Review: A+ HandPiano – Klavier spielen auf dem iPad leichtgemacht?

Früher als kleiner Junge habe ich gerne mal auf dem Klavier herumgeklimpert. Als ich mir die Tasten beschriftet hatte und auch die Noten dementsprechend aufgeschrieben hatte, klappte es sogar recht flüssig mit einfachen Musikstücken. So ähnlich muss man sich die iPad App “HandPiano” vorstellen. Es gibt einem die Möglichkeit 6 verschiedene Instrumente zu spielen ohne diese dabei wirklich spielen zu können.

Die Instrumente

Pop Piano, Grandpiano 1, Grandpiano 2, eine Akustische Gitarre, eine Ukulele (Stefan Raab lässt grüßen) und ein Xylophone stehen zur Verfügung. Dabei kann man sogar in Teilen auf eine Auto-Play Funktion zurückgreifen um sich z.B. selber mit dem iPad einfach nur begleiten zu lassen wenn man gleichzeitig ein normales Instrument spielt. Bei der Funktion muss man dann nur noch die Akkorde anschlagen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.8/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details

NAD Visio 1 sollte bekannt sein: Musikgenuss ohne Kabel vom iPad

Als Dockingstation eignet sich der neue NAD VISIO 1 für iPod touch und iPhone und ermöglicht auch die drahtlose Einbindung von Tablets und Smartphone anderer Hersteller. Sogar haben wir aufgrund der hochwertigen aptX-Bluetooth-Unterstützung es geschafft, ein Notebook und einen Desktop-Rechner kabellos zu verwenden. Es gibt zwei spontane Aussagen, wenn Damen und Herren das neue NAD Visio 1 sehen: Während die Damen von einer Gepäckrolle sprechen, entdecken Herren ein atemberaubendes Design. Über Geschmäcker lässt sich streiten, aber über einen deutlichen Hörgenuss nicht. In diesem Artikel stellen wir Euch eine Dockingstation vor, die noch im Hintergrund steht, aber gefühlt in zwei Tagen alle anderen Hersteller auf der linken Spur überholt. Ob das Überholmanöver gelingt oder es lediglich bei einem Versuch bleibt, klären die nächsten Absätze.

Wie bereits im Bild erkennbar, ist die Halterung des NAD Visio 1 um 90 Grad schwenkbar, so dass die CoverFlow-Nutzer unter uns mühelos Ihrem Wischdrang nachkommen können, um digital durch Ihre Musiksammlung zu browsen. Grundsätzlich wird die Bildwiedergabe im größeren Querformat unterstützt, was eine Menge Anwendungsbeispiele bietet. Doch gehen wir der Reihe nach. 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (12 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

Griffin Stylus für das iPad: Volle Kontrolle, auch bei kleinen Displays

Der Griffin Stylus für das iPad

Heute möchten wir euch wieder einmal ein wenig über das Zubehör für das iPad informieren. Das iPad hat wie gewohnt einen kapazitives Display. Kapazitiv bedeutet in diesem Zusammenhang, dass eine an den Ecken der Beschichtung angelegte elektrische Spannung erzeugt, die bei Berührung eine Ladungstransport erzeugt, der im Entladezyklus in Form eines Stromes an den Ecken gemessen wird. Folglich errechnet der Display ausgehend von diesen Spannungswerten die Position der berührten Stelle auf dem Display.

Unser Körper ist ein elektrischer Leiter, soviel steht schon einmal fest. Wenn wir mit dem Finger das Display vom iPad berühren, so wird die auf der Oberfläche erzeugte elektrische Spannung direkt über den Körper aufgenommen. Ziehen wir uns nun einen alltagsüblichen Handschuh an, so würde das Display des iPad in den meisten Fällen (je nach Dicke des Handschuh) keinen Leiter mehr finden – Folge: Das iPad lässt sich nicht mehr steuern. Wer in kalten Wintermonaten trotz dessen sein iPad, Smartphone oder ein anderes Gerät mit einem kapazitiven Display bedienen möchte, der hätte nun z.B die Alternative zwischen einem speziell für diese Art von Displays entwickelten Handschuh, oder alternativ, was wohl auch für die Zeichenkünster unter uns die bessere Lösung darstellt, einem Stylus für kapazitive Displays, wie in etwa das nun vorgestellte Stylus von Griffin.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 8.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

Neues iPad über drei Millionen mal verkauft

Das neue iPadIhr habt doch sicherlich auch ein neues iPad? Apple hat nämlich heute bekanntgegeben, dass es seit dem Verkaufsstart am Freitag, 16. März drei Millionen neue iPad verkauft hat. Das neue iPad bietet ein neues Retina Display, Apples neuen A5X Chip mit Quad-Core Grafik und eine 5-Megapixel iSight Kamera mit fortschrittlicher Optik, um beeindruckende Fotos zu schießen und Videos in 1080p HD aufzunehmen. Im weiterhin schlanken und leichten Formfaktor erreicht das neue iPad die gleiche, ganztägige Batterielaufzeit von 10 Stunden (Die Lebensdauer der Batterie und die Ladezyklen variieren je nach Nutzung, Systemeinstellungen und anderen Faktoren). iPad Wi-Fi + 4G unterstützt die Verbindung zu ultraschnellen 4G LTE Netzwerken in den USA und Kanada und zu schnellen 3G Netzwerken auf der ganzen Welt, einschließlich derer, die auf HSPA+ und DC-HSDPA basieren (4G LTE wird ausschließlich in den USA von AT & T und Verizon und in Kanada von Bell, Rogers und Telus Netzwerken unterstützt. Datenverträge werden separat verkauft).
 
“Das neue iPad ist mit drei Millionen verkauften Stück ein Kassenschlager – und der bis heute erfolgreichste Verkaufsstart eines iPad,”
sagt Phil Schiller, Senior Vice President Worldwide Marketing von Apple. 
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

#V099 Vorstellung XING-Gruppe iPadBlog Fachforum

Jeder redet vom “Networking”, doch wie kann ein Portal wie der iPadBlog diesem Begriff gerecht werden? Nicht-Netzwerker haben es heute deutlich schwerer, sich im Beruf und im Privatleben angemessen zu positionieren. Die Globalisierung und das WorldWideWeb machen es schon jetzt unmöglich, ohne ein passendes “System zur Unterstützung” passende Kontakte zu finden und erfolgreicher zu werden.

Networking auf der Business-Schiene funktioniert am besten über etablierte Kanäle. Die XING-Gruppe wird bevorzugt für die Promotion des iPadBlog GetTogether Stammtisches verwendet, bietet aber durch die abwechslungsreichen Foren viel Platz für einen gegenseitigen Austausch.

Kurz zusammengefasst

Über die Gruppe auf XING: Das iPadBlog Fachforum richtet sich an alle Leser des iPadBlog.de und wird in regelmässigen Abständen Events veranstalten, bei denen Themen wie iPad-News, und -Entwicklung mit dem gewissen Networking-Charakter verbunden werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)
Details

#V098 Das neue iPad – Erste Vorstellung, Test und Interview mit dem Supporter-Team Kassel

Lange Schlangen, Menschen die vor gläsernen Stores kampieren. Vergangenheit oder wiederholen sich diese Szenen?

Unser Thema lautet:

Das neue iPad – Erste Vorstellung, Test und Interview mit dem Supporter-Team Kassel


In dieser Videoepisode zeigt Euch Alex, was es alles mit dem neuen iPad auf sich hat. Seit dem 16. März 2012 ist der neue Tablet-Computer in Deutschland erhältlich. Unser Alex vom iPadBlog hat sich in Kassel auf das neue iPad gestürzt. Auf das hochauflösende Retina-Display, der Spracheingabe und der höheren Geschwindigkeit hat er sich schon ganz besonders gefreut. Doch wie fühlt sich die dritte Generation wirklich an? Das neue iPad – vorgestellt, erste Eindrücke und Interview mit dem Apple Premium Reseller des Supporter Team in Kassel, kombiniert mit einer Review direkt vom 16. März 2012.

Das Video findet ihr direkt am Ende dieser Shownotes. Viel Vergnügen und einen erfolgreichen Start in den Sonntag!

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Das neue iPad im edlen Aluminiummantel

Nicht nur neue Tablets verspricht der Markt, sondern auch passende Cases, die neben schick auch sicher sein können. Mit der neue alu2GO-Kofferserie von KKC für iPads und MacBooks habe ich wieder ein Unternehmen aufspüren können, welches als führender deutscher Hersteller für Aluminiumkoffer und Präsentationsmedien,  mit der komplett neuen Produktserie alu2GO hochwertige Cases für iPads und MacBooks in verschiedenen Größen vorstellt.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.8/10 (9 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +11 (von insgesamt 11 Bewertungen)
Details

App your sofa!

Das neue iPad der Generation 2012 ist nun endlich auf dem Markt und wir haben bereits das ein oder andere Foto hierzu in unseren Social Media Channels mit Euch geteilt. Und mal ehrlich – was gibt es besseres, als das neue iPad am Wochenende auf der Couch zu testen? Das hier nun vorgestellte Lifestyle-Produkt eignet sich hervorragend, dieses “Couchsurfing” in die Tat umzusetzen. Wer noch nach der passenden Couch fürs iPad-Ausprobieren sucht, findet hier die optimale Lösung: W. SCHILLIG bietet als erster Polstermöbelhersteller eine App für iPhone und iPad!!!

Als einer der führenden Lederspezialisten Europas versteht es das Unternehmen einmal mehr, Trends zu setzen – diesmal mit einer eigenen Möbel-App, welche die komplette aktuelle Kollektion umfasst. Ladet die vielseitigen Möglichkeiten auf Euer iPhone oder iPad und wählt somit Euer Lieblingsmodell! Das habe ich auch gemacht – mein persönlicher Favourit:

Was haltet ihr von meiner Auswahl? Würde Euch dieses Polstermöbelstück auch gefallen? Für den iPadBlog GetTogether (die 10. Jubiläumsausgabe findet schon am 22. März 2012 statt – hier anmelden) oder andere spannende Interviews passt es als optimale Studioreqisite.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +9 (von insgesamt 9 Bewertungen)
Details

Tipp: Wie viel Speicher braucht Euer neues iPad?

In unserer Kategorie Zubehör gibt es keine physische Festplatte, die ihr als Ergänzung zu Eurem (neuen) iPad anschliessen könntet. Es stellt sich die Frage, gerade wenn ein neues iPad den Markt betritt, wie hoch der Speicher sein muss. Besonders Nutzer, die bereits ein iPad haben, stellen sich die Frage, “brauche ich mehr Speicher oder komme ich mit dem bereits genutzten Speicher beim iPad aus”. Das iPad der Generation 2012 wird heute, am 16. März 2012 erscheinen und viele Käufer stehen vor genau dieser Frage. Dass es sich lohnt, zum neuen iPad zu greifen, beweist bereits unser Kaufberater, doch wie ermittle ich nun die richtige Festplattengröße?

Am geschicktesten ist es, wenn der Nutzer sich den Speicherbedarf seiner bisherigen Apps anschaut.

Der Weg zur Speicherübersicht

Nehmt dafür Euer iPad in die Hände und geht folgende Schritte:

Unter “Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung” erhaltet ihr folgende Einstellungen zur Übersicht:

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)
Details