Wasserschaden im Homeoffice: Wenn das iPad duschen geht…

…nein, ganz so schlimm ist es nicht – keine Angst ;). Seit dem ich ein iPad habe – schleppe ich mein Büro ja quasi immer mit mir rum. Daher finde ich die Filztasche mit dem Aufdruck „Homeoffice“ auch ganz passend:

Ich hatte für meinen privaten Blog ja bereits diese Filztaschen aus dem Filz-Shop Filz-Geschenke getestet und durchaus lobend erwähnt. Dort hatte ich auch angekündigt, dass auch im Homeoffice noch mal Wasser fließen wird. Vor ein paar Tagen bin ich, von einer treuen Leserin und frischen iPad 2 Besitzerin, darauf aufmerksam gemacht worden, dass ich genau diesen Beitrag ja noch schreiben müsste, sie würde da quasi schon drauf warten. So viel Einsatz gehört belohnt, daher bekommt sie diese Filztasche nun von mir zugesandt (sobald diese wieder trocken ist). Doch kommen wir nun erstmal zum „Homeoffice unter Wasser“ Test.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.3/10 (10 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +6 (von insgesamt 6 Bewertungen)

iPhone und iPad Mobilität in einem BMW

Mit diesem Beitrag möchte ich ein paar neue Akzente für vernetzte Mobilität setzen. Wir sind nämlich ständig unterwegs (ich zumindest) und will auch mein Telefon und Tablet dabei haben. Mobiles Internet auf der einen Seite aber auch mobile Nutzung im Auto ist wichtig. Leider sind einige Lösungen noch nicht zielführend oder nur in wenigen Marken verbaut. Das wird sich aber mit der Zeit ändern. Immer mehr Autohersteller bieten den bekannten und beliebten iPad-Anschluss an. Gerade ab dem Jahr 2008/ 2009 ist eine erhöhte Nutzung von iPod und iPhones beim Autofahren vermerkt worden. Mit BMW ConnectedDrive Lösungen aus dem Original BMW Zubehör habe ich etwas gefunden, was uns allen den Alltag erleichtern kann. Klar, vorausgesetzt ich fahre das Auto aus Bayern. Mit der perfekten Integration von Apple iPhoneTM und Apple iPadTM bleibt der Fahrer eines BMW auch unterwegs stets sicher und umfassend mit seiner persönlichen Onlinewelt verbunden.

Schon heute umfassen die Möglichkeiten von BMW ConnectedDrive viele innovative Funktionen und Angebote, die der Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Außenwelt dienen.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.2/10 (11 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)

Wi-Fi oder Wi-Fi + 3G beim iPad?

Unser neuer Kaufberater wurde von Euch beim dritten Besuch angeklickt, was für ein deutliches Interesse an dem Gerät und einer Beratung steht. In dem heutigen Artikel wollen wir Euch zwei wichtige Features erläutern, um Euch eine wichtige Kaufentscheidung abzunehmen! Seid ihr bereit 100,- mehr auszugeben, um Wi-Fi + 3G nutzen zu wollen oder reicht lediglich Wi-Fi?

Diese Frage wollen wir in zwei Schritten beantworten.

Schritt 1: Für Nutzer, die dauernd an festen Institutionen oder zuhause ihr ein iPad nutzen und einen festen Hotspot zur Verfügung stehen haben: Das iPad mit Wi-Fi verbindet sich über extrem schnelle Wi-Fi-Technologie mit dem Internet. Es ist ideal, wenn der Nutzer zuhause einen Router für drahtlosen Internetzugang hat oder das iPad in Reichweite eines drahtlosen Hotspots nutzt – etwa im Café oder in der Uni-Bibliothek. Es gibt tausende von Wi-Fi-Hotspots auf der ganzen Welt – und das iPad mit Wi-Fi findet sie automatisch.

Schritt 2: Für Nutzer, die ständig unterwegs sind und unabhängig von festen Institutionen und dem eigenen zuhause mit Hotspot sein möchten: Mit dem iPad mit Wi-Fi + 3G hast der Nutzer immer Zugriff aufs Internet – auch wenn gerade kein Wi-Fi in der Nähe ist. Deswegen ist das iPad ideal für unterwegs, etwa auf dem Weg zur Arbeit oder wenn der Nutzer bei Ausflügen eine Wegbeschreibung braucht. Der 3G Dienst verwendet die gleichen Mobilfunksignale wie das eigene Handy. Er ist ohne Vertrag erhältlich. Einen Datentarif kann separat erwerben erworben werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: 9.1/10 (15 Bewertungen)
VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung: +10 (von insgesamt 10 Bewertungen)