Wie durch eine App das Steuerthema attraktiver wird – Haufe bietet das Steuerfachmagazin für das iPad

Wie kann ein Unternehmen die Steuerbranche  sowie ein bekanntes Unternehmen mit Äpfeln die Kategorie der Tablet-PCs neu definieren? Viel wichtiger die Frage: Wie kann das Thema Steuern sowohl für den Leihen als auch den Berater schmackhaft und unterhaltsam aufbereitet werden? Bei vielen Menschen spritzt bildlich gesehen die Müdigkeit durch die Venen, sobald das Wort „Steuergesetz“ oder „Steuerberatung“ erwähnt wird. Es muss doch eine Möglichkeit geben, Nutzer für das Thema Steuern zu begeistern und die Thematik sinnvoll, interaktiv und mit vielen Ratschlägen aufzubereiten. Wer jetzt ein iPad sein Eigen nennt und in Deutschland Steuern zahlt, ist hier genau richtig aufgeschlagen.

Haufe hat für die „Haupteinnahmequellen eines modernen Staates“ (Quelle Wikipedia) eine App auf den Markt gebracht, die sich jeder iPad-Nutzer unbedingt anschauen sollte. Die Vorteile einer digitalen Aufbereitung kann das iPad bieten. Diese Eigenschaft, intelligent mit den Vorzügen einer klassischen Fachzeitschrift kombiniert, ergibt im AppStore Steuer 1.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.4/10 (14 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 12 Bewertungen)

Endlich: Apple veröffentlicht Update von Final Cut Pro X

Apple hat heute Final Cut Pro X v10.0.3 veröffentlicht. Das bedeutende Update der professionellen Videobearbeitungssoftware führt Multicam-Editing, das automatisch bis zu 64 Video- und Foto-Clips synchronisiert; fortgeschrittene Chroma-Keyer für den Umgang mit komplexen Anpassungen direkt in der Anwendung; und weiterentwickeltes XML für einen vollständigeren Austausch mit Drittanbieter-Anwendungen und Plug-ins, die das schnell wachsende Final Cut Pro X-Ökosystem unterstützen, ein. Besonders die XML-Anbindung stand auf der Wunschliste der Videobearbeiter ganz oben.
Das Update auf Final Cut Pro X v10.0.3 ist ab heute kostenlos über den Mac App Store erhältlich und beinhaltet zusätzlich eine Beta-Version von Broadcast-Monitoring, das Thunderbolt-Endgeräte und PCIe-Karten unterstützt.
Final Cut Pro X v10.0.3 bietet eine Sammlung neuer Werkzeuge zum Bearbeiten von Multicam-Projekten. Final Cut Pro X synchronisiert automatisch Clips eines Drehs durch die Nutzung von Audiowellenformen, Zeit- und Datumsangaben oder Timecode, um einen Multicam-Clip mit bis zu 64 Video-Einstellungen zu erstellen, welcher verschiedenste Formate, Bildgrößen und Bildraten beinhalten kann. Der leistungsfähige Angle-Editor ermöglicht es tief in den Multicam-Clip einzutauchen, um exakte Anpassungen vorzunehmen. Und mit dem Angle-Viewer können mehrere Einstellungen gleichzeitig wiedergegeben und nahtlos untereinander geschnitten werden.
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.0/10 (8 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +8 (von insgesamt 8 Bewertungen)