine solche Applikation doch relativ viel Geld kostet? Die App hat normalerweise einen Preis von 7,49 Euro, doch ist momentan für nur 0,79 Euro zu haben, da die Entwickler von Anuman den am 11. Oktober erscheinenden 2.0 Release feiern wollen. Die Preissenkung gilt ab heute für 72 Stunden, sollten Sie also Interesse haben, 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

iPad mini kommt!

Es soll bereits in der Produktion sein, glaube man den asiatischen Zuliefern von Apple. Das Wall Street Journal schreibt in seiner heutigen Ausgabe (3.10.2012), dass die “Massenproduktion des iPad mini angelaufen” sei, um “Konkurrenten wie Google und Amazon auf den Fersen zu bleiben” (Quelle WSJ, 3.10.2012).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

Schon gewußt? Im AppStore ausgeblendete Artikel finden

Ein graues Haar mehr. Bei der Neueinrichtung eines neues iPad sollten die Apps geladen werden, die berets gekauft gewesen sind. Seitdem es die iCloud gibt, können iOS-Nutzer bequem den Reiter “gekaufte Artikel” wählen und sich alle Apps oder diejenigen Apps anzeigen, die nicht auf dem iOS-Gerät installiert sind. Der Nutzer, mit dem ich gesprochen habe, stammelte aber etwas von einer falschen Nutzerführung. Er habe wohl über das Cloud-Symbol gewischt und aus Versehen, die gekaufte App ausgeblendet bzw. versteckt. Auf dem neuen iPad nun, konnte unter gekaufte Artikel leider die App nicht wieder gefunden werden. Auch am iPhone schien die App verschwunden oder versteckt. Sie konnte nicht erneut geladen werden. Was also in diesem Fall tun?

Wenn man es weiß, geht es ganz rasch und ist absolut unkompliziert. Auf Eurem iPad geht ihr in den AppStore, lasst Euch unten Eure Apple ID anzeigen. Dafür werdet ihr aufgefordert, Euer Passwort einzugeben und es erscheint dieser Bildschirm:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.9/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details