5 Jahre iPhone: Eine smarte Phone-Karriere

Smartphone waren im Jahr 2007 gar nicht so smart. Sie wurden eingeteilt in einen kleinen Monitor und einer Plastiktastatur. Es sollte ein neues Bedienungskonzept her: Nach der Mouse, dem Clickwheel nun also auch Multi-Touch in einem revolutionären Gerät. Es sollte ein iPod, ein Telefon und ein Internet Navigator auf der damaligen Keynote am 9. Januar 2007 vorgestellt werden, doch Steve Jobs spielte so hervorragend mit dem Publikum, bis es erkannte, dass es sich nicht um drei verschiedene Geräte handelte, sondern um ein einziges Gerät – die Geburtsstunde des iPhone, welches am 9. Januar 2012 seinen 5. Geburtstag feiert.

Die Freude damals war immens groß gewesen, denn 12 Monate zuvor gingen schon ähnliche Gerüchte einher, die sich an diesem Tag bestätigten. Als Steve Jobs in seiner Keynote dann erklärte, wie ein echtes Smartphone sein müsste, und die x-Achse und y-Achse mit dem Smarttrend und der Tendenz zur leichten Bedienung aufzeichnete, positionierte er selbstsicher das iPhone in den smartesten und am einfachsten zu bedienenden Bereich (oben rechts).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 10.0/10 (7 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +7 (von insgesamt 7 Bewertungen)